Forum

Themen im Forum

Pagewizz Aktuell

Geschlossen

Ein Test zur Seitenoptimierung

Elli
WizzAngel
Beiträge: 645
Nachricht
am 16.05.2015

Hallo Grace,

das wird wahrscheinlich zu keiner spürbaren Veränderung führen, da nur Google+-Mitglieder bei der Suche diese Vorschläge angezeigt werden. Und dass ausgerechnet Deine hinzugefügten Personen nach einem Thema suchen, worüber Du gerade geschrieben hast, wird eher wohl eher die Ausnahme sein.

LG Elli

SabineWolfram
Beiträge: 296
Nachricht
am 16.05.2015

Ergebnisse von Google+ bekommt man auch angezeigt, wenn man nicht eingeloggt ist. Klickt man drauf, dann sieht man sogar alles, aber kann es halt nicht bewerten oder kommentieren. Das läuft genauso, wie bei facebook. Es kann also durchaus einen positiven Effekt haben.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 16.05.2015

ich bin trotzdem gespannt, ob es was bringt, immerhin bekommt jeder Artikel einen Link von google+, das könnte als positives Signal bewertet werden.

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 16.05.2015

Also bei all meinen geposteten Artikeln sind gleich ein paar Aufrufe angezeigt worden. Da hatte ich aber noch gar keine Personen hinzugefügt.

Ich habe einfach die Hoffnung, dass Google mich "mag" wenn ich seine Produkte benutze. wink

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 16.05.2015

Also ich habe mich vor einiger Zeit schon auch bei Google + angemeldet um zu sehen ob es etwas bringt. Je nachdem was ich wo poste, sieht man an einem Tag teilweise vergleichsweise hohe Klickzahlen und dann flaut es meist sehr schnell wieder ab. Ältere Artikel die gut liefen gehen tendenziell aber weiterhin den Bach runter …

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 16.05.2015

Noch was: wenn ich die Statistig auf PW anschaue, gibt es ja dort die Begriffe nach denen am häufigsten gesucht wurde. Inzwischen tauchen da bei mir nur noch die ganzen URLS auf, dh. da kommen immer weniger über die Google-Suche sondern die meisten über die Google+ Posts. 

Elli
WizzAngel
Beiträge: 645
Nachricht
am 16.05.2015

SabineWolfram: 16.05.2015 - 09:56

Ergebnisse von Google+ bekommt man auch angezeigt, wenn man nicht eingeloggt ist. Klickt man drauf, dann sieht man sogar alles, aber kann es halt nicht bewerten oder kommentieren. Das läuft genauso, wie bei facebook. Es kann also durchaus einen positiven Effekt haben.

Wenn alle Profile, sei es angemeldet oder unangemeld, angezeigt würden, wären sicherlich mehr google+-Nutzer in den Suchergebnissen vertreten. Ist dem aber nicht so. Es werden nur Kontakte angezeigt.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1974
Nachricht
am 16.05.2015

@Efes: Kannst Du sehen, ob bestimmte Themen besonders betroffen sind?

Eventuell sogar die Seiten,die Google wegen der "soo schlimmen" Bilder damals schon mal auf dem Schirm hatte?

Mir fällt z. B. auf, dass alle Gesundheitsthemen extrem verloren haben.

es hat nämlich bereits 2013 eine Algoänderung gegeben, die eventuell jetzt gerade noch einmal aktualisiert wurde, bei dem Seiten mit nicht jugendfreien Inhalten, Money-Keywords und teilweise auch Gesundheitsthemen betroffen waren.

Angeblich reichen wenige Unterseiten einer Domain mit entsprechenden Themen aus, um die ganze Webseite abzuwerten.

Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 16.05.2015

Hallo zusammen,

was Google im Moment treibt, ist schwer zu durchschauen. Viele Nutzer sind verwundert und berichten über die Ergebnisse in Ihren Blogs, wie z.B. hier

http://www.tagseoblog.de/bewegung-in-den-serps-was-ist-das-los

Leider werden auch wir - bis jetzt - nicht wirklich schlau aus den Statistiken. Wenn Google seinen Algorithmus so verändert, dass nur noch die großen Branchenprimi gepuscht werden und der Longtail - also die "normalen" Webseitbastler - vernächlässigt wird, geht das auf Dauer hoffentlich nicht gut.

Vielleicht ist dies auch nur ein Test von Google - was zumindest für Pagewizz das Beste wäre. Insofern war der Testzeitpunkt nicht optimal gewählt - aber wer kann schon in Googles Zukunft blicken bzw. irgendwelche Algoänderungen vorhersagen.

Es macht dennoch Sinn den Test weiter laufen zu lassen, denn irgendwann sollte sich der Traffic auch wieder stabilisieren. Wenn die Userzahlen aber weiter abrutschen und spamige, mit Affiliate-Links vollgepropfte Seiten in den Suchergebnissen ganz oben gelistet werden, dann können wir das auch:)

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2122
Nachricht
am 16.05.2015

Noch was zur Statistik: Es ist unglaublich schwer - oder besser gesagt: es ist sinnlos - aus einzelnen Miniseiten bzw. Miniänderungen auf das große Ganze zu schließen. Sprich: Wenn Euer Blog oder Eure Shopseite heute etwas abrutscht, dann könnt Ihr damit nicht auf das ganze Web schließen.

Sistrix oder anderen großen Seoanalysten liegen ganz andere Datenbestände vor, aus denen man dann entsprechende Schlussfolgerungen ziehen kann. Zu den aktuellsten Änderung konnte ich allerdings noch keine Aussage finden.

Zum Schluss noch eine - leider nicht ganz aktuelle - Übersicht der Google Updates: http://www.sistrix.de/google-updates/

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
SabineWolfram
Beiträge: 296
Nachricht
am 16.05.2015

@Elli: Es werden in den Suchergebnissen nicht unbedingt die Nutzerprofile gezeigt, sondern die Beiträge, die zu den Suchwörtern bei Google+ vorhanden sind. Und die kann eben auch ein Nichtuser anschauen, was wieder Leser bringt.

@Hans: Ich habe eine Webseite, nicht für Mobil optimiert und vor rund fünf Jahren vielleicht das letzte Mal was dran verändert. Viele Bilder, wenige Texte und die Seite bekommt sehr viele Besucher ohne dass ich sie bewerbe.

Ein Blog von mir, viel Text, wenig Bilder, Werbung von Adsense und Amazon, so wie hier, läuft aber auch gut. Ok, da werden bei passender Gelegenheit auch Links verteilt. Aber eben auch nicht so viel, als dass man tausende Besucher erwarten dürfte. Wobei dort Posts gut besucht sind, die überhaupt keine Werbung von mir bekommen.

primapage
Beiträge: 612
Nachricht
am 16.05.2015

Suchen über google oder andere Suchmaschinen (und nicht in google+!!!) ist der Normalfall. Die von mir aufgeführten Such-Ergebnisse zeigen, dass meine Google+posts über die Google-Suchmaschine wesentlich besser bewertet werden, als meine über 10.000 Zeichen langen pagewizz-artikel. Dies gilt auch für meine Bilder in den Google-Alben: Diese werden ebenfalls noch vor den pagewizz-artikeln in der Suchlist aufgeführt.

In Google+ suchen finde ich bringt nichts. Auch wenn ich über 3.000 Followers habe und bald 9 Millionen Besuche.

Weil ich aber in den Google+posts und den Alben und in den Texten der über 2.000 Bildern fast ausschließlich auf meine entsprechenden pagewizz-artikel "Berichte" verweise, werden über diesen Weg zusätzliche Besuche meiner Artikel generiert. Der Anteil der Besuche über google+posts liegt zwar nur bei etwa 2 Prozent. Aber über die links in den Posts und Alben (Bildern) werden viele Artikel aufgerufen.

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 17.05.2015

@Angela

blicke hier leider immer weniger durch, daher kann ich auch keinen speziellen Tendenzen erkennen.

Ich kann wirklich nur hoffen, dass es andere Suchmaschinen gelingt Google abzulösen. Beispiel wäre Metager!
Werde vielleicht mal einen Vergleich inklusive Empfehlung schreiben, denn gestern habe ich schon wieder einen neuen absoluten Tiefstand erreicht: 240 Besucher!!!!!!!!!!!

Zum ersten Mal seit Jahren, werde ich wohl nicht einmal die Auszahlungsgrenze bei Amazon erreichen, es ist wirklich lächerlich.

Statt Moorhuhnjagd sollte man vielleicht mal Gockeljagd programmieren …

Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 17.05.2015

Ganz ehrlich: Ich finde, Google macht einen fantastischen Job und liefert weitgehend erstaunlich gute Ergebnisse auf meine Suchanfragen. Ich bin nur selten enttäuscht und immer wenn ich z.B. Bing/Yahoo teste - die einzig konkurrenzfähige Suchmaschine - dann finde ich Google etwas besser und aktueller. Yahoo und Bing gehören ja zusamen und arbeiten - soweit mir bekannt - sogar mit dem selben Suchindex. Dennoch, Bing ist durchaus eine Alternative, auf die ich gelegentlich zurückgreife, wenn mir Google kein gutes Ergebnis liefert. Dass Bing dann etwas besseres zurück gibt, kommt recht selten vor.

duckduckgo.com, die freie Suchmaschine - nette Idee und gut umgesetzt, aber kann nicht einmal annähernd mit der Aktualität von Google mithalten. MetaGer: Eben getestet und peinlich schlechte Suchergebnisse erhalten, billiges Design und nicht einmal eine Auto-Vervollständigung bei der Sucheingabe. Sorry, eine Empfehlung halte ich da nicht für angebracht, eher eine Warnung:-P

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 17.05.2015

hmm, also metager hat bei mir bei einigen kleineren Tests durchaus bessere (im Sinne von nützlichere) Ergebnisse geliefert. Klar, optisch vielleicht nicht so ansprechend aber nicht so werbedominiert.

Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 17.05.2015

So, habe jetzt mal ein paar wenige Vergleichstest gemacht, die, wie ich finde durchaus für sich sprechen.

Ich habe einige Pagewizzartikel genommen, die auf der ersten Seite stehen sowie einen schlechtbesuchten von mir. Dann habe ich jeweils einen Teil der Überschrift bei Google und Metager eingegeben mit folgendem Ergebnis:

"Wie schlafe ich richtig"

  • Metager: 5. Eintrag
  • Google: Seite 9, zweitletzter Eintrag

"Wölfe in unseren Wäldern"

  • Metager: 5. Eintrag
  • Google: Seite 2, 8. Eintrag

"Wozu braucht man Zivilcourage"

  • Metager: 1.+2. Eintrag
  • Google: 5. Eintrag

"Was kann ich im Sommer ohne Geld machen"

  • Metager: 1.+2. Eintrag
  • Google: Seite 2, 6. Eintrag

"Verbotene Urlaubsouvenirs"

  • Metager: 1. Eintrag + 2. Eintrag ein verwandter Artikel von mir
  • Google: Seite 4, 7. Eintrag

Sprich, in manchen Fällen liegen beide Suchmaschinen relativ nahe in anderen liegen die Ergebnisse sehr weit entfernt. Bei allen jedoch liefert Metager die wesentlich besseren Ergebnisse (zumindest für Pagewizz) ohne das Versandhäuser oder ähnliches bevorzugt würden.

LG Efes

Simon
Admin
Beiträge: 3219
Nachricht
am 17.05.2015

Naja, dass Pagewizz besser auf MetaGer rankt, heißt ja nicht, dass die Ergebnisse besser sind. Es heißt nur, dass Pagewizz auf Google eben schlechter eingestuft wird. Um zu beurteilen, ob Google für mich die bessere Suchmaschine ist, ist es egal, wie gut oder schlecht Pagewizz Artikel dort gerankt werden:-P Klar, ich fänds toll, wenn Pagewizz kein Google-Problem hätte, aber das heißt ja nicht, dass Google deswegen generell schlechte Ergebnisse listet.

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Efes
Beiträge: 559
Nachricht
am 17.05.2015

Da hast du prinzipiell natürlich Recht. Dennoch denke ich, dass ein Artikel (ob gut oder schlecht lässt sich ja erst beim Lesen beurteilen) mit einem eindeutigen Titel eher dem entspricht was ich suche, als Shops u.ä. mit einem teilweise völlig anderen Titel, die im Ranking weiter vorne stehen.

janee
Beiträge: 232
Nachricht
am 17.05.2015

hilft doch alles nix. Google ist zurzeit nun mal die beliebteste Suchmaschine und man muss sich halt den Anforderungen anpassen. Anscheinend probiert Google grad rum. Ich kann mir nich vorstellen, dass jetzt dauerhaft die Shops auf Seite 1 bleiben - und wenn doch, müssen Leute die Infos suchen, halt Seite 2 anklicken. Allgemein muss man dieses Tief im Moment wohl mal abwarten und sich dann anpassen. Blöd is doch nur, dass man im Moment noch nicht weiß, was Google anders haben will. Wenn man das weiß, kann man die Artikel hier ja anpassen.
Mich würde intressieren wie Helpster im Vergleich abschneidet. .das is das einzige Portal, das für mich noch vergleichbar ist.. und die haben auch viel Werbung drin. Allerdings kein Amazon.

primapage
Beiträge: 612
Nachricht
am 17.05.2015

@Grace

es braucht doch keine hinzugefügten Personen oder Personen, die einem folgen, solange der Post bei google+ öffentlich geteilt wird. Denn dann erscheinen in der Google-Such-Ergebnisliste - bevorzugt vor anderen - die entsprechenden Posts. Ich habe diese Woche einen post veröffentlicht mit einem Album aller Allgäu-Wanderungen. Natürlich in jedem der 28 Bilder der Verweis auf den entsprechenden Artikel. Und auch im post der Verweis zum Artikel. Hier das Beispiel:

Album *Wandern Allgäu* zeigt eine alphabetische Übersicht aller meiner Wanderungen im Allgäu mit Ortung. 
Dabei verweist jedes Bild auf den *Wanderbericht* für das Ausflugsziel. 
Im Bildtext wird die erforderliche *Wanderleistung* in "L" von 2 (Katharinenruhe) bis 65 (Schrecksee)
gezeigt. Sie ist in den Berichten genauer gelistet. 

Jeder Bericht enthält neben einer Bildauswahl einen Verweis zum entsprechenden Album (Diaschau).

Der Bericht *Allgäu Spazieren und leichtes Wandern, Liste nach Leistung*
http://pagewizz.com/allgau-spazieren-und-leichtes-wandern-liste-nach-leistung-32193/
listet alle Wanderungen nach der Wanderleistung (Energiebedarf) bis Leistung 20 auf.

Der Bericht *Allgäu Wandern und Ausflug, Liste nach Leistung für Tourenvergleich*
http://pagewizz.com/berg-und-wandertouren-oberallgaeu/ informiert die Wandertouren ab Leistung 20.

Ich wünsche allen Naturfreunden viel Freude beim virtuellen oder echten Besuch des Allgäus.

Ergebnis war eine Verdoppelung der Besuchzahlen in den drei Tagen der Veröffentlichung und danach (bis knapp 200 per Tag von unter 100). Der eine Post ruft ja 40 pagewizz-Artikel auf. Jeder der Wandern Allgäu oder #ähnliches suchte, hat bevorzugt den google+ gefunden! Wie zu sehen ist, hat der post+ nur wenige Worte zu den etwa 2.000 vieler der Wanderartikel!

Geschlossen
Zurück 1... 4 5 6 7 8 9 Weiter
Laden ...
Fehler!