Haarglättende Erkenntnisse & haarsträubende Einsichten

Während meiner virtuellen Reise in die Welt der Frisuren – und deren Glättung – bin ich auf allerlei lustige, unnötige sowie nötige, erschreckende und skurrile Einsichten gestoßen. Alleine die unglaubliche Vielfalt an Glätteisen ist eine Sache für sich! Wer meint, dass es einfach ist, aus lockigem Haar eine seidenglatte Matte zu zaubern, die selbst Winnetou vor Neid erblassen ließe, ist auf dem Holzweg. Das glätten der Haarpracht ist alles andere als ein schonender Vorgang, wie dieses Video glasklar beweist. (Mein absoluter Lieblingsfundus, auch wenn es hier um einen Lockenwickler geht.)

Die Haare müssen trocken sein, das Eisen muss die richtige Temperatur haben, eine Feuchtigkeitskur nach der Glättung scheint unabdingbar. Außerdem können Glätteisen auch zur "Lockenherstellung" verwendet werden. Auch hierzu gibt es teilweise sehr interessantes Anschauungsmaterial. Beim Kauf sollte vor allem darauf geachtet werden, dass die Glättbacken mindesten aus Keramik sein sollten. Glätteisen aus Metall erhitzen sich scheinbar zu unregelmäßig und liefern ein schlechtes Ergebnis. Tja, und dann wäre da noch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Glätteisen können zwischen 20,- Euro bis über 150,- Euro kosten!

Wer suchet, der findet! Es gibt wirklich gute Info-Quellen

Glätteisen Testsieger – Die besten Haarglätter im Test wäre zum Beispiel eine Seite, die wirklich Mehrwert bietet. Klar, auch hier geht es primär darum die Teile an die Frau zu bringen. Ich bin hier aber wirklich auf ein paar sehr hilfreiche Tipps gestoßen. Von Produktinformationen über die fachgerechte Nutzung eines Glätteisen bis hin zu entsprechenden Pflegemitteln und den so wichtigen Hitzeschutz für die Haare. Letztendlich habe ich mich für die S-Klasse unter den Glätteisen entschieden. Den "GHD Styler MK4”! Alleine der Name haut da die Locken aus den Haaren! Zudem finde ich es extrem wichtig, dass die Haare bei der Behandlung möglichst geschont werden. Ich habe nämlich überhaupt keine Lust, mich demnächst über Perrücken schlaumachen zu müssen...

Autor seit 5 Jahren
135 Seiten
Laden ...
Fehler!