Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

2 Wochen Dabei - erstes Fazit

 
quarim
Beiträge: 16
Nachricht
am 23.04.2015

Liebe Leute, ich bin jetzt seit gut zwei Wochen bei Pagewizz dabei. Gerne würde ich erfahren, wie ich mit meinen Artikeln da stehe. Ich habe jetzt 4 Artikel geschrieben, der schlechteste hat gerade einmal 5 Views, der beste 31. Insgesamt habe ich eine Amazon Conversion gemacht und Einnahmen von €1,34 erzielt. Mein Persönliches Fazit:

Die Besucherzahlen sind viel weniger wie ich erwartet habe. Mit im Median 22 Besuchern pro Artikel finde ich es doch nicht so viel, obwohl ich finde, dass die Artikel nicht schlecht sind. Sehr wundert mich, dass ich noch keinen einzigen View durch eine Suchmaschine erhalten habe. Ist das normal, dass das eine Weile braucht? Ich freue mich über eine Conversion beim Amazon Partnerprogramm. Das ist mehr als ich erwartet hätte.

  1. Was kann ich an meinen Artikeln besser machen um mehr Leser zu erhalten?
    • Muss ich bei Facebook sharen?
  2. Wieso kommt niemand von den Suchmaschinen?
  3. Wie finde ich gute Themen für weitere Artikel?
  4. Wie lange dauert es bei Euch bis ein Artikel "anläuft"?
  5. Wieviele Besucher erhaltet ihr im Schnitt in der ersten Lebenswoche eines Artikels (min. und max.)?
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 23.04.2015

Hallo Quarim,

alles normal, so schnell geht das nicht!

Du bist außerdem leider zu einem etwas ungünstigen Zeitpunkt zu Pagewizz gekommen, wie Du vielleicht schon im Forum gelesen hast, hat die Seite derzeit ein paar Probleme hinsichtlich der Rankings. Neue Seiten brauchen auch länger als früher, bis sie in der Google Suche zu finden sind. Deswegen läuft ja aktuell der Test mit der reduzierten Werbung. Wir alle hoffen, dass wir das Problem bald lösen können.

Ansonsten kann ich Dir nur den Tipp geben, unbedingt dabei zu bleiben und verschiedene Themen auszuprobieren. Deine Artikel finde ich gut!

Schreibst Du schon länger für Online Medien? Bist Du damit vertraut, wie man online schreibt, um möglichst von den Suchmaschinen zu den wichtigsten Suchbegriffen gefunden zu werden?

Viele Grüße,

Angela

quarim
Beiträge: 16
Nachricht
am 23.04.2015

Danke Angela,

dann habe ich mit dem Zeitpunkt Pech und hoffe, dass die Zeiten für Pagewizz bald wieder besser werden. Schließlich soll sich das Schreiben ja auch lohnen (nicht nur finanziell, ich freue mich auch einfach über Besucher)

Ich schreibe hier zum ersten Mal mit dem Hintergrund besucheroptimierte Texte zu erstellen. in meinem Blog und in meinem Buch eher "wie mir der Schnabel gewachsen ist". Wie lernt man dann Suchmaschinenoptimiertes Schreiben, und schränkt das nicht die schriftstellerische Kreativität ein? Gibt es ein Tutorial, wie man einfach besser für Suchmaschinen schreibt... oder besser noch, wie man für Leser schreibt und dabei trotzdem suchmaschinenaffin bleibt? Schließlich schreibe ich für reale Personen und nicht für Roboter, zumindest möchte ich das.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 23.04.2015

nein, das schränkt Dich gar nicht ein, denn Google funktioniert inzwischen so gut, da kannst Du ganz frei schreiben. Wichtig ist nur, die richtigen Keyword-Signale zu verwenden, aber das machst Du, soweit ich sehe, schon richtig. Also der Titel sollte erkennbar machen, worum es geht z. B.

Für den Anfang guck mal hier:

http://pagewizz.com/forum/geld-verdienen-mit-pagewizz/wie-ihr-mit-euren-artikeln-mehr-geld-verdienen-koennt-pflichtlektuere-fuer-anfaenger-und-fortgeschri/

einiges ist inzwischen aber veraltet.

LG,

Angela

Nordlicht
Beiträge: 35
Nachricht
am 23.04.2015

Also vier Artikeln und den paar Besuchern - die meisten wahrscheinlich von PW - schon über einen Euro zu verdienen ist doch eigentlich ganz gut.:)

quarim
Beiträge: 16
Nachricht
am 24.04.2015

Sag ich ja, mit der Quote bin ich auch zufrieden...Jetzt will ich natürlich noch mehr Besucher mit der gleichen Quote haben...*gier*

Es war aber auch genau eine Bestellung und es war auch eine andere Ware, der in meinen Artikeln nicht verlinkt wurde - wahrscheinlich also Zufall.

Malaikha
Beiträge: 389
Nachricht
am 24.04.2015

Hallo Quarim,

Auf FB teilen ist natürlich grundsätzlich gut, um Leser zu bekommen. Ich mache es in der Regel so, dass ich neue Artikel einmal auf meiner Wall poste. Wem es von meinen Freunden gefällt, der teilt es dann ohnehin weiter, mehr möchte ich meine Freunde dann auch nicht nerven:). Zusätzlich poste ich es aber auch in FB Gruppen, was sich bei mir als äußerst effektiv herausgestellt hat und mir die meisten Leser bringt, also z.B Rezeptartikel in Kochgruppen etc... In diesen Gruppen findest du natürlich Leute, die das Thema wirklich interessiert, die es teilweise weiterteilen oder sogar links zu ihren blogs setzen etc. Nur musst du immer vorher checken, ob in der jeweiligen Gruppe auch Links erwünscht und erlaubt sind. Dann bin ich eben Mitglied in diesen Gruppen und verfolge regelmäßig die Updates, z.B bin ich in einigen Kindergarten-Erzieher-Kreativ-Bastelgruppen, da ich ja auch einige Kinder- und Bastelartikel habe. Wenn mir da irgendein Post auffällt, wo ein Artikel dazu passt, so streue ich den auch ein, auch, wenn ich nicht krampfhaft danach suche. Z.B heute früh habe ich auf FB geschaut und dann zufällig gesehen, dass in einer der Gruppen eine Dame direkt nach Aktivitäten mit Steinen gefragt hat, also konnte ich meinen Kreativ-Stein-Artikel bei den Kommentaren unterbringen und bei fast 1500 ErzieherInnen in dieser Gruppe kommen da natürlich auch dementsprechend viele Leser neu dazu. Teilweise wird der Artikel dann auch in anderen Gruppen weitergepostet, bei denen ich gar nicht Mitglied bin. So ist mir das z.B bei meinem bestlaufendsten Artikel passiert, der auf einmal (Monate nach der Veröffentlichung) innerhalb von weniger als 2 Monaten über 45 000 Leser und über 6000 FB-Likes hatte, obwohl er in keiner meiner Gruppen gepostet wurde, tauchte einfach überrschend in anderen Gruppen wieder auf.... Soviel zu FB:) 

quarim
Beiträge: 16
Nachricht
am 24.04.2015

45.000 Leser ist natürlich eine Hausnummer. Gratuliere dazu.

Danke für die Tipps. So richtig passen meine Artikel noch nicht zu FB-Gruppen meiner Wahl. Aber die Idee ist wirklich gut. Ich denke, ich könnte höchsten so meinen bisher schlechtesten Artikel ein bisschen pushen... mal gucken was passiert.

Gesagt, getan: Mein Footvolley Artikel ist jetzt in der lokalen Beachvolleyball-Gruppe gepostet. Mal schauen ob ich 1. Mitspieler finde, die das mit mir spielen wollen und 2. Wie sich die Leserzahlen verhalten. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Ach und mein bisher bester Artikel ist "nur" an meiner Pinnwand.

Malaikha
Beiträge: 389
Nachricht
am 24.04.2015

Habe da gerade noch ein gutes Beispiel... Artikel um etwa 20 Uhr veröffentlicht. In 2 Schwangerschaftsgruppen auf FB gepostet und jetzt kurz vor 23 Uhr bereits 500 Leserinnen....:)

 http://pagewizz.com/10-eklige-und-muhsame-dinge-in-der-schwangerschaft-vor-33787/

quarim
Beiträge: 16
Nachricht
am 29.04.2015

Also gut, meine Facebook-Posts haben kaum Beuscher gebracht. Jeweils ca. 10-20 weitere Views, das wars. Aber ich denke die Themen waren dafür nicht speziell genug.

Immerhin habe ich seit heute einen ersten Besucher von google. Wie gesagt nur einen, aber es zeigt, dass die Seiten über Google zumindest gelistet werden.

Laden ...
Fehler!