Forum

Themen im Forum

Pagewizz Aktuell

Geschlossen

Ein Test zur Seitenoptimierung

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 12.05.2015

Na, dann hast du bestimmt schon den Landschaftsgärtner für den Außenpool beauftragt tongue-out

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 12.05.2015

Ich warte jeden Tag auf den Bagger. laughing

dieterh
Beiträge: 184
Nachricht
am 12.05.2015

Man kann es auch positiv sehen: Bei mir geht es überhaupt nicht bergab.

(Ich habe die Talsohle erreicht).

LG an alle frustrierten Mitautoren

Malaikha
Beiträge: 388
Nachricht
am 12.05.2015

Ich finds einfach nur peinlich, wie die Artikel mit den ganzen Löchern aussehen. Hätte diese Woche schon öfter Möglichkeiten gehabt, meine Artikel zu promoten... hätte mir sicher viele LeserInnen und Verkäufe gebracht... habs aber gelassen, weil ichs einfach furchtbar find, wie sie aussehen und weil genau die Produkte, die diese LeserInnen vielleicht bestellt hätten sowieso nicht angezeigt wurden.... Ich hoffe echt der blöde Test ist bald vorbei...

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 12.05.2015

viele Löcher bedeutet, dass vorher viele Amazon Produkte beworben wurden. Viel Werbung kann auch negativ auf den Leser wirken, das ist eine Frage des Standpunktes. Wird ein Artikel viel gelesen, gibt es ja außerdem keine Löcher, deswegen verstehe ich die Aufregung nicht.

Bei Artikeln mit vielen Löchern würde ich mal darüber nachdenken, die Werbung zu reduzieren, dann sieht es auch während der Testphase wieder gut aus. Hab ich übrigens auch gemacht, ich habe bei meinen Artikeln ordentlich ausgemistet. Es wird nicht weniger geklickt, wenn weniger beworben wird, das kann ich Euch versichern! Bei weniger Anzeigen steigen die Klickraten immer deutlich an.

Haben wir nicht alle ein Interesse daran, die Ranking-Probleme in den Griff zu bekommen?

Ich finde, wir sollten jetzt zusammenhalten und die Sache nicht noch unnötig erschweren.

Hans und Simon haben für diesen Test, denke ich, die bestmögliche Lösung gefunden. Eine Totalabschaltung der Werbung wäre übrigens die Alternative gewesen, hättet Ihr das lieber gehabt als ein paar Löcher?

Malaikha
Beiträge: 388
Nachricht
am 12.05.2015

ultimapalabra: 12.05.2015 - 11:39

viele Löcher bedeutet, dass vorher viele Amazon Produkte beworben wurden. Viel Werbung kann auch negativ auf den Leser wirken, das ist eine Frage des Standpunktes. Wird ein Artikel viel gelesen, gibt es ja außerdem keine Löcher, deswegen verstehe ich die Aufregung nicht.

Bei Artikeln mit vielen Löchern würde ich mal darüber nachdenken, die Werbung zu reduzieren, dann sieht es auch während der Testphase wieder gut aus. Hab ich übrigens auch gemacht, ich habe bei meinen Artikeln ordentlich ausgemistet. Es wird nicht weniger geklickt, wenn weniger beworben wird, das kann ich Euch versichern! Bei weniger Anzeigen steigen die Klickraten immer deutlich an.

Haben wir nicht alle ein Interesse daran, die Ranking-Probleme in den Griff zu bekommen?

Ich finde, wir sollten jetzt zusammenhalten und die Sache nicht noch unnötig erschweren.

Hans und Simon haben für diesen Test, denke ich, die bestmögliche Lösung gefunden. Eine Totalabschaltung der Werbung wäre übrigens die Alternative gewesen, hättet Ihr das lieber gehabt als ein paar Löcher?

 Gerade diese Artikel haben zuvor extrem viele Amazonverkäufe gebracht...... Ich warte auf jeden Fall ab, bevor ich irgendetwas verändere, schon alleine weil ich im 9.Monat schwanger weder Lust, Zeit, noch den Nerv habe, alle meine Artikel zu überarbeiten, aber das Geld der Amazonverkäufe, die mir durch die Lappen gehen hätte ich - ehrlich gesagt - dringend gebraucht, nachdem ich kein Karenzgeld oder Beihilfen bekomme....

Donky
Beiträge: 56
Nachricht
am 12.05.2015

Wäre es nicht mal an der Zeit, über neue Werbekunden nachzudenken?

Die Abhängigkeit vom Gockel nervt einfach nur. Außerdem beschränken sich meine Verdienstmöglichkeiten auf Amazon (das ja nun weitgehend eliminiert wurde), da ich für Adsense beim Gockel nicht die Vorraussetzungen habe.

Es gibt doch auch andere Suchmaschinen. Kann man die nicht zusätzlich als Alternative einbeziehen? So etwas ähnliches hatten wir schon mal mit Chikita, was natürlich kein wirklich ernstzunehmender Partner war. Aber wie sieht es aus mit Yahoo, Bing usw.? Auf jeden Fall würde das die Abhängigkeit vom Gockel mindern und vielleicht sogar neue Leser bringen, falls wir bei anderen Suchmaschinen besser gelistet werden.

primapage
Beiträge: 610
Nachricht
am 12.05.2015

Das Problem der sinkenden Besuchszahl ist wohl die Abhängigkeit von der Google Suchmaschine. Was nützt es jedoch, die Werbung in den Artikeln zu ändern, wenn beispielsweise meine 165 Artikeln mit 61 Prozent über die Google Suchmaschine google.de gefunden werden. Nach 13,4 Prozent an zweiter Stelle ist paggewizz.com an zweiter Stelle. Weitere 6 Prozent Besuche generieren die google suchmaschinen .ch .at .com.

Ob Amazon- Google- oder andere Werbung ändert nicht das Suchverhalten. In Deutschland suchen über 90 Prozent ihre Problemlösung bei Google.de!

Donky
Beiträge: 56
Nachricht
am 12.05.2015

Es geht nicht um Ersetzung von Google, sondern um einen größeren Mix, so dass auch andere Einnahmequellen möglich sind.

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 12.05.2015

..nutzt alles nix, wenn die Leserzahlen sinken, weil die Gockel-Tante neuerdings was gegen Pagewizz hat.. ;)

Ich hoffe auch, dass das Rätsel bald gelöst ist. Bei so einem großen Portal sollte Google vielleicht doch mal ein paar Hinweise geben. Vielleicht liegt es ja auch am Link-Mix. Zu viele Amazon-Links, zu wenig externe oder Trust-Links? Keine Ahnung, bin gespannt.. ob es eine Lösung gibt.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 13.05.2015

der Grund für die Abstürze der letzten Tage dürfte wohl ein Update sein:

https://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-130146.html

Standpunkt
Beiträge: 37
Nachricht
am 13.05.2015

Sieht's bei Euch auch so übel aus?

http://i.imgur.com/NyvSwsP.jpg

Federspiel
Beiträge: 105
Nachricht
am 13.05.2015

Ehrlich gesagt, nein. Ich hatte letzte Woche sogar eine Verdoppelung meiner durchschnittlichen Leserzahlen in nie geahnte Höhen (die aber im Vergleich mit dem, was andere hier so posten, immer noch überaus bescheiden sind ...). Das lag aber an ein paar singulären Einflüssen: ein bisschen Werbung von mir und vermutlich irgendwo ein Link zu meinem bestlaufenden Artikel. Nachdem dieser Einfluss nun wieder nachlässt, bin ich auf das vorherige Niveau zurückgesunken. Das heißt, trotz mehr action kann ich gerade mal so auf einem (ziemlich mickrigen) Level bleiben.

Simon
Admin
Beiträge: 3218
Nachricht
am 13.05.2015

@Standpunkt: Nein, so übel sieht es i.a. nicht aus. Die Besucherzahlen sind im Vgl. zum Teststart um ca. 8-10% gefallen für das gesamte Pagewizz. Deutlich, aber kein kompletter Einbruch. Momentan sollten wir noch etwas abwarten, um mehr zu sehen. Sonst bringt das Experiment nichts. Und viel verloren ist in der kurzen Zeit ja auch nichts ...

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
SabineWolfram
Beiträge: 296
Nachricht
am 13.05.2015

Gibt es denn schon Ideen woran es liegen könnte? Bisher spekulieren wir ja alle nur bei den Gründen.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 13.05.2015

siehe oben, es gab in den letzten Tagen noch ein Update und große Schwankungen in den Suchergebnissen.

Ich habe meine Texte teilweise analysiert. Was mir aufgefallen ist:

Rankingverluste:

ältere Artikel

kurze Artikel

Artikel, die auf bestimmte Keywordphrasen nach Seo von vor 2 Jahren optimiert und nach heutigem Stand vielleicht etwas überoptimiert waren. Aber das ist nicht sicher, da hab ich noch viele Fragezeichen.

Keine Rankingverluste:

Ausführliche Artikel mit großer thematischer Bandbreite

Artikel zu Themen, die kaum Konkurrenz haben

Hat noch jemand irgendwelche Zusammenhänge? Wir können das ja hier mal zusammentragen.

SabineWolfram
Beiträge: 296
Nachricht
am 13.05.2015

Also bei mir laufen die Artikel weiterhin gut, die vorher schon gut besucht waren. Und das obwohl es zu diesem Themen sehr viele Texte im Netz gibt.

Wobei ich ja mittlerweile auch denke, dass es vielleicht das alleinige anpreisen von Amazon ist, was Google vielleicht stört. Deswegen wäre es zu überlegen, ob man nicht mal sein Glück mit Links zu anderen Shops versucht. Könnte man ja auf ein oder zwei Links pro Artikel begrenzen.

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 14.05.2015

8-10% klingt gut … bei mir wurde gestern ein weiterer absoluter Tiefstand erreicht: 250 Besucher! Das entspricht (Schwankungen gibt es immer, daher nur ein grober Wert) minimum 50% eher deutlich mehr …:-(

Ich weiß auch nicht, ob sich Google mit dieser Aktion nicht selbst abschießt. Wenn ich jetzt nach irgendetwas suche, erhalte ich eigentlich fast immer völlig unbefriedigende Ergebnisse, die mit dem Gesuchten fast nichts zu tun haben oder aber informativ wertlos sind! Vielleicht nutzt ja irgendein Startup dies, um eine nützliche Suchmaschine zu etablieren. Ich fände es inzwischen wünschenswert, weil Google einst genial war, inzwischen aber schlichtweg als quasi-Monopolist nur noch den eigenen Nutzen sieht. Meine Meinung!

Schönen Feiertag, ich suche jetzt Entspannung in der Natur – und zwar ganz ohne Google!

Efes

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 14.05.2015

ich finde die Suchergebnisse derzeit auch fragwürdig, man findet immer die selben Shops auf der ersten Seite! Vor allem oft nur Shops!

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 14.05.2015

Jepp, aber das ist mir schon länger aufgefallen und es wird nicht besser. yell Einfach nur Infos sind kaum zu finden, egal wie ich die Suchbegriffe eingebe. Google wird immer einseitiger, kommt mir vor.

Geschlossen
Zurück 1... 3 4 5 6 7 ...9 Weiter
Laden ...
Fehler!