Möbel aus Naturholz schaffen eine behagliche und wohnliche Stimmung. Charakteristisch ist die unbehandelte Holzoberfläche mit deutlich sichtbarer Maserung. An einem solchen Esstisch hat die ganze Familie Platz und man kann sich so richtig zuhause fühlen.

Massivholzmöbel lassen sich sehr gut mit Möbeln im Landhausstil, modernen Möbeln und sogar Antiquitäten kombinieren. Es gibt inzwischen eine große Auswahl aus unterschiedlichen heimischen und exotischen Hölzern. Egal ob Möbel für das Schlafzimmer, das Esszimmer oder das Arbeitszimmer - naturbelassene Echtholzmöbel werden heutzutage von vielen Herstellern angeboten. Sie sind entweder gar nicht behandelt, oder nur geölt. Auch sehr schön sind Landhausmöbel in Weiß oder Beige.

Esstisch aus Buche, Eiche oder Kiefer - welches Holz ist am besten?

Die Holzart hat einen entscheidenden Einfluss auf das Aussehen eines Esstisches, aber auch auf die Langlebigkeit. Denn die Materialeigenschaften der Hölzer unterscheiden sich erheblich. Besonders preiswert sind Möbel aus Kiefernholz. Kiefernholz hat eine schöne, rustikale Optik mit vielen sichtbaren Astlöchern. Das Problem der Kiefer ist aber, dass es sich hier um einen Weichholz handelt. Möbel aus Weichholz sind etwas anfälliger für Kratzer und andere Macken. Schon mit einem Löffelstiel lassen sich dauerhafte Spuren in das Holz ziehen. Auch Pinie und Fichte sind Weichhölzer. Wenn es Sie also nicht stört, dass der Tisch mit der Zeit "benutzt" aussieht (das kann ja sogar gewollt sein), können Sie gut auf das Weichholz zurückgreifen. Diese Hölzer sind übrigens schnellwachsend und daher besonders nachhaltig.


Eukalyptus ist ebenfalls ein schnell wachsendes Holz, das allerdings etwas härter ist. Auch das asiatische Sheeshamholz ist für die Möbelherstellung beliebt. Es wird in Plantagen in Asien angebaut und wächst sehr schnell.

Besonders langlebig und edel sind Massivholz Esstische aus heimischen Harthölzern wie zum Beispiel Eiche, Kirschbaum oder Nussbaum. Auch Buche gehört noch zu den Harthölzern, ist aber etwas weicher als Eiche. Holztische aus diesen Harthölzern sollten Sie bevorzugen, sie sind langlebig und robust. Nachteilig ist nur der Preis, denn für einen guten, massiven Eichentisch muss schon ein wenig mehr ausgegeben werden. Dafür können diese Tische ein Leben lang und sogar über mehrere Generationen hinweg genutzt werden.

Laden ...
Fehler!