Forum

Themen im Forum

Pagewizz Aktuell  

Geschlossen

Ein Test zur Seitenoptimierung

 
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 19.04.2015

Hallo liebe Autoren,

wer die Leser-Zahlen auf Pagewizz beobachtet, dem ist vielleicht schon aufgefallen, dass seit einigen Monaten der Besucherstrom seitens Google begrenzt ist. Das ist keine manuelle Abstrafung, sondern ein reines Algorithmus-Problem. D.h. irgendetwas gefällt dem Google Bot auf Pagewizz nicht so recht.

Zwei mögliche Ursachen sind a) Duplicate Content und b) zu viele Werbelinks. Duplicate Content haben wir zuletzt gezielt gesucht und entfernt. Besonders viel konnten wir jedoch nicht finden. Falls noch jemand Artikel hier, als auch auf dem eigenen Blog oder sonst einer Website veröffentlicht hat, bitte löscht alle Versionen bis auf eine.

Unsere Duplicate Content-Reinigung änderte leider nichts am Google-Problem, weswegen wir ab jetzt für die kommenden Wochen die gezeigte Werbung auf Pagewizz stark reduzieren.

1) Weniger als 8 Besucher in 7 Tagen (< 1 pro Tag): Amazon-Bausteine werden gar nicht gezeigt, alle Affiliate-Links samt Amazon-Text-Links werden ausgefiltert.

2) Weniger als 71 Besucher in 7 Tagen (< 10 pro Tag): Im Artikel werden von oben her die ersten zwei Amazon-Links gezeigt. Bei mehr als einem verwendeten Amazon-Baustein max. ein Produkt pro Baustein. D.h. ein einzelner Amazon-Baustein kann bis zu zwei Produkte enthalten; zwei Bausteine können jeweils nur ein Produkt enthalten (weitere Bausteine werden nicht gezeigt). Links in Text-, Bild- und Feed-Bausteinen zählen auch. Alle externe Affiliate-Links werden ausgefiltert.

3) Über 10 Besucher pro Tag: Es werden von oben her maximal 10 Affiliate-Links inklusive Amazon gezeigt - egal wo diese sich befinden und in welcher Anordnung. Externe Affiliate-Links (Zanox, Webmasterplan, etc.) werden auch hier erstmal ausgefiltert.

Und ab jetzt bitte alle *Daumen drücken* smile Sollten wir eindeutig eine positive Wirkung sehen, dann werden wir mit Euch neue Regeln zur Werbemenge auf Pagewizz aufstellen (müssen). Falls es keine relevante Auswirkung gibt, dann werden alle Artikel in Kürze wieder ganz normal dargestellt. Momentan gibt es also Artikel, die Lücken durch fehlende Amazon-Bausteine haben. Eine manuelle Anpassung ist hier momentan jedoch nicht sinnvoll!

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 19.04.2015

Na dann drücken wir mal die Däumchen ganz fest, wäre schön wenn wieder mehr Besucher kämen ;-)

LG Efes

Reisefieber
Beiträge: 234
Nachricht
am 19.04.2015

Toi, toi, toi.

Ich habe gelesen, dass Google am 21.04. ein Update macht und Seiten mehr und mehr auf Mobiltauglichkeit überprüft werden. Kann das auch etwas damit zu tun haben?

Mir wurde empfohlen diese auf folgenden Plattformen zu testen:

https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Ich selbst bin da Laie und kann bei solchen Tests nur herauslesen, dass die manchmal Bilder verkleinert werden müssen. Den Rest verstehe ich nicht.

War nur mal so eine Idee. 

Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3039
Nachricht
am 19.04.2015

Das mit der Mobiltauglichkeit passt, denke ich. Ich habe von Google eine Nachricht dazu bekommen mit einem Link zum Testen - alles wunderbar. smile

you won't fool the children of the revolution
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 19.04.2015

Ja, wie Grace schon sagt: Das sollte alles passen. Auf dieses Update sind wir gut vorbereitet und da Pagewizz-Artikel gut auf SmartPhones zu lesen sind, wird das voraussichtlich ein vorteilhaftes oder schlimmstenfalls neutrales Update für uns sein.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Leseratte
Beiträge: 627
Nachricht
am 20.04.2015

Prima, ich finde den Test gut! LG Leseratte

Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 20.04.2015

Ich bin auch schon gespannt, was bei dem Test herauskommt.

Heike-Nedo
Beiträge: 15
Nachricht
am 21.04.2015

Wollte heute eine Rezension veröffentlichen und nun wird der Amazon-Baustein mit dem Buch nicht angezeigt. Auch bei meinen anderen Rezensionen wird das jeweilige Buch nicht angezeigt. Das finde ich ärgerlich und hoffe, der Test dauert nicht so lange und bringt brauchbare Ergebnisse. Werde noch etwas warten mit der Veröffentlichung. :-(

Eine Rezi ohne Link zum Buch macht wenig Sinn. Es sei denn, man schreibt nur aus Hobby.

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 21.04.2015

Du kannst Deinen Artikel schon veröffentlichen. Sobald die ersten sieben Leser auf dem Artikel waren, wird die Werbung gezeigt. Evtl. sollten wir für ganz neue Artikel eine Bonus-Vorlaufzeit einbauen. Wobei der Test ja nicht soo lange geht, von dem her fraglich, ob es wirklich wichtig ist.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 22.04.2015

Wie lange muss denn der Test gehen, um tatsächlich ein Ergebnis zu liefern. Ich würde mal vermuten, dass der Gockel sich etwas Zeit lässt, auch wenn es glaube ich den monatlichen GoogleDance wohl nicht mehr gibt.

Noch eine kleine Anmerkung: Den Test finde ich prinzipiell natürlich gut und wichtig, auch die unterschiedliche Einstufung der Artikel, um so eine Auswirkung evtl. erkennen zu können. Ob es allerdings sinnvoll ist bei kaum besuchten Seiten keine einzige Werbung mehr zu zeigen weiß ich nicht. Ich versuche gerade auch, solche Artikel (teilweise mit mäßigem Erfolg …) über google+ zu puschen. Wenn dann allerdings jemand den Artikel zu einem Produkt, bspw auch Buch wie bei Heike, besucht ist es vielleicht etwas unglücklich, nur Löcher vorzufinden. Ein Produktbild (sprich Amazon) wäre dann schon schön.

LG Efes

dieterh
Beiträge: 105
Nachricht
am 22.04.2015

Können während des Testes Verweise auf veraltete Seiten (wie Weihnachtsartikel) durch Verweise auf aktuelle Seiten ersetzt werden? Oder abwarten bis zum Ende des Tests?

LG dieterh

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 22.04.2015

@diether: Es kann alles bearbeitet werden. Mann sollte nur bedenken, dass nach Ablauf des Tests die Amazon-Bausteine und Affiliate-Linsk wieder auftauchen werden, wie sie in der Editor-Ansicht zu sehen sind.

@Efes: Wir hoffen, dass 2-4 Wochen dafür ausreichen. Wissen kann es letztlich niemand von uns. Ich denke, da gibt es keine eindeutigen Infos zu.

Gerade bei sehr schwach laufenden Artikeln ist ja der Verlust der Werbung nicht an finanzielle Einbußen gekoppelt. Daher macht es vorwiegend bei diesen Beiträgen Sinn, keine Werbung anzuzeigen. Allerdings werde ich doch mal eben einstellen, dass ganz neue Artikel in der ersten Woche grundsätzlich die mittlere Werbestufe haben (also bis zu zwei Werbelinks/Produkte).

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 22.04.2015

ein paar Kompromisse müssen in diesem Fall sein, denke ich. Wir alle würden doch davon profitieren, wenn wir wieder besser ranken. Ich wäre auch bereit, diesen Test bis zum nächsten großen Google Update zu machen, wenn es nötig ist. Auch wenn das Monate dauert. Ich kann bisher auch noch nicht sehen, dass durch die Reduzierung der Werbung die Bestellungen zurückgehen, ich denke, durch diese Lösung, halten sich die Verluste wirklich in Grenzen. Besser kann man das nicht machen!

Adsense lief die letzten zwei Tage sogar besser als vorher! Und das bei dem guten Wetter!

LG,

Angela

Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 22.04.2015

Ich kann die 2-4 (oder gegebenenfalls mehr) Wochen der Testphase auch sehr gut verschmerzen. Amazon lief bis jetzt bei mir gut. Da steht Ende Mai für den Zeitraum bis einschließlich März wieder eine Auszahlung an. Und in letzter Zeit sind trotz des Tests schon Verkäufe bei meinen besser besuchten Artikeln (also jenen, die ohnehin Verkäufe bringen) hinzugekommen.

Adsense dümpelt hingegen nach wie vor bei mir vor sich hin. Im letzten Jahr lief es zeitweilig besser. Von daher sind auch hier bei mir keine testbedingten Einbußen zu erwarten. wink

Malaikha
Beiträge: 389
Nachricht
am 22.04.2015

Die_Utopische: 22.04.2015 - 12:07

Ich kann die 2-4 (oder gegebenenfalls mehr) Wochen der Testphase auch sehr gut verschmerzen. Amazon lief bis jetzt bei mir gut. Da steht Ende Mai für den Zeitraum bis einschließlich März wieder eine Auszahlung an. Und in letzter Zeit sind trotz des Tests schon Verkäufe bei meinen besser besuchten Artikeln (also jenen, die ohnehin Verkäufe bringen) hinzugekommen.

Adsense dümpelt hingegen nach wie vor bei mir vor sich hin. Im letzten Jahr lief es zeitweilig besser. Von daher sind auch hier bei mir keine testbedingten Einbußen zu erwarten. wink

 Also bei mir hat sich sowohl bei Adsense als auch bei Amazon noch nichts bemerkbar gemacht, was die wenigeren Besucher betrifft. Ich hab nach wie vor, seit über 1,5 Jahren monatlich Auszahlungen von Amazon um die 80 Euro und von Adsense alle 3 Monate Auszahlungen, die zwischen 70 und 100 Euro variieren. Dieses Monat für April bis jetzt aber natürlich nur halb so viele Verkäufe und Einnahmen auf Amazon.... 

Leseratte
Beiträge: 627
Nachricht
am 22.04.2015

@ Malaikha

Das ist ja super für dich!

Könnte man das vielleicht rausfinden, warum die Entwicklung beispielsweise bei zwei Autoren mit sehr vielen Beiträgen wie dir und Ultimapalabra - bei der die Besucher und Euros anscheinend auch deutlich weniger geworden sind - so unterschiedlich ist? Macht die eine etwas grundsätzlich anders als die andere?

(Meine Besucher haben sich beispielsweise in den letzten Monaten halbiert, und die Einnahmen sind auch um einiges geringer geworden. Ich weiß aber selber nicht sicher, ob das an generellen Problemen von Google mit PW als solchem liegt - oder hauptsächlich an einer deutlichen Verringerung der Besucherzahlen bei einem bisher sehr gut laufenden Artikel, der auch für einiges an Adsense Einnahmen sorgte.)

LG Leseratte

Merlin
Beiträge: 173
Nachricht
am 26.04.2015

Computermäßig gehöre ich ja eher zu den DAU's, habe aber trotzdem mal eine Frage.

Könnte es sein, dass Google unsere Überschriften in einzelne Keywords zerlegt? Früher konnte ich z. B. meine Texte im Net mit (Beispiel). EIFEL MERLIN suchen. Nun kommen dann seitenweise Artikel über die EIFEL, dann über MERLIN. Wenn man z. B. Wandern in der Eifel schreibt, kommen dann viele Artikel über Wandern, und viele Artikel über Eifel und mein Artikel gleitet ins Nirvana ab. Wenn Keyword-Phrasen nicht mehr als Ganzes wahrgenommen werden, verlieren sie ihren Sinn?

Aber wie gesagt, ich habe da zu wenig Ahnung, um so was nachzuprüfen.

LG Merlin 

Wandern, Radfahren, Natur erleben, ich empfehle einen Kurzurlaub in der Gemeinde Windeck
Merlin
Beiträge: 173
Nachricht
am 26.04.2015

Ich noch mal.

Wenn ich meine exacte Keyworphrase eingebe, z. B. was kann man im Sommer kochen? Habe ich 4 Seiten vor mir mit über 60 Artikeln, die diese Phrase nicht oder überhaupt nicht oder noch nicht mal so ähnlich haben. Da sind Artikel vor meinem wie:" wann-darf-man-muscheln-essen.

Also irgenwie hängt das mit Keywords zusammen. Denn im Sommer ist man keine Muscheln. Nur in den Monaten mit R. 

LG Merlin

Wandern, Radfahren, Natur erleben, ich empfehle einen Kurzurlaub in der Gemeinde Windeck
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 26.04.2015

Ich hab eben ein paar Suchen getestet und konnte alles ganz normal finden (z.B. "Die Eifel Familienausflug Ausflugsziele Tagestouren Fortsetzung"). Allerdings: selbst wenn Google etwas geändert haben sollte, haben wir darauf ja keinen Einfluss.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 26.04.2015

Leseratte: 22.04.2015 - 22:17

@ Malaikha

Das ist ja super für dich!

Könnte man das vielleicht rausfinden, warum die Entwicklung beispielsweise bei zwei Autoren mit sehr vielen Beiträgen wie dir und Ultimapalabra - bei der die Besucher und Euros anscheinend auch deutlich weniger geworden sind - so unterschiedlich ist? Macht die eine etwas grundsätzlich anders als die andere?

(Meine Besucher haben sich beispielsweise in den letzten Monaten halbiert, und die Einnahmen sind auch um einiges geringer geworden. Ich weiß aber selber nicht sicher, ob das an generellen Problemen von Google mit PW als solchem liegt - oder hauptsächlich an einer deutlichen Verringerung der Besucherzahlen bei einem bisher sehr gut laufenden Artikel, der auch für einiges an Adsense Einnahmen sorgte.)

LG Leseratte

 Hallo Leseratte:

ich vermute, Malaikha hat einen großen Leseranteil, der über Facebook und Co kommt (hat sie letztens selbst irgendwo geschrieben), da haben Google Updates natürlich keinen Einfluss.

Meine Leser kommen hauptsächlich über Google.

Das könnte die Ursache sein.

LG,

Angela

Geschlossen
Zurück 1 2 3 4 5 6 ...9 Weiter
Laden ...
Fehler!