Glaswaschbecken und Glaswaschtisch

Üblicherweise unterscheiden sich Glaswaschbecken nicht nur hinsichtlich des Materials von durchschnittlichen, normalen Keramikwaschbecken. Die Designwaschbecken sind meistens rund, sie gleichen eher einer Schüssel als einem herkömmlichen Waschbecken. Da man sie nicht einfach so in der Wand verankern kann, wird zusätzlich ein Waschtisch benötigt. In der Regel wird hier ebenfalls ein Waschtisch aus Glas gewählt, damit die Optik passt. Wer sich also für eines dieser transparenten, neuen Waschbecken entscheidet, benötigt beides, ein neues Waschbecken und den dazu passenden Waschtisch. Alternativ zum Material Glas sind auch Waschtische aus Edelstahl oder sogar aus Holz sehr schön.

Der Waschtisch wird dann mit der Wand verbunden und das Waschbecken in diesem verankert. Dazu wird ein spezieller Dichtring aus Silikon benötigt, der nicht immer mitgeliefert wird, sondern manchmal separat gekauft werden muss. Achten Sie also beim Kauf eines Glaswaschbeckens auf den Lieferumfang.

Wie pflegeleicht und robust sind Waschbecken aus Glas?

Als ich zum ersten Mal ein solches Waschbecken aus Glas gesehen habe, fand ich das wirklich sehr schön. Ich habe mich aber zugleich gefragt, ob solche Designerwaschbecken überhaupt alltagstauglich sind. Wie verhält es sich mit der Pflege solcher Waschbecken und sind sie auch bruchsicher? Tatsächlich wäre herkömmliches Glas für die Hersteller eines Waschbeckens nicht stabil genug. Bei den heute im Handel erhältlichen Glaswaschbecken handelt es sich jedoch um sehr strapazierfähiges Sicherheitsglas. Es ist im Prinzip nicht kaputt zu bekommen, außer vielleicht wenn man es fallen lässt.

Glaswaschbecken sind sehr pflegeleicht, sie lassen sich genauso gut reinigen die Keramikwaschbecken. Ein herkömmlicher Badreiniger ist völlig ausreichend. Die Modelle aus transparentem Glas sind sogar noch pflegeleichter als Milchglaswaschbecken. Dies liegt einfach daran, dass man auf der rauen Außenseite von Milchglas Fingerabdrücke schnell sehen kann. Das ist allerdings noch kein Grund, sich nicht für ein Milchglasbecken zu entscheiden. Der mit einem trockenen Tuch sind Fingerabdrücke sofort weggewischt.

Falls Sie ein Glaswaschbecken für das Familienbadezimmer suchen, achten Sie jedoch auf eine ausreichende Größe. Die kleinen, schüsselartigen Glaswaschbecken sind eher etwas zum Hände waschen oder für das Gäste WC. Für die Familie sollte das Waschbecken groß genug sein, damit nichts daneben geht, wenn sich die Kinder die Zähne putzen. Denken Sie daran, dass man in einem Waschbecken auch mal ein Putztuch oder Wäsche auswaschen möchte. Die großen Glaswaschbecken sind in der Regel geräumig genug, um den Bedürfnissen des Alltags gerecht zu werden.

Runde Glaswaschbecken - Können Sie hier bei Amazon bestellen

Farbige Glaswaschbecken

Die Auswahl an Designerwaschbecken ist heute sehr groß. Neben den Modellen aus transparentem Glas oder aus Milchglas sind auch farbige Glaswaschtische und Glaswaschbecken erhältlich. Oft wird farbiges Glas mit Edelstahl oder sogar Holz kombiniert.

Glas und Licht kombinieren

Das Faszinierende an dem Material Glas für das Badezimmer ist seine Lichtdurchlässigkeit. Mit modernen LED Leuchtmitteln lassen sich Badezimmer effektvoll ausleuchten und in ein stimmungsvolles, indirektes Licht tauchen. Auch Glaswaschtische können mit LED Streifen farbig oder weiß ausgeleuchtet werden.

Angela Michel

Laden ...
Fehler!