Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Die Plauderecke  

Gregor Gysi schlägt Friedensnobelpreis für Edward Snowden vor - Super Rede im Bundestag zum Thema NSA

 
Alex_W
Beiträge: 14
Nachricht
am 24.11.2013

Hier eine, wie ich finde, sehr gute Rede von Gregor Gysi:

http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/11/19/der-hammer-guckt-euch-das-an-bitte-verbreiten/

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 25.11.2013

Ja... Auf jeden Fall sehenswert. Endlich mal einer, der sich was traut!

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 25.11.2013

Da stimme ich ihm zu.

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 26.11.2013

Es geht ja nicht nur um den Gysi oder Snowden, sondern vor allem um die Flaschen im Bundestag bzw. in der Regierung. Klar kann man sich denken, was die NSA macht oder schon immer gemacht hat. Aber wenn diese Informationen dann dummerweise so ans Licht kommen, dann erwarte zumindest ich, dass die Regierung auch handelt und sich nicht nur dann empört, wenn das eigene Handy abgehört wird. Das ist ja die Lachnummer, die auch in der Rede kritisiert wird.

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
PetraAnderson
Beiträge: 22
Nachricht
am 28.11.2013

Die habe ich auch auf Facebook gepostet! Wirklich so klar und mutig und richtig.....und die Abgeordneten der anderen Parteien saßen nur desinteressiert dabei, ohne auch nur die kleinste Zustimmung zu geben!

So was gefällt mir in der Politik überhaupt nicht!

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 28.11.2013

Ist mit den Parteien leider immer so... Aber auch die Linken klatschen nicht, wenn die CDU oder SPD mal nen guten Vorschlag macht.

Wenn ich der Gysi gewesen wäre hätte ich das gleich noch dran gehängt: Dass man nach dem Inhalt der Rede und nicht nach der Parteizugehörigkeit geklatscht werden sollte! Ein verlogener Haufen alle zusammen!

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Laden ...
Fehler!