Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Text-/Absatzformatierung

 
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 30.01.2011

Ich verwende den Texteditor von Pagewizz ohne die HTML-Funktion

Eigentlich wollte ich diesmal meinen neuesten Artikel in Block setzen, habe dann aber gemerkt, dass ich im Editor in Tabellen den Satz nicht beeinflussen kann, jedenfalls ist mir das nicht gelungen. Deshalb habe ich dann alle Bereiche im linksbündigen Flattersatz belassen.

Frage: wie formatiere ich im Editor den Text in einer Tabellenzelle, ohne HTML zu benutzen?

Weiteres Problem: Ich möchte gerne die Bildquellenangaben in einer kleinen Schrift darstellen als die Standardschrift des Textes, möchte aber keine Überschriftformatierung verwenden, da diese fettet. Wie geht das?

Grüße

Barbara

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 30.01.2011

Hallo Barabara,

Das mit dem formatierten Text in einer Tabellenzelle muss ich erst testen, aber um Schrift klein darzustellen verwende ich immer das x2 bzw. x2. Ich hoffe das hilft weiter... Manchmal ist der Tiny (der Editor) recht zickig - vor allem mit dem Google Chrome. Deshalb verwende ich ab und zu den Firefox... Da kann man z.B. auch eingefügte Bilder mit der Maus verschieben.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 30.01.2011

Vorerst danke für den Tipp, dann werde ich künftig hoch- oder tiefstellen.

Firefox verwende ich auch.

Grüße

Barbara

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 30.01.2011

Hmm, gerade getestet: Also ohne Frage ist der Editor hier zickig!

Mal sehen: Ich werde hier heute Abend noch eine ganz neue Version des Editors zu Hause testen. Vielleicht geht es dort besser, wobei die Hoffnung nicht groß ist :-/

Für den Moment habe ich es so hinbekommen:

Nachdem ich eine Tabelle erstellt habe (mit <table> und </table>) musste ich dafür sorgen, dass Texte innerhalb der einzelnen Zellen als Paragraphen (<p>) markiert sind. Dann musste ich seltsamerweise den Editor oben rechts durch den kleinen, blauen Link deaktivieren und gleich wieder aktivieren. Jetzt konnte ich durch Doppelklick in die gewünschte Zelle den Text als Blocksatz bzw. links oder rechts ausrichtet.

Eine seltsame Prozedur, die man bestenfalls als Notlösung bezeichnen kann. Außerdem fürchte ich, dass das bei jedem Browser etwas anders sein wird.

VLG Simon

p.s. Sollte sich durch eine neue Editor-Version die Sache bessern, werde ich freudig hier darüber berichten.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 30.01.2011

Danke, Simon, ich habe das nachvollzogen und es hat geklappt. Hast aber Recht, ist eine ziemliche Krücke. Ich versuche es künftig mal mit einer Kopie aus einem externen Editor, mal sehen, welche Überraschunegen mich dann erwarten.

Alles in allem muss ich aber feststellen, dass der Editor ziemlich gut funktioniert.

Grüße

Barbara

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 30.01.2011

Hallo Barbara,

es sieht so aus, als würde hier tatsächlich ein Problem beim Editor selbst vorliegen, bei dem wir auf die Entwickler dessen angewiesen sind. Auch die neueste Version zeigt noch das Problem. Witzigerweise hat sich das in der neuen Version verändert: Die Ausrichtung klappt, aber beim Speichern verschwindet die Ausrichtung wieder.

Wir bleiben dran: Ein Fehlerbericht wurde bereits an die Entwickler geschrieben, so dass der Bug vielleicht entfernt wird.

VLG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 31.01.2011

Hallo,

ich hab da ein kleines Problem, bzw. keine Ahnung (wieder mal):

Bei google Ad Sense wurde mir bei der Website-Diagnose folgendes angezeigt:

"Zeigen Sie detaillierte Diagnoseinformationen zu den von Google für die Schaltung relevanter Anzeigen gecrawlten Seiten an. Falls unser Crawler Probleme in Zusammenhang mit Ihren Seiten feststellt, werden diese in der folgenden Tabelle aufgelistet. Wir möchten Sie bitten, diese Probleme zu beheben, damit wir mehr Ihrer Seiten crawlen und relevante Anzeigen liefern können." 

Ich habe keinen Schimmer was mit "crawling" gemeint ist und noch viel weniger, warum in der Tabelle folgender Artikel erscheint:

Blockierte URL:

http:/ / webcache. googleusercontent. com/ search? q= cache:SvrbQlln4bYJ:pagewizz. com/ epoche-romantik/ 

+merkmale+der+franz%C3%B6sischen+romantik&cd= 5&hl= de&ct= clnk&gl= de&source= www. google. de

  +merkmale+der+franz%C3%B6sischen+romantik+kunst&cd= 10&hl= de&ct= clnk&gl= de&source= www. google. de

 

 Grund für die Blockierung:    Robots.txt Datei

????

 

 

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 31.01.2011

Hallo Sonja,

"Crawling" bedeutet, dass ein automatisches Programm von Google (ein sog. Bot) den Inhalt der Seiten einließt und an Google überträgt. Kommt es dabei zu einem Fehler, dann erhält man darüber wenn man möchte einen Bericht.

Die Begründung "Robots.txt" muss sich Hans genauer ansehen; dabei wäre es hilfreich, wenn Du uns den Fehlerbericht von Google senden könntest. Sehr wahrscheinlich ist es nichts besonderes; womöglich hat der Bot gestern vorbei geschaut, als gerade der Server für ein paar Minuten wegen Update nicht erreichbar war. Die Anzeigen werden momentan auf dem genannten Artikel ganz normal geschaltet.

VLG Simon

p.s. Für weitere Details dazu am besten einen eigenen Thread im Forum starten.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 31.01.2011

 

Simon: 31. Jan 2011, 16:44:

Hallo Sonja,

"Crawling" bedeutet, dass ein automatisches Programm von Google (ein sog. Bot) den Inhalt der Seiten einließt und an Google überträgt. Kommt es dabei zu einem Fehler, dann erhält man darüber wenn man möchte einen Bericht.

Die Begründung "Robots.txt" muss sich Hans genauer ansehen; dabei wäre es hilfreich, wenn Du uns den Fehlerbericht von Google senden könntest. Sehr wahrscheinlich ist es nichts besonderes; womöglich hat der Bot gestern vorbei geschaut, als gerade der Server für ein paar Minuten wegen Update nicht erreichbar war. Die Anzeigen werden momentan auf dem genannten Artikel ganz normal geschaltet.

VLG Simon

p.s. Für weitere Details dazu am besten einen eigenen Thread im Forum starten.

 

Danke :-)

Dann schau ich einfach morgen nochmal und wenn mir dann immer noch ein Fehlerbericht angezeigt wird, schicke ich ihn euch. Das mit Robots kam mir komisch vor.

you won't fool the children of the revolution
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 31.01.2011

Hallo Grace,

Wenn der Bot (also das Programm, das die Seiten crawlt) den Server nicht erreicht, kann auch die Datei robots.txt nicht gelesen werden. Ich vermute mal, dass dies der Hinweis bedeuten soll. Wenn's nur das war, dann ist kein Problem, denn der Server läuft ja nun wieder rund und der Bot kann wieder crawlen.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 31.01.2011

Ah ja, alles klar. Mich hat nur das hier etwas irritiert:

 

+merkmale+der+franz%C3%B6sischen+romantik&cd= 5&hl= de&ct= clnk&gl= de&source= www. google. de

  +merkmale+der+franz%C3%B6sischen+romantik+kunst&cd= 10&hl= de&ct= clnk&gl= de&source= www. google. de

 

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 02.02.2011

Hallo Barbara,

die Ausrichtung in Tabellen sollte ab jetzt funktionieren. Genaueres über das durchgeführte Update schreibe ich eben im Pagewizz-Forum :)

LG und Danke für den Hinweis,

Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 03.02.2011

Danke Simon, ich werde es ausprobieren.

Herzlich

Barbara

Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 05.02.2011

 

Hans: 30. Jan 2011, 18:27

Hallo Barabara,

Das mit dem formatierten Text in einer Tabellenzelle muss ich erst testen, aber um Schrift klein darzustellen verwende ich immer das x2 bzw. x2. Ich hoffe das hilft weiter... Manchmal ist der Tiny (der Editor) recht zickig - vor allem mit dem Google Chrome. Deshalb verwende ich ab und zu den Firefox... Da kann man z.B. auch eingefügte Bilder mit der Maus verschieben.

LG Hans

 Ich komme noch einmal zurück auf die Hoch- und Tiefstellung, um einen kleineren Schriftgrad zu erreichen. Das funktioniert z. Zt. nicht, jedenfalls kriege ich es nicht mehr hin.

Grüße

Barbara

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 05.02.2011

Hallo Barbara,

*schnüff* der Editor lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen ;-)

Bei mir kann ich das Problem gerade leider nicht sehen - Übliches Dilemma im Web: Jedes System und jeder Browser funktioniert sehr verschieden.

Welchen Browser verwendest Du denn?

VLG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 05.02.2011

Ich verwende den Firefox 3.6.13 und hatte den auch schon, als das bei mir mit der Tiefstellung bereits funktioniert hat.

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 05.02.2011

Oh nein, der ganz aktuelle, gute Firefox! Hmm, den verwenden wir hier auch... tritt das Problem grundsätzlich auf, also in verschiedenen Text-Bausteinen, oder hast Du es bislang nur an einer Stelle beobachtet?

In seltenen Fällen kann bei so einem Editor eine HTML-Struktur entstehen, mit der der Editor selbst nicht mehr korrekt umgehen kann.

Falls Du HTML kannst, dann könntest Du notfalls (also bis das Problem von uns gelöst ist) den Editor oben rechts kurz deaktivieren und mit <sub> den gewünschten Text tiefstellen oder mit <sup> hochstellen und dann den Editor wieder aktivieren.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Joppeline
Beiträge: 162
Nachricht
am 05.02.2011

Das Phänomen tritt innerhalb von Tabellen auf.

Ich beobachte das in mehreren Textbausteinen und - viel schlimmer - ehedem Hochgestelltes ist wieder Normalschrift. Im HTML-Hintergrund sind auch keine subs oder sups mehr zu finden. Und das HochTief-Werkzeug im Editor ist irgendwie sperrig. Außerdem leuchtet es orange für die ehemals formatiertenTextstellen, obwohls da aktuell nichts mehr zu leuchten gibt. Seufz. Könnte es am Editor-Update liegen?

Danke für deine Mühe, lieber Simon!

Barbara

Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 05.02.2011

Hallo Barbara,

stimmt, das liegt sicher am Update des Editors *seufz* Wir versuchen das so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen; da der Editor jedoch von anderen entwickelt wird, haben wir da nur begrenzte Möglichkeiten. Zudem kann ich das Problem bislang bei mir noch nicht reproduzieren.

Sobald es was Neues gibt, dann schreibe ich es gleich hier.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Laden ...
Fehler!