Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz

Themenübersicht

UrsulaOrtmann
Beiträge: 54
Nachricht
am 11.11.2010

@Scully, sie fühlen sich verunsichert und nicht verstanden. Auf der anderen Seite haben sich hier auch die Proritäten verschoben, das erfordert Anpassung, die dem Einen oder Anderen möglicherweise schwerfällt.Dann gibt es noch Gründe, die auch mir nicht bekannt sind. Anfangs waren hier auch viel mehr Gemeinsamkeiten, die zur Zeit nicht so sehr vorhanden sind. Ich bin ja auch schon seit den Anfängen hier dabei und habe die Entwicklung verfolgt, ich denke das sich einige Autoren eventuell hier nicht mehr wohlfühlen, aber das ist nur so eine Annahme von mir, ich kann mich da auch irren. Wenn in eine bereits etablierte Autorengemeinschaft quasi über Nacht ein Schwung ganz neuer Autoren hineinkommt, mit ganz anderen Ambitionen, dann ist das nie einfach und erfordert eben wie ich schon sagte ein gewisses Maß an Anpassung, welche nicht Jedem leicht fallen mag.

Viele l. Grüsse

Ursula

Wer etwas Großes leisten will, muss tief eindringen, scharf unterscheiden, vielseitig verbinden und standhaft beharren. (Friedrich v. Schiller)
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 11.11.2010

Hallo zusammen,

zunächst Danke für die zahlreichen Meinungen zum Thema! Wenn Ihr wüsstet, wie oft ich heute schon das Text-Limit aktiviert und deaktiviert hatte *lach* Ich denke, ein wenig drehen wir uns im Kreis.

Um ein paar Kernaussagen zusammenzufassen, die aus unserer Sicht mit der Philosophie von Pagewizz übereinstimmen:

  • Solange es sich nicht um Spam handelt, sind alle Artikel erlaubt.
  • Gleichzeitig sollte es sich jedoch um Artikel handeln und dafür ist auch ein Mindestmaß an Informationen in Textform nötig. Egal ob es sich um ein Produkt, eine Software, ein Video, etc. handelt: Ziel von Pagewizz ist die gemeinsame Bereicherung des Internets mit persönlichem Wissen und mit nützlichen Informationen. D.h. es genügt nicht zu sagen: "Es gibt eine neue Waschmaschine von XY." Sondern der Inhalt könnte z.B: lauten "Die neue Waschmaschine von XY ist deswegen super, weil ich damit...". Mit einem kurzen Statement zum Artikelthema stellen die momentan 100 Mindestwörter sehr wahrscheinlich keine große Hürde dar.
  • Eine extra Rubrik für zeitlich relevante Themen (z.B. Events, zeitlich begrenzt gültige Nachrichten) scheint uns sehr sinnvoll zu sein und wir beraten noch darüber.

Das ist nur eine temporäre Lösung, genau wie die Begrenzung auf 100 Wörter.

Ich wünsch Euch allen einen schönen Abend,

Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 11.11.2010

Zukünftige Entwicklung

Ein Zwischen-Statement von Hans und mir

Offenbar ist das ganze ein etwas komplexeres Thema als ich zunächst dachte und wir streben hier einen Kompromiss an, der für alle ok ist.

Hans und ich haben uns daher zunächst alle großen Portale dieser Art genau angesehen und deren Kriterien und Bedingungen studiert. Es zeigt sich dabei, dass Pagewizz hier eher niedrig angesetzte Limitierungen hat. I.d.R wird ein Content von 250 Wörtern vorausgesetzt, sowohl auf sehr ähnlichen Autoren-Portalen wie auf Presse-Plattformen. Teils wird dabei zusätzlich verlangt, dass eine bestimmte Anzahl von Modulen Verwendung findet, teils werden Artikel, die weniger als 350 Wörter enthalten oder nur Text nicht im internen Suchindex aufgenommen und auch nicht z.B. unter "Ähnliche Seiten" gelistet.

Wir belassen das Limit von jetzt 100 Wörtern zunächst so wie es ist. Voraussichtlich bauen wir bald einen Filter ein, so dass Artikel mit zu wenig nützlichem Inhalt zwar veröffentlicht und über Google gefunden werden können, jedoch auf Pagewizz nur noch schwer zu finden sind: Evtl. auch unter Ausschluss aus der Liste der neuesten Seiten.

Warum 100 Wörter? Pagewizz ist letztlich ein Artikel-Portal und eine Autoren-Community. Als Artikel sehen wir textbasierte Inhalte an. Z.B. ein YouTube Video allein stellt keinen Artikel dar. Hier sind Leser enttäuscht, wenn keinerlei Zusatzinfos beigesteuert werden. Wenn es zu einem Thema keine 100 Wörter zu schreiben gibt, dann eignet sich der Beitrag vermutlich besser auf anderen Websites als Meldung / Nachricht / Twitter-Post o.ä. Rezepte z.B. lassen sich - wie es der der Chef vormacht - auf Pagewizz ganz hervorragend präsentieren: Bebildert mit einer interessanten Schritt-für-Schritt Anleitung erzielen diese Seiten auch ordentliche Besucherzahlen.

Extra News-Kategorien alleine werden das Problem nicht lösen, denn das "einfache Umsortieren" in ein spezielles Unterthema hat relativ geringen Einfluss auf die Artikel. Zusätzlich würden sich in so einer News-Kategorie wahllos unsortierte Beiträge ansammeln, die letztlich im Off-Topic-Nirvana verschwinden.

So viel für's Erste. Eure Meinung?

Einen schönen Abend zusammen,

Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 11.11.2010

UrsulaOrtmann: 11. Nov 2010, 18:00:

@Scully, sie fühlen sich verunsichert und nicht verstanden. Auf der anderen Seite haben sich hier auch die Proritäten verschoben, das erfordert Anpassung, die dem Einen oder Anderen möglicherweise schwerfällt.Dann gibt es noch Gründe, die auch mir nicht bekannt sind. Anfangs waren hier auch viel mehr Gemeinsamkeiten, die zur Zeit nicht so sehr vorhanden sind. Ich bin ja auch schon seit den Anfängen hier dabei und habe die Entwicklung verfolgt, ich denke das sich einige Autoren eventuell hier nicht mehr wohlfühlen, aber das ist nur so eine Annahme von mir, ich kann mich da auch irren. Wenn in eine bereits etablierte Autorengemeinschaft quasi über Nacht ein Schwung ganz neuer Autoren hineinkommt, mit ganz anderen Ambitionen, dann ist das nie einfach und erfordert eben wie ich schon sagte ein gewisses Maß an Anpassung, welche nicht Jedem leicht fallen mag.

Viele l. Grüsse

Ursula

Hm... das ist wirklich bedauerlich. Schade, dass sich die "alten" Autoren und  kaum ein  "neuer" Autor  im Forum blicken lässt, damit  ein "Zusammengehörigkeitsgefühl" entstehen könnte.

Gerade das Schreiben im Forum mach uns (Autoren und die Betreiber) doch etwas transparenter und man lernt sich ein wenig kennen.

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 11.11.2010

antishape: 11. Nov 2010, 22:55:

 Wenn da mehr an Text nötig ist, dann binde ich Wikipedia-Artikel ein, die dann mitgezählt werden sollten.

Wie ist das gemeint?

Textpassagen von Wikipedia kopiern, hab ich das richtig verstanden?

Wäre es nicht sinnvoller, in diesem Fall selbst eine Webseite zu betreiben?  Google-Blogs gibts kostenlos, samt Adsense-Werbung.

Auf einen Autorenprtal erwartet ja niemand kopierte Wikipedia-Artikel sondern  außergewöhnliche Berichte.

Oder hab ich hier etwas falsch verstanden?

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 11.11.2010

Hey antishape / Oliver

antishape: 11. Nov 2010, 22:55:

Wenn ich ein Video / einen mp3-Stream posten möchte, steht das in der Überschrift, da ist der Leser informiert was ihn erwartet.

Das würde sich dann ohne weitere Informationen z.B. bestens als Twitter-News eignen. Eine Überschrift macht keinen Artikel aus.

Wenn da mehr an Text nötig ist, dann binde ich Wikipedia-Artikel ein, die dann mitgezählt werden sollten.

Du kannst z.B. verschiedene Wiki-Infos zu einem interessanten Resumee zusammenfassen, dann ist es eigener Text. Die Wiki-Bausteine zählen absichtlich nicht, da ein Leser dann besser direkt auf der Wikipedia nachließt und dort relevante Rundum-Infos sieht.

Hm, seltsam. Aber habt ihr vorhin nicht gesagt, das ihr selbst die Artikel nicht schlechter behandeln wollt als die der anderen? Allerdings tut ihr genau dies mit "nur schwer zu finden sein" auf Pagewizz und / oder Ausschluss aus der Liste. Zudem zieht ihr euch selbst den Boden unter den Füßen weg. Wieso? Wenn der schlechter zu finden ist, gibt es weniger Besucher.

Das ist ein sich entwickelnder Prozess bei dem wir uns größte Mühe geben, auf möglichst alle Anfragen fair einzugehen. Und bei so gut wie jedem Beitrag von mir steht mit dabei, dass diese Entscheidungen nicht fix sind.

Ich denke nicht, dass wir Pagewizz damit den Boden unter den Füßen wegziehen: Es gibt natürlich verschiedene Marketing-Strategien, die alle ihre Vor- und Nachteile haben, aber für uns gilt generell Qualität vor Quantität.

Außerdem gibt es entsprechende Kategorien wie MP3s und Musikvideos, was soll der Leser da großartig erwarten außer eben das?

Berechtigter Punkt, den wir sicher berücksichtigen werden. Z.B. in allen Kategorie-Übersichtsseiten würden ohnehin keine Artikel "versteckt" werden - eben aus diesem Grund.

So long,

Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
chefkeem
Admin
Beiträge: 4143
Nachricht
am 12.11.2010
@Simon & Hans - leider kann man es ja nie allen recht machen, in so einer Gemeinschaft wie der unsrigen. Aber ich muss sagen, ihr versucht es trotzdem. Dafuer viele Kudos!
Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo Achim,

Danke für die aufmunternden Worte. Wir schauen, was sich machen lässt :-)

Viele Grüße,

Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 12.11.2010

Hallo antishape,

Du hast doch so viele geniale Artikel, die diese minimalen Kriterien bereits problemlos erfüllen.

Ein Beitrag wie etwa "Es gibt einen neuen Song von..." lässt sich hervorragend auf Kurzmitteilungs-Nachrichtenportalen posten, als Tweet auf Twitter usw. Pardon, aber so kurze Mitteilungen einheitlich mit drei-vier inhaltslosen Sätzen auszukleiden, sehe ich als keine Option. Ziel der Sache ist es nicht eine gewissen Wortmenge zu erreichen, sondern eine Mindestmenge an nützlichen Informationen zur Verfügung zu stellen!

VLG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Jetzt hab ich da mal eine grundsätzliche Frage:

Bist du ein Autor oder ein Online-Verkäufer? @antishape

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Die Frage kam zwangsläufig.

Wenn man nur ein paar Zeilen schreiben will, um auf ein Produkt hinzuweisen oder es anzupreisen, dann steht  der Verkauf  einer Ware im Vordergrund.  (Online-Verkäufer)

Wenn   man sich  selbst als Texter in den Vordergrund stellt, dann ist das ein Autor.

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 12.11.2010

Hi Oliver,

das ist jetzt ganz und gar nicht böse gemeint, aber Scully fragt vermutlich deswegen, weil es sich bei einem Video- oder mp3-Stream + 5 Worte eben um keinen Text / Artikel handelt, was ja die Grundlage für einen Autor ausmacht.

Ich denke mal, Dir geht es bei diesen Beiträgen primär darum, möglichst viele Google-Nutzer anzuziehen, die dann eben auch auf die Werbung klicken, oder?

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 12.11.2010
Oh, da ist mir Scully während dem Tippen zuvorgekommen Lachend
Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Simon: 12. Nov 2010, 12:53:

Hi Oliver,

das ist jetzt ganz und gar nicht böse gemeint, aber Scully fragt vermutlich deswegen, weil es sich bei einem Video- oder mp3-Stream + 5 Worte eben um keinen Text / Artikel handelt, was ja die Grundlage für einen Autor ausmacht.

Ich denke mal, Dir geht es bei diesen Beiträgen primär darum, möglichst viele Google-Nutzer anzuziehen, die dann eben auch auf die Werbung klicken, oder?

Genau das hab ich gemeint

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
UrsulaOrtmann
Beiträge: 54
Nachricht
am 12.11.2010
@Scully - Autoren im Forum. Keine Ahnung, warum hiervon so wenig Gebrauch gemacht wird, obwohl es Manches vereinfachen würde. VGU
Wer etwas Großes leisten will, muss tief eindringen, scharf unterscheiden, vielseitig verbinden und standhaft beharren. (Friedrich v. Schiller)
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 12.11.2010

Pagewizz ist als Autorenportal ausgelegt, auf dem auch Produktvorstellungen erwünscht sind. Trotzdem erscheint bereits beim Seiten erstellen folgender Hinweis (gelbe Box):

Ihre Seite sollte informativ sein und dem Leser einen Mehrwert bieten. Auch Produktvorstellungen mit fundierten Zusatzinformationen sind gern gesehen, reine Spam-Seiten werden jedoch von unserer Redaktion gesperrt.

Ein einzelnes Video, das nur den Titel des Artikels enthält, stellt keinen Mehrwert für die Leser dar. Hier kann man gleich direkt auf YouTube suchen und benötigt nicht Pagewizz dafür. Vor allem fehlen dann fundierte Zusatzinformationen etc. etc.

Eben gestern habe ich mich bei VG Wort angemeldet. Hier ist es so, dass nur Artikel mit mindestens 1800 Anschlägen (sprich Artikel mit ca. 300-400 Worten) gezählt werden. Also auch dort geht der Trend in diese Richtung, sprich Unterscheidung zwischen Kurznotiz und Artikel.

Aus meiner Sicht schadet es vor allem dem Ansehen und dem Flair von Pagewizz, wenn hier nur noch Kurzmitteilungen rausgehauen werden. Ein Portal lebt auch von seinen Autoren, die sich Mühe geben, gute und ansprechende Artikel zu erstellen. Das ist kein Gerede, sondern zahlt sich vor allem auf lange Sicht aus.

Klar kann man so ein Portal "verheizen", indem man kurzzeitig den guten PageRank und die Leserschaft "ausnutzt" um Kohle zu machen. Aber das ist nicht der Sinn dieses Portals.Nachhaltigkeit heißt hier das Stichwort - davon lebt das Netz. Google lässt sich vielleicht kurzzeitig austricksen, aber letztendlich zählt vor allem guter und durchdachter Inhalt, der auch immer wieder überarbeitet und aktualisiert werden sollte!!! Jeder der auch nur einen Funken Ahnung von SEO hat, wird dies bestätigen - wer's nicht glaubt, liest einfach auf Blogs oder bei Google selbst nach!

Ein guter Autor betreibt nach meinem Ermessen gern Recherche und muss dafür nicht Wikipedia Texte kopieren. Ein guter Autor zeichnet sich aus, indem er Hintergrundwissen aufarbeitet, beleuchtet und - wenn er möchte - seinen Standpunkt dazu aufzeigt. Selbst zu einem Rezept oder einem Gedicht kann ich mit ein bisschen Einsatz auf Anhieb 250 sinnvolle Worte schreiben!

Um die Diskussion zu beenden:
Wir entwickeln in den folgenden Tagen ein  Punktesystem, das vorwiegend die Textlänge, jedoch auch den Inhalt  weiterer Bausteine, wie Link-Listen, Bilder und Videos berücksichtigt. Die Details werden nach der Fertigstellung hier gepostet.
Um einen  groben Ausblick zu geben:
Ein 150 Wörter langer Text kann 150 Punkte  ergeben, pro Link mit Beschreibung gibt es weitere 10 Punkte, pro Video oder Bild weitere 5 Punkte, so dass am Ende eine Grenze von 250 Punkten erreicht sein muss. D.h. ein Rezept kann durch den Einbau von relevanten Bilden oder gar Videos leicht diese Grenze erreichen.
Zum Schluss möchten wir allen Autoren danken, die hier für die vielen  Vorschläge und Anregungen gesorgt und so fleissig mitdiskutiert haben. 
Viele Grüße,
Hans und Simon
Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Sweet_Word
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 12.11.2010

Amen, to that  @Hans  Lächelnd  

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
chefkeem
Admin
Beiträge: 4143
Nachricht
am 12.11.2010

Hallelujah. (Oder mehr heimatlich: Zefixhalleluia!)

Nee ernsthaft - unser Portal ist eure Vision und ihr habt lange und hart daran gearbeitet, so dass wir jetzt davon profitieren koennen. Nun liegt's an uns, mit gutem Material zu PW's Erfolg beizutragen.

Eine Hand waescht die andere...und sogar beim Haendewaschen gibt es Regeln (erst Seife, dann abspuelen!). Letzten Endes sind diese Regeln ja nur zum Vorteil der Autoren erstellt.

Auf eine dicke Zukunft!

LG Achim 

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
Laden ...
Fehler!