Geschnetzeltes für Veganer

Geschnetzeltes für Veganer basiert, wie sehr viel Fleischersatz, auf Soja. Hierbei handelt es sich jedoch um getrocknetes Soja, welches im Vorfeld circa 10 Minuten mit Wasser (oder Gemüsebrühe) eingeweicht werden muss. Das Soja-Geschnetzelte erhält dadurch mehr Volumen und kann später gebraten werden.

Aussehen:
Weiß man nicht, dass vor einem gerade veganes Geschnetzelte liegt, so ist es nicht zu unterscheiden von Fleisch.

Konsistenz:
Sie ähnelt einem festem, sehr feinporigem Schwamm. Die ist nicht so fasrig, wie es Fleisch sein würde. Jedoch kaut man letztendlich genauso lange darauf herum, wie auf Fleisch.

Geschmack:
Der Geschmack kommt nur durch die entsprechende Menge an Gewürzen oder die passende Soße an den Geschmack von tierischem Geschnetzelten heran. Aber, das muss ein jeder zugeben, es wird nie so schmecken, wie Geschnetzeltes von Tieren. Ein leichter Hauch Sojageschmack bleibt immer hängen in dem Fleischersatz.

Geschnetzeltes

Geschnetzeltes

Salami für Vegetarier

Die Salami ist nicht nur für Vegetarier, sondern gleichzeitig auch für Veganer geeignet. Ihr Geschmackt basiert, wie vieles, auf verschiedenen Gewürzen und Hefeexktrakt. Sie ist der ideale Ersatz für tierische Salami und passt hervorragend auf jedes Brot.

Aussehen:
Vegetarische Salami sieht nicht aus wie tierische Salami. Ihr fehlen die Fettflocken, die in einer tierischen Salamischeibe enthalten sind. Auch die Farbe gleich nicht der tierischen Salami. Vegetarische Salami ist leicht dunkler gefärbt.

Konsistenz:
Sie ähnelt der von tierischer Salami sehr. Sie ist fasrig und fettig und lässt sich blind wohl kaum unterscheiden.

Geschmack:
Der Geschmack ist erstaunlich nah an tierischer Salami. Blind stellt man keinen Unterschied fest, behaupte ich. Sie eignet sich ideal als Ersatz für ihr tierisches Pendant.

Salami

Salami

Beef-Jerkey für Veganer

Beef-Jerkey ist getrocknetes Rindfleisch, das mit unterschiedlichen Gewürzen, Aromen oder Rauch einen ganz eigenen Geschmack bekommt. In einigen Ländern Afrikas ist Beef-Jerkey auch als Biltong bekannt. Es eignet sich als Snack für Zwischendurch.

Aussehen:
Veganes Jerkey lässt sich kaum unterscheiden von tierischem Jerkey. Der einzige Unterschied ist, dass es etwas fettiger und feuchter ist, als das tierische Pendant. Es ist also nicht gänzlich trocken.

Konsistenz:
Die Konsistenz ähnelt Beef Jerkey sehr. Veganes Jerkey ist jedoch nicht so zäh, was es einfacher zu essen macht. Ansonsten ist es genauso fasrig wie sein tierisches Pendant.

Geschmack:
Blind erkennt niemand den Unterschied zwischen veganem und tierischem Jerkey. So weit würde ich mich aus dem Fenster lehnen. Natürlich werden eingefleischte Fleischfresser dem nicht zustimmen, doch meine eigene Erfahrung zeigt mir das Gegenteil auf.

Jerkey

Jerkey

Schnitzel für Vegetarier

Als ich das erste Mal vor vegetarischem Schnitzel stand war ich erstaung, dass es auf Basis von Milch hergestellt wird. Die Firma Valess bietet diesen Schnitzel und weitere fleischähnliche Produkte auf Basis von Milch an.

Aussehen:
Vegetarischer Schnitzel ist auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden von tierischem Schnitzel. Das liegt wohl in der Hauptsache an der Panade. Doch auch das Aussehen des angeschnittenen Schnitzels lässt zweifeln, ob man hier vor sich vegetarisches oder tierisches Schnitzel liegen hat.

Konsistenz:
Auch hier lehne ich mich bewusst wieder weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass die Konsistenz nicht zu unterscheiden ist von der eines tierischen Schnitzels. Wenn es einen Unterschied gibt dann den, dass vegetarisches Schnitzel einfacher zu kauen ist.

Geschmack:
Wieder einer dieser Aha-Erlebnisse. Der Geschmack des vegetarischen Schnitzels kommt dem Fleischschnitzel so nahe, dass kaum ein Unterschied erkennbar ist. Blind schon gar nicht.

Schnitzel

Schnitzel

Schokolade für Veganer

Ich habe den Test mit mehreren Personen gemacht. Ungesehen haben sie von mir ein Stück vegane Schokolade bekommen. Sie haben es nur an einer ganz kleinen Kleinigkeit erkannt, dass es sich nicht um eine "normales" Stück Schokolade handelt. Einziges wirkliches Manko an der Schokolade ist der Preis. Der ist beinaher 5x so hoch wie der einer "normalen" Schokolade.

Aussehen:
Vegane Schokolade sieht exakt zu 100% so aus wie "normale" Schokolade. Wir sprechen hier übrigens von Vollmilchschokolade.

Konsistenz:
Vegane Schokolade hat exakt dieselbe Konsistenz wie "normale" Schokolade. Wenn man pingelig sein will, dann kann man anführen, dass die Schokolade leicht mehlig wirkt, aber dafür muss man wirklich schon ein Schokoladengourmet sein, um das zu bemerken.

Geschmack:
"Der Geschmack ist nicht ganz so vollmundig." Das war die einzige Aussage, die den Geschmack der Schokolade im Vergleich zu "normaler" Schokolade beschreibt. Aber wenn wir alle ehrlich zueinander sind, dann merkt kein normaler Mensch einen Unterschied.

Milka vs. Schakalode

Milka vs. Schakalode

Wurst und Käse für Veganer

Wer nicht gerade auf die feinen Unterschiede zwischen Mortadella und Bierschinken steht; wer nicht mal Kochschinken und mal Bauchspeck essen möchte, der findet in der veganen Küche ebenso eine Vielfalt an Wurst und auch Käse. Der Geschmack wird in der Regel durch Gewürze generiert. Schlecht ist er keinesfalls, jedoch teilweise schon anders.

Aussehen:
Bis dato habe ich noch keine Wurst gesehen, die so aussieht, wie Wurst auf Fleischbasis. Beim Käse ist das schon was anderes. Hier wird im Normalfall die Milch durch einen entsprechenden Milchersatz ausgetauscht.

Konsistenz:
Auffällig ist, dass die Wurstscheiben allesamt sehr fettig sind. Es handelt sich hierbei zwar um pflanzliche Fette, aber im Vergleich zu Wurst auf Fleischbasis ist davon deutlich mehr im Spiel. Ansonsten gleicht die Konsistenz der von fleischhaltiger Wurst sehr. Natürlich gibt es keine vegane Wurst, die so fett-fasrig ist wie Speck.

Geschmack:
Der Geschmack ähnelt Wurst auf Fleischbasis nur teilweise. Er ist eigen und nicht schlecht. Er ersetzt aber nicht die oben beschriebenen feinen Unterschiede.

Wurst

Wurst

Wo kaufen Vegetarier und Veganer ein?

Zugegeben, es ist nicht leicht im "normalen" Supermarkt das passende Essen zu finden. Wer nicht immer nur auf Käse und Salat aus ist, sondern zum Abendessen auch mal einen Wurstersatz auf dem Brot liegen sehen will, der muss entweder in den Fachhandel oder ins Internet. Nicht jede Stadt ist ein veganer oder vegetarischer Hot-Spot, weshalb es gerade in kleineren Städen auch nicht einfach ist, einzukaufen.

Mein Tipp: www.alles-vegetarisch.de

Beinahe alle hier vorgestellten Produkte lassen sich auf dieser Plattform einkaufen. Viel Spaß.

Amazon Anzeige

ralfbiebeler, am 05.08.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!