Das große Feld der Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien gibt es viele. Doch gute Verschwörungstheorien beschäftigen sich nicht so sehr mit den Intrigen und Kabalen in Ihrer eigenen kleinen Stadt oder in Ihrem persönlichen beruflichen Umfeld. Gute Verschwörungstheorien haben auch nicht irgendwelche beliebigen Verbrechen und kriminelle Taten zum Gegenstand. Nein, die besten Verschwörungstheorien drehen sich um die geheime Elite unserer Welt, die Schattenregierung und die Weltverschwörer – kurz: die Weltherrschaft. Gewöhnen Sie sich besser den Begriff der Verschwörungsforschung an, statt immer nur "Verschwörungstheorie" zu sagen und auf diese Weise viele engagierte Autoren, Journalisten, Opfer und Wahrheitsforscher zu reinen Verschwörungstheoretikern abzustempeln.

 

Kleine Verschwörungstheorien lenken von den großen Verschwörungstheorien ab: der Weltverschwörung

Also noch einmal: Die wirklich zentralen Verschwörungstheorien drehen sich um die Weltherrschaft, bei der reale Geheimgesellschaften und eine geheime Elite dieser Welt, die ohnehin schon hohe Macht hat, die absolute Macht über den Planeten Erde und alle Menschen haben will. Und diese geheime Weltregierung will nicht, dass Sie von der Weltverschwörung und all den Verschwörungstheorien zur Weltverschwörung erfahren! Aus diesem Grund versucht diese geheime Elite – die auch Macht über die Massenmedien und viele Online-Lexika hat –, den Begriff der Verschwörungstheorie so zu verwässern, dass der Leser alles Mögliche darunter versteht, nur auf die große Weltverschwörung soll er nicht stoßen, wie diese beispielsweise in den Protokollen der Weisen von Zion skizziert wird.

Gute Verschwörungstheorien erklären Ihnen mit Logik, klarer Sprache und Beweisen die Welt.

Wenn ich Ihnen einen Rat geben darf: Verstehen Sie unter dem Begriff "Verschwörungstheorie" nur die wirklich großen Verschwörungstheorien auf Weltebene. Also da, wo es um die Weltherrschaft und das große Ganze geht. Die wirklich guten Verschwörungstheorien – oder sagen wir besser: Verschwörungsforschungen – helfen Ihnen anhand einer Kette von logischer Argumentation in klarer Sprache und einer Fülle von Beweisen die Welt zu verstehen. Es geht also darum: Warum ist die Welt, wie sie ist?

Sie können den Verschwörungstheoretikern ihre Verschwörungstheorien zur Weltverschwörung glauben oder nicht glauben, aber in einem sind wir uns vermutlich einig: Die großen Medien und die Schule (alles indirekt in der Hand der Weltverschwörer) helfen Ihnen scheinbar nicht, die Welt wirklich zu verstehen. Vielmehr bleibt nach all dem Medienkonsum die Frage: Woher kommt das Böse auf der Welt?

Das Ziel der Weltverschwörung: die Weltherrschaft

Nun, was wollen diese Weltverschwörer, von denen Sie beispielsweise in Büchern des Autors Jan van Helsing lesen können? Diese Weltverschwörer werden unter Insidern auch die Illuminaten oder Illuminati genannt (die Erleuchtete, Wissenden). Die Antwort ist im Grunde ganz einfach: Diese Weltverschwörer wollen die Alte Weltordnung umstürzen und eine Neue Weltordnung schaffen. Nach dem Schema "Ordnung aus dem Chaos" soll die alte Welt in Krieg und Chaos gestürzt werden, um aus dem Chaos eine Neue Weltordnung zu erschaffen, wo die Weltverschwörer die uneingeschränkte Weltherrschaft und die volle Kontrolle über die Welt im Sinne eines perfekten Überwachungsstaates haben.

Die Weltverschwörung – lassen Sie sich nicht von verschiedenen Theorien verwirren!

Selbst bei den guten Verschwörungstheorien gibt es verschiedene Theorien, die sich in Details schon mal widersprechen. Auch bei den Theorien über die Weltverschwörung. Die Gegner der Verschwörungstheoretiker nehmen das gerne als Anlass, die Verschwörungsforscher als Ganzes zu kritisieren. Doch nein, das ist der falsche Weg! Gerade wenn Sie als Leser neu im Bereich der Verschwörungsbücher sind, rate ich Ihnen dazu, lieber den Blick für das große Ganze und die Gemeinsamkeiten zu finden, statt eine Verschwörungstheorie als falsch darzustellen, nur weil sie bei 70 Prozent Wahrheit (Information) auch 30 Prozent Unwahrheit (ungewollte Irrtümer oder bewusste Desinformation) enthält.

Die Weltverschwörer verfahren nämlich gerne nach dem Prinzip "Teile und herrsche" – auf der großen Welt ebenso wie in der kleinen Welt der Verschwörungstheoretiker. Und wenn Verschwörungstheoretiker untereinander zu sehr misstrauen, weil jeder den anderen für einen absichtlichen Desinformanten hält – oder wenn der neue Leser sich verloren in der verwirrenden Vielfalt der Verschwörungstheorien fühlt und "zur Sicherheit" gar keine Theorie mehr glaubt – nun, dann haben die Weltverschwörer erreicht, was sie wollen.

Mein Rat: Glauben Sie den Verschwörungstheoretikern, die sich mit der großen Weltverschwörung beschäftigen (Illuminaten, Neue Weltordnung, Außerirdische …) besser zu viel als zu wenig. Zumindest erhält Ihr Gehirn ein viel besseres Training im Denken, wenn es all die neuen Variablen in seine Erklärung der Welt und des Weltgeschehens einschließt, als wenn es im langweiligen Weltbild verharrt, dass es durch die Schule und die offizielle Wissenschaft erlangt hat.

Weitere Artikel zum Thema Verschwörungstheorien finden Sie auf www.geheimer-freimaurer.de

Autor seit 5 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!