Online-Marketing – enorme Vorteile, aber auch Nachteile

Wenn man moderne Unternehmer nach ihren Lieblingsstrategien des Marketing fragt, bekommt man häufig das gleiche zu hören: Online-Marketing. Da die meisten Menschen schon seit langem Teil der globalen Vernetzung sind und sowohl privates, als auch geschäftliches immer mehr über das Internet regeln, ist es natürlich einleuchtend, warum das Online-Marketing sich zu einer solch beliebten Form des Marketing entwickelt hat.

Die Vorteile liegen auf der Hand, denn die Kunden sind in Sekundenschnelle erreichbar, die Erstellung von Werbekampagnen erfolgt mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand und die Konvertierungsquote einer gut durchdachten Werbekampagne kann sich durchaus sehen lassen. Ein weiterer Vorteil des Online-Marketing liegt darin, dass es keine Rolle mehr spielt, in welcher Branche man tätig ist, denn soziale Medien sind mittlerweile so komplex, dass es einfacher ist denn je, maßgeschneiderte und zielgerichtete Werbung zu schalten.

Allerdings darf man neben den zahlreichen Vorteilen nicht vergessen, dass das moderne Online-Marketing auch Fallstricke in sich birgt, die durch die altbewährte Methode über Werbegeschenke umgangen werden können. Eines der größten Probleme des sozialen bzw. Online-Marketings liegt darin begraben, dass die Menschen schnell eine Art "Schutzschild" aufbauen und die Werbebotschaften über das Internet nicht mehr so aufnehmen, wie es bei den altbewährten Werbegeschenken der Fall war. Trotz der vielen Vorteile und der unglaublich einfachen Bedienung moderner sozialer Medien fehlt den meisten Menschen bei Erhalt von Werbebotschaften der persönliche Charakter. Genau dieser persönliche Charakter ist der Grund, warum die altbewährten Werbemaßnahmen über Werbegeschenke auch heute, in einer Zeit in welcher soziale Medien scheinbar dominieren, nach wie vor eine enorme Wirkung haben können. Natürlich spielt dabei die Professionalität auch eine entscheidende Rolle, denn billige oder gar schäbig wirkende Werbegeschenke kamen früher schon nicht an und tun es auch heute nicht.

Professionelles Marketing 2.0 – eine Mixtur aus Online- und Offline-Marketing

Wie heißt es so schön: "Niemals alle Äpfel in einen Korb legen!" Als moderner Unternehmer kann man es sich natürlich nicht leisten, lukrative und erfolgversprechende Arten der Werbung außen vor zu lassen, doch sollte man andererseits auch stets auf Diversifikation setzen, insbesondere wenn es darum geht, das eigene Unternehmen bekannter zu machen, bzw. seinen potentiellen Kundenkreis auszuweiten. Online-Marketing spielt heute in zahlreichen Unternehmen eine zentrale Rolle und kann enorm erfolgversprechend sein.

Dennoch muss man auch daran denken, dass es nach wie vor Menschen gibt, die nicht sonderlich viel mit modernen Medien zu tun haben und bei denen man mit Online-Marketing sprichwörtlich gegen einen Baum fährt. Daher gilt es als Unternehmer stets darauf zu achten, einen gut ausgewogenen Mix aus verschiedenen Werbemaßnahmen zu implementieren. Nur auf diese Weise kann man sicher sein, dass die Werbebotschaft sich auch wirklich flächendeckend verbreitet und viele potentielle Neukunden erreicht. Dabei konzentriert man sich nicht nur auf Online-Marketing, sondern auch Offline-Marketing in Form von Werbegeschenken oder Flyern sind nach wie vor erfolgversprechend.

Wichtig ist nur, die gewählten Werbestrategien genau zu analysieren und erst einmal im kleinen Rahmen zu starten. Niemand hat etwas davon, wenn man sich für Werbegeschenke entscheidet, aber einfach nicht das richtige Produkt findet, das bei den Beschenkten ankommt. Daher lohnt es sich immer, ausreichend Zeit in die Planung der Werbemaßnahmen zu stecken.

Autor seit 2 Jahren
11 Seiten
Laden ...
Fehler!