Eine Hommage an die Musik der 90er-Jahre - Eurodance und seine Erfolge

King Kong in Unterföhring (Abschluss-Klassenfahrt 1994)Ich bin ein Fan der 90er-Jahre und höre gerne Eurodance, da mich diese Musik in gewisser Weise geprägt hat und ich sie heute noch immer gerne höre. Wer erinnert sich nicht an DJ Bobo, Scooter, Blümchen (Jasmin Wagner), C-Block, Tic Tac Toe, Sash! oder Snap?

Die Musik der 90er-Jahre zeichnet sich im Eurodance-Bereich durch hohe Beats und stimmige Songs aus. Hohe und schnelle Beats bieten zum Beispiel "Boomerang" (Blümchen), "Final Fantasy" (Marusha) oder "Adelante" (Sash!). Ein schöner nachdenklicher Song ist "Stay" von Sash!, der in Paris gedreht wurde und sich mit der Liebe beschäftigt. Das Musikvideo ist spannend gedreht und erinnert an einen Actionfilm.

Der Song "Together" des Eurodance-Meisters DJ Bobo (Rene Baumann) beschreibt die Stimmung der Jugend in den 90er-Jahren und das Musikvideo ist stimmig gedreht. Allgemein sind die Musikvideos des Schweizers wohl überlegt gedreht und erzählen stets eine kleine Geschichte. Das Musikprojekt C-Block wurde mit "So strung out" bekannt und warnte mit dem nachdenklichen Song vor Drogen. Ein kinoreifes Musikvideo lieferte Nana mit "Let it rain" im Jahr 1997 ab, wo er aus einem Gefängnis flieht und von den Wachleuten mit Lasergewehren verfolgt wird, es kommt zu Explosionen und einer Flucht in einem Mercedes.

Natürlich gab es nicht nur nachdenkliche und explosive Musikvideos sondern auch lustige Songs, wie zum Beispiel "Supa Richie kommt zu disch gefliegt" von Supa Richie, wo Superman auf lustige Weise veralbert wird. Nicht zu vergessen "Eine Insel mit zwei Bergen" von Dolls United. Die deutsche Rap-Band Tic Tac Toe sorgte mit krassen aber nachdenklichen Songs wie "Warum?" oder "Verpiss dich!" für Aufsehen.

Die Musik der 90er-Jahre hatte immer Botschaften, die zum nachdenken anregten und sind nicht vergleichbar mit dem "DSDS"-Schrott von heute. Ich halte nichts von DSDS aber höre dennoch durchaus neue Musik wie Schiller oder Groove Coverage. 

Der Niedergang des Eurodance erfolgte Ende der 1990er-Jahre und damit verschwanden leider viele Musikgruppen wie Basis, Der Wolf, Supa Richie, Snap oder E-Rotic von der Bildfläche. Als einziger Künstler konnte sich DJ Bobo gegen diesen Trend behaupten und feiert noch heute große Erfolge mit seinen Songs. Seine Konzerte bieten stets beeindruckende Shows mit Explosionen und Stunts. 

Infoblogger, am 12.02.2011
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
70 Seiten
Laden ...
Fehler!