Scheinheilig und verlogen, der Bürger wird wieder betrogen

Jamaika – Sonne und Strand, Genuss und Lebensfreude, alles bestens also. Sieht so also das Deutschland der kommenden 4 Jahre aus? Schön wäre es ja.

 

Doch die Realität sieht anders aus. Nicht nur der wegen des Einsturzes gesperrte Abschnitt der A20 zeigt den desolaten Zustand der deutschen Verkehrs-Infrastruktur deutlich auf. Tempo 30 Zonen wegen Schlaglochsammlungen sind in deutschen Städten Normalität.

Die Pflege ächzt ebenso unter den Belastungen wie das Bildungssystem, in dem Deutschland längst nur noch Mittelmaß ist.

Und auch das Gesundheitssystem arbeitet längst nur noch nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen, was eine schlechtere Qualität bedeutet.

Von der Herausforderung der Integration von Zuwanderern, Klimaschutzzielen und einer geistig-moralisch neuen Offenheit ganz zu schweigen.

 

Eine neue Bundesregierung hätte also mehr als genug Probleme anzupacken und zu lösen. Und 4 Parteien repräsentieren die deutsche Bevölkerung und ihre Erwartungen mehr als drei.

 

Doch was passiert? Da wird schon wieder strategisch gedacht, wie ein liberaler Finanzminister entmachtet werden könnte, indem Zuständigkeiten in das Wirtschaftsministerium verlagert werden.

Da wird die Obergrenze einfach mal umbenannt und es ist wichtig, wer wann in den Verhandlungen was trinkt.

 

Wenn eine Koalition sich schon in den ersten Sondierungen so argwöhnisch beäugt, wie will sie dann effektiv und lösungsorientiert regieren? Wie will sie die Probleme anpacken und auflösen?

 

Diese Scheinheiligkeit des "Weiter so" nur mit anderen Personen als vorher kotzt mich so was von an. Wo bleibt ein neues Herangehen, offen, kommunikativ und lösungsorientiert?

 

Mädels und Jungs, Ihr bekommt Euer Geld aus Steuergeldern nicht fürs Quatschen und Polemisieren. Ihr sollt führen und gestalten, entscheiden und Deutschland weiter voranbringen. Und was macht Ihr? Diskutieren, intrigieren und lamentieren. Tolle Show, nur wir sind hier nicht im Theater!

 

Und deswegen, macht mal bissl Betrieb, schreibt die wesentlichen Probleme auf, entscheidet, wer was von Euch am Besten lösen kann, lasst Euch vom Präsidenten vereidigen und legt einfach mal los. Denn nur dafür bekommt Ihr aus den Steuermillionen Eure fette Kohle.

 

Eure Scheinheiligkeit des, wir müssen erst mal sondieren, wer mit wem kann, kotzt mich nur noch an. Höre ich doch vor den Wahlen immer wieder, dass Ihr als demokratische Parteien jederzeit miteinander koalieren könnt. Also macht es einfach und dient dem deutschen Volk.

 

Entrümpelt die deutsche Bürokratie, sorgt für die Einhaltung von Gesetzen auch durch Großverdiener, führt umweltschonende Autos ein und nehmt uns mal ernst. Sorgt für menschenwürdiges Leben für alle Deutschen, so dass kein Rentner mehr nach Flaschen suchen muss. Sorgt für bezahlbaren Wohnraum und faire Löhne für alle. Sorgt für Sicherheit für alle, die hier leben, egal welcher Nationalität, Rasse,sexuellen Orientierung und egal welchen Aussehens. Sorgt für saubere Luft in den Innenstädten und für einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. Sorgt Euch um die Kranken und Pflegebedürftigen und bezahlt diejenigen anständig, die sich um solche Menschen kümmern. Sorgt für Bildung für alle, unabhängig vom Einkommen der Eltern und sorgt für mehr Lehrer in den Schulen. Sorgt für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Sorgt für den Schutz nicht nur von Frauen vor sexuellen Übergriffen.

 

Und wenn Ihr all das nicht könnt oder wollt, dann macht den Platz frei für diejenigen, die es können und tauscht mal einfach die Rollen. Ein Aufenthalt in der Agentur für Arbeit und die Beantragung staatlicher Leistungen ist sicherlich auch für Euch ein besonderes Erlebnis.

 

Denn es bereitet mir keine Freude, Euren Berliner Eiertanz zu erleben.

 

Fotos by.Pixabay

 

Ich bin Systemischer Coach mit der Spezialisierung auf Klienten mit Angststörungen in Berlin.

http://www.angstberatung-berlin.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor seit 2 Jahren
89 Seiten
Laden ...
Fehler!