Den Hund an den Geruch gewöhnen

Die Zusammenführung von Hund und Pferd klappt nicht immer automatisch. Der Hund kann aber leicht an das Pferd gewöhnt werden, und Sie können Ihr Haustier danach jederzeit mit zum Pferd und zum Reiten nehmen. Mit ein bisschen Geduld kann sich Ihr Hund an das Pferd gewöhnen und gemeinsamen Reitausflügen steht dann nichts mehr im Weg.

 

  • Wenn Pferde Ihrem Hund völlig fremd sind, dann müssen Sie Ihren Hund langsam am das fremde Tier gewöhnen. Nutzen Sie hierzu in erster Linie den fremden Geruch um den Hund vertraut zu machen.
  • Wenn es Ihnen möglich ist, dann nehmen Sie eine Pferdedecke, den Pferdestriegel oder etwas anderes von dem Tier mit nach Hause, damit sich Ihr Hund mit diesen Geruch vertraut machen kann.
  • Lassen Sie Ihren Hund ausgiebig und wann immer er möchte an diesen Gegenständen schnuppern und lassen Sie das Tier nach einem Reitausflug auch an Ihrer eigenen Kleidung riechen.
  • So kann sich der Hund mit dem fremden Geruch vertraut machen, ohne dass er sein gewohntes Umfeld verlassen muss. Reagiert der Hund neutral, dann können Sie ihn ganz langsam an das Pferd heran führen.

Zeigen Sie dem Hund das Pferd

  • Leinen Sie den Hund wie gewohnt an und beginnen Sie eine ganz normale Gassirunde.
  • Führen Sie den Hund diesmal aber mit ausreichend Abstand an der Pferdekoppel vorbei und lassen Sie ihn die Tiere zuerst aus einem sicheren Abstand anschauen. Auch hier wird der Hund den ihm jetzt schon bekannten Geruch wahrnehmen und kann diesen dann verknüpfen.
  • Reagiert der Hund normal, dann gehen Sie immer etwas näher an die Pferde heran. Hier brauchen Sie oft etwas Zeit und Geduld.
  • Bleibt Ihr Hund ruhig, dann geben Sie ihm eine Belohnung und gehen Sie immer ein kleines bisschen näher an das Pferd heran. Es ist wichtig, dass Sie keinen Druck auf Ihren Hund ausüben, sondern ihm die nötige Zeit geben, die er für diese Schritte benötigt.

Der erste Kontakt zwischen Hund und Pferd

Nun müssten Sie jemanden bitten, Ihnen zu helfen.

  • Das Pferd wird nun von der Koppel geholt und von der anderen Person gehalten.
  • Ihr Hund darf nun zusammen mit Ihnen und an seiner Leine gesichert das erste Mal an dem Pferd vorbei gehen. Loben Sie den Hund wenn er ruhig bleibt und lassen Sie ihn auch schnuppern, wenn er dies möchte. Schließlich hat er sich schon mit den Gerüchen vertraut gemacht und hat Sie als Begleiter an seiner Seite.
  • Gehen Sie einige Male mit Ihrem Hund nahe am dem Pferd vorbei, und sparen Sie dabei nicht mit Lob, wenn Ihr Hund das gewünschte Verhalten zeigt.
  • Nun bleiben Sie mit dem Hund stehen, und bitten die andere Person das Pferd an Ihnen vorbei zu führen. Bleibt Ihr Hund auch in dieser Situation ruhig und entspannt, dann gehen Sie gemeinsam ein paar Schritte umher.

Ab jetzt können Sie Ihren Hund mit zum Pferd nehmen und ihm dort auch noch alles andere zeigen, was zu der Reitanlage gehört. Nach einer Weile ist es für den Hund ganz normal das er mit Ihnen kommt, und einem gemeinsamen Reitausflug steht nichts mehr im Weg.

Laden ...
Fehler!