Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Geld verdienen mit Pagewizz  

Werbepartner

 
Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 11.11.2011

Ich bin mir nicht sicher ob ich mich auch bei  Werbepartner anmelden darf die nicht in meinen Einstellungen vorgegeben sind.

Es gibt ja unendlich viele Möglichkeiten, nicht nur Amazon. Und wenn das möglich ist, gibt es ein Limet an Partnerprogrammen?
  Liebe Grüße

Alma

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 11.11.2011

An was dachtest du denn? Hier im Forum gibt es einige Berichte von Partnerschaften mit Zanox, Affili.net usw.

Soweit ich weiß, ist das erlaubt. Aber meine Erfahrung ist, dass es sehr schwer ist, die Besucher zum klicken auf Banner zu bringen. das lohnt meistens die Mühe nicht. In den Text eingebaute Links von Hand zusammen zu stellen ist auch Arbeit.

Bei den Affilate-netzen ist es oft das Problem, dass die Werbepartner eine konkrete Webseite mit Impressum haben wollen und das Pagewizz-Konzept vielleicht nicht verstehen oder sich keine Zeit nehmen, das zu durchschauen.

LG
peter

Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 11.11.2011

Ich habe hier http://geld-im-internet-verdienen-blog.de/geld-verdienen/pagewizz-im-test.html 

verschieden Möglichekeiten über Partnerpromme gelesen. Das war schon interessant.

Um nur eine zu nennen, http://www.finanzen.de/partnerprogramm-anmeldung.html

Ich denke, wenn Pagewizz darüber informiert, sollte  das auch möglich sein. Oder wie sieht das aus?
Ich habe damit nicht die geringste Erfahrung und möchte auch nicht falsch machen.  Da steht z.b.

Dass die Werbung, angepasst an die Artikel, automtisch gesetzt wird. 

L.G.

Alma

 

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 11.11.2011

 

Alma: 11. Nov 2011, 18:37

Ich habe hier http://geld-im-internet-verdienen-blog.de/geld-verdienen/pagewizz-im-test.html 

verschieden Möglichekeiten über Partnerpromme gelesen. Das war schon interessant.

Um nur eine zu nennen, http://www.finanzen.de/partnerprogramm-anmeldung.html

Ich denke, wenn Pagewizz darüber informiert, sollte  das auch möglich sein. Oder wie sieht das aus?
Ich habe damit nicht die geringste Erfahrung und möchte auch nicht falsch machen.  Da steht z.b.

Dass die Werbung, angepasst an die Artikel, automtisch gesetzt wird. 

L.G.

Alma

 

Hallo, Alma,

ich kann dir nicht ganz folgen. Wo informiert denn Pagewizz? Der Blogbeitrag ist doch von einem außenstehenden verfasst worden.

Die Anzeigen, die automatisch gesetzt werden sind derzeit ausschliesslich Google Adsense. Alles andere, incl. Amazon, Posters und Zazzle musst du selbst einbauen.

Ausserdem nochmals meine Worte: Automatik ist fast immer Käse. Adsense ist das einzige echte Beispiel, bei dem eine Automatik das halbwegs passend hinbekommt. Wenn du mit Werbung Geld verdienen willst brauchst du folgendes:

  1. Besucher
  2. Mehr Besucher
  3. Zielgerichtete Besucher
  4. Werbung die zu den Zielen der Besucher passt
  5. Noch mehr Besucher

Das kling witzig, ist aber todernst gemeint! Du musst einen Artikel schaffen, der Besucher anzieht. Diesen Besucherstrom musst du verstärken, etwa durch Bookmarks, weitere Artikel usw. Dies kann man auch durch Verbesserungen am Artikel erreichen bzw. unterstützen. So werden bei erfolgreicher optimierung Besucher kommen, die etwas ganz gezielt suchen. Diesen kann man dan passende Werbung vor die Nase halten. Das auf die Wünsche der Besucher abgestimmte Objekt wird aber kaum eine Automatik herausfinden können. Daher ist es bis Punkt vier erstmal Wurscht, ob du auf Amazon oder sonstige Partnerprogramme setzt.

Mal Hand aufs Herz - die Finanz- und Versicherungswelt zahlt extrem gute Provisionen. Das hat aber einen Grund und eine Kehrseite:

Der Grund ist, dass es sehr schwer ist, überhaupt zu einem "Abschluss" zu kommen, sprich, das zu erreichen, was die Zahlung auslöst. Einfach einen Artikel über Hausratversicherungen hingeworfen, wird wahrscheinlich kaum mal einen Cent einbringen.

Die Kehrseite ist, weil es so gute Provisionen gibt, macht das fast jeder. Hier musst du dich gegen viele Profis durchsetzen. Es gibt einfachere Bereiche.

LG
Peter

 

Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 11.11.2011

Vielen Dank für die ausführliche Information. Ich habe nicht bemerkt dass der Artikel nicht von Pagewizz geschrieben wurde. Außerdem hat sich der Versicherungsartikel so gelesen, dass ich nichts zu schreiben brauche, sondern dass ich, genau wie bei Amazon, Reklame mit einbaue.

Das hörte sich ja auch sehr gut an. In diesem Internetschungel ist es gar nicht so einfach als Laie.

Vielen dank für alles.

L.G.

Alma 

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 11.11.2011

Hallo Alma,

ich würde Dir für den Anfang empfehlen, Dich auf Amazon zu konzentrieren. Das ist am einfachsten, weil es ja schon den Baustein gibt. Außerdem sind die Verkaufsraten bei Amazon sehr hoch, ganz einfach, weil die Leute Amazon kennen und Vertrauen haben. Zudem ist das Angebot unschlagbar, es gibt fast nichts, was man nicht bei Amazon finden kann.

Andere Werbepartner können sich zwar lohnen, aber das ist dann tatsächlich etwas komplizierter, wie Peter schon beschrieben hat. Die Provisionen sind meistens gestaffelt, das heißt je mehr man verkauft, desto höher die prozentuale Beteiligung (ist auch bei Amazon so). Schon alleine deswegen lohnt es sich nicht, zu vielgleisig zu fahren. Ich bewerbe außer Amazon einen Shop für Hip-Hop Klamotten und Streatwear, weil ich über so was gerne schreibe und der Laden bei den Leuten bekannt ist. Das läuft auch ganz gut.

Letztlich muss ich noch eines sagen: Wenn Du bei Pagewizz Geld verdienen willst, ist das A und O viel traffic, das heißt gute Platzierungen in den Suchergebnissen von Google und viele Besucher. Deswegen konzentriere Dich erst mal darauf, Du kannst den besten Werbepartner haben, es nützt nichts, wenn Deine Seite 5 mal oder weniger pro Tag aufgerufen wird. 

 

Grüße,

Angela

 

 

Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 11.11.2011

Vielen Dank Angela,

ja, ich werde alles so belassen. Da ich ja noch nicht lange dabei bin, lese ich im Forum oder anderes was mich interessiert um den ganzen Dschungel zu durchschauen. Aber es bleibt natürlich nicht aus, dass ich dann einiges nicht so verstehe wie ihr Profischreiber.

Viele dank für deinen Rat.

L.G.

Alma

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 12.11.2011

 

Alma: 11. Nov 2011, 22:17

 Außerdem hat sich der Versicherungsartikel so gelesen, dass ich nichts zu schreiben brauche, sondern dass ich, genau wie bei Amazon, Reklame mit einbaue.

Klar kann man das machen. Und jeder 1000ste besucher klickt auch drauf. Davon jeder 100. führt zum Kauf, also hast du etwa alle 100.000 Besucher einen Erfolg. Dauert mir zu lange.

Bei unrealistischen 10 Besuchern am Tag nur 10.000 Tage oder etwa 27 Jahre.

LG
Peter

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 12.11.2011

 

Alma: 11. Nov 2011, 22:54

Vielen Dank Angela,

ja, ich werde alles so belassen. Da ich ja noch nicht lange dabei bin, lese ich im Forum oder anderes was mich interessiert um den ganzen Dschungel zu durchschauen. Aber es bleibt natürlich nicht aus, dass ich dann einiges nicht so verstehe wie ihr Profischreiber.

 

Naja, angefangen haben wir alle mal. Der Rest ist Erfahrung.

LG
peter

Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 12.11.2011

Vielen Dank an alle die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Alma

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 13.11.2011

Klar, selbstverständlich gerne. Wenn was ist, schreib ruhig ins Forum. das schöne bei Pagewizz ist, es fndet sich immer jemand in der Gemeinschaft, der das problem schonmal hatte und einen Tipp weiß.

Das macht das kreative Arbeiten hier echt angehnem.

 

LG
peter

 

Alma
Beiträge: 231
Nachricht
am 13.11.2011

Ja, das  wird wohl von allen sehr geschätzt. Ist auch sehr schön wenn jeder jeden hilft.

AlmaLächelnd

 

Laden ...
Fehler!