Depressionen im Herbst - Einfach Hilfen bei depressiven Stimmungen

Viele Menschen leiden unter Depressionen und erleben auch die oft verharmlosten Herbst-Depressionen. Wenn das Wetter schlechter wird und die Tage kürzer, dann schlägt das nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Psyche. Man fühlt sich schlapp, müde und lustlos, die Stimmung ist im Keller und der Wunsch nach dem nächsten Sommer wird Tag für Tag stärker. Was kann man dagegen tun, wenn die Natur unaufhaltsam dem Winter entgegengeht und man selbst in ein tiefes Stimmungsloch fällt?

Spaziergänge an der frischen Luft helfen bei herbstlicher Depression

Obwohl es simpel klingt, ist es doch das einfachste Mittel gegen herbstliche Niedergeschlagenheit, lange Spaziergänge zu machen. Die Bewegung an der frischen Luft und die Freude an der herbstlichen Natur mit ihrer Vielfarbigkeit tragen immens dazu bei, sich von negativen Gedanken zu befreien und neue Kraft zu tanken. Selbst bei schlechtem Wetter sollte man den Weg in die Natur nicht scheuen. Außerdem spielt das Tageslicht (auch ohne Sonnenschein) eine große Rolle, wenn es um die Stimmung geht.

Johanniskraut und Ingwer gegen schlechte Stimmung

Viele schwören auf verschiedene Kräuter. Vor allem ein Sud aus Johanniskraut oder Ingwer in lauwarmem Wasser wirken Wunder. Gleich am Morgen eine Tasse voll getrunken, sorgen sie für bessere Stimmung. So kann man auch auf diese Weise mit Hilfe der Natur die Natur überlisten.

Sauna und Massage - Wellness für die Seele bei Depressionen

Gerade in der kälteren Jahreszeit sind Sauna-Gänge sehr nützlich, denn sie dienen der Stärkung des Immunsystems. Verbunden mit einer ausgiebigen Massage bringt die Sauna den Kreislauf in Schwung und regt die Durchblutung an. Die Massage bessert aufgrund der Entspannung das Wohlbefinden insgesamt und bewirkt ein leicht euphorisches Gefühl. Allerdings sollte man sich für solch ein Wellness-Programm genügt Zeit nehmen.

Es werde Licht - Solarium und Tageslichtlampen

Die Intensität der Lichteinstrahlung hat großen Einfluss auf das körperliche und seelische Befinden des Menschen. Deshalb kann man Herbst-Depressionen auch mit regelmäßigen (aber nicht zu häufigen) Besuchen im Solarium entgegenwirken. Die Helligkeit und entstehende Wärme lassen die Seele jubeln, allerdings nur, wenn das Solarium mit geeigneten Lichtquellen ausgestattet ist. Wem es zuhause zu dunkel ist, der kann sich eine sogenannte Tageslicht-Lampe anschaffen. Sie verfügen über besonders hohe Lux-Zahlen und ein natürliches Farbspektrum (zu dem auch UV-Strahlung gehört), die dem Tageslicht ähneln. Sie gleichen die nicht mehr so kräftige Sonneneinstrahlung aus.

Sport macht euphorisch

Ein weit verbreitetes Mittel gegen Herbst-Depressionen ist der Sport bzw. Aktivitäten mit dem Freundeskreis. Ideal wäre eine sportliche Betätigung in der Natur, aber man kann ihn auch ins Fitnessstudio verlegen. Beim Sport hat man (solange es keine Einzelsportart ist) Kontakt zu anderen Menschen, man fordert und fördert seine Physis und verspürt nach dem Sport ein Gefühl der Zufriedenheit und wohltuender Entspannung.

Aber auch Freizeitaktivitäten mit Freunden können einen aus depressiven Phasen reißen. Spaziergänge, Wanderungen, Fahrradtouren oder ähnliches bieten sich an.

Depression bedarf der Diagnose

Bei vielen Menschen ist eine "Herbst-Depression" eigentlich nur eine vorübergehende Phase, mit der Körper und Seele auf die Umstellungen in der Natur reagieren. Allerdings darf man solche auftretenden Stimmungsschwankungen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Lassen sie sich nicht durch die oben genannten Methoden beheben oder verschwinden sie nicht von selbst, ist es immer ratsam, sich untersuchen zu lassen. Wirkliche Depressionen lassen sich in den allermeisten Fällen nicht einfach mit herkömmlichen Methoden bekämpfen, sondern bedürfen einer medizinischen Behandlung. Je nach Depressionstyp (z.B. "endogene", "dystyme" oder "exogene" Depressionen) gibt es dann unterschiedliche Mittel.

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel fachkundigen Rat – beispielsweise durch einen Arzt oder Psychologen – nicht ersetzen kann.

Autor seit 5 Jahren
207 Seiten
Laden ...
Fehler!