»Floral« oder geblümt?

Wer an Sommermode denkt, der denkt an luftige Kleider, leichte, kurze Röcke, Tops und Sonnenbrillen. Aber natürlich auch an Wärme, Sonne und überall aus dem Boden sprießende Blumen, die die Welt wieder etwas bunter machen.  

Und genauso bunt ist auch die Sommermodemode und das jedes Jahr aufs Neue. Mode unterliegt Trends, keine Frage, schließlich lebt sie selbst auch davon. Neben dem wechselnden Modetrend der sich in Schnittmustern, Materialien und Farben ausdrückt, ist seit Jahren ein Element jedoch eine Feste Größe in der Sommermode: Das Blumenmuster. Auf Stoffen und Accessoires geht es ausgesprochen floral zu. Geblümt, leuchtend und frisch geht es in den Sommer.

Schon in den 1950er Jahren finden sich Stoffe mit Blumenmustern und all die Jahrzehnte hindurch geht es geblümt weiter. Mal treten Blumenmuster in den Vordergrund, mal halten sie sich dezent im Hintergrund, mal überdecken sie das gesamte Kleidungsstück, mal sind treten sie als Akzente auf. Die große Kunst ist es, unterschiedliche Kleidungsstücke mit Blumenmuster zu kombinieren. Sicher passen viele geblümte Stoffe zueinander, doch etwas Fingerspitzengefühl gehört dennoch dazu. Wer es eher romantisch möchte, kombiniert Blumenmuster, die farblich und in der Größe und Form der Muster aufeinander abgestimmt sind. Doch auch wild und provokativ darf es sein. Im reichhaltigen Online Angebot diverser Versandhäuser kann man sich besten inspirieren lassen, ohne sich bei einem genervten Verkäufer rechtfertigen zu müssen.

Blumen – Sinnbild für Anfang und Weiblichkeit

Blumenmuster und Blütendruck sind insbesondere bei Damenmode im Trend

Blumen drücken nicht nur Neubeginn und Erwachen aus, sondern stehen in der Mode besonders für Weiblichkeit. Dementsprechend können Blumenmuster in der Sommermode wahlweise elegant klassisch, flippig verspielt oder ganz einfach sexy sein.

Entscheidend ist wie immer nur herauszufinden, welcher Typ man ist und wie man sich selbst gerne sieht. Und keine Frage, ein wenig Mut sollte man auch zeigen. D.h. eine Frau, von der man gewöhnt ist, dass sie sich eher klassisch gibt, darf ruhig einmal ein bisschen ein gewagteres Outfit zusammenstellen und sich ein wenig sexy zeigen. Wichtig ist nur, dass dies maßvoll geschieht, sonst wirkt es sehr schnell aufgesetzt und man macht sich eher zum Clown denn zur Modebewussten. Im Gegenzug erhält ebenso mehr Aufmerksamkeit, wer sich normalerweise sehr sportlich und sexy kleidet, und nun einmal zur Garderobe in schlichter Eleganz greift. Ein Versuch ist es wert!

Was sind die Trends der floralen Sommermode

Tipps und Beispiele geblümter Mode

Ob dezent kombiniert oder scheinbar in einen Blumenteppich gehüllt – für jeden Anlass und jede Gelegenheit gibt es die passenden Kleider mit Blumenmuster.

Insbesondere im Beruf ist in vielen Bereichen Eleganz und der dezente Einsatz von Mustern Ausdruck von Seriosität und wird von den Vorgesetzten auch gefordert. Dennoch muss deshalb noch lange nicht auf die feminine Note verzichtet werden. So lassen sich etwa kräftig geblümte Blusen oder Tops mit unifarbenen Anzügen oder Kostümen kombinieren und bringen so etwas Farbe ins Outfit, ohne dabei zu dominieren. Ebenso ist es natürlich möglich zu einfarbigen bzw. weißen Oberteilen einen Rock mit Blumenmuster zu tragen ohne dabei den Kleiderkodex der meisten Firmen zu verletzen.

In der Freizeit hingegen, geht wie immer alles was gefällt und was praktisch ist. Ob leichte Sommerkleider, Tops oder Shorts: Hauptsache geblümt.

Wer zu einer Party oder einem gemütlichen Beisammensein eingeladen ist, der punktet garantiert mit einer Kombination aus floralem Dekor und leicht transparenter Spitze. Im legereren Rahmen sind Tops mit kräftigem Blumenmuster zu Jeans oder aber Leggings mit Blumenmuster ebenso echte Hingucker.

Akzente setzten mit Blütemdruck auf Accessoires

Ohne Accessoires wäre die Welt nur halb so schön

Die Sommermode wäre keine Mode, gäbe es nicht auch die passenden Accessoires mit Blumenmuster dazu. Allerdings sollte man auch hier bei der Kombination etwas Fingerspitzengefühl zeigen. Wer ohnehin ein Kleid mit Blumenmuster trägt, sollte eher auf Blumenmuster bei der Handtasche verzichten, wohingegen, eine geblümte Handtasche ein schlichtes Kleid oder Kostüm deutlich aufwertet. Das Gleiche gilt natürlich auch für Schuhe, wobei eine passende Kombination aus geblümtem Kleid mit geblümten Schuhen durchaus gut ankommt. Generell gilt: Wenn auf der Kleidung keinerlei Blumenmuster vorkommen, dürfen die Accessoires umso ausgefallener und auffallender sein. Mit farbigen Blumenmustern ist man auf alle Fälle bestens gerüstet, um den Sommer willkommen zu heißen.

Laden ...
Fehler!