Kartoffelsalat ist der Klassiker unter den Salaten - Ob als Hauptgericht oder auf dem Büfett

Hier finden Sie 2 Kartoffelsalat-Rezepte, die von den üblichen Rezepten ein wenig abweichen.

Das Besondere an diesen Rezepten ist, dass die Kartoffeln einige Stunden mariniert werden.
Und im 1 Rezept lesen Sie, wenn es eimal sehr schnell gehen soll. Alle Kartoffelsalate werden mit Pellkartoffeln zubereitet.

Kartoffelsalat mit Spargel. Ohne Marinade - Wenn es eimal sehr schnell gehen soll

Pro Person nehmen Sie etwa 200-250 Gramm Kartoffeln

Kartoffeln in der Schale kochen, pellen, etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Zutaten

 

  • Salat-Crem
  • Gurkenwasser von Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • Salz und Pfeffer, 
  • frische Kräuter
  • Gewürzgurke gewürfelt, soviel Sie mögen.
  • gekochtes Ei in Scheiben, soviel Sie mögen.
  • Spargel in Stücke, sehr gut abtropfen.

 Zubereitung

 

Salat -Crem mit dem Gewürz-Gurkenwasser gut verrühren.

Etwas dünnflüssig, es wird von allein dicker.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gewürzgurke gewürfelt, 1 Zwiebel, frische Kräuter.

 Alles über die Kartoffelscheiben gießen und vorsichtig unterrühren. Erst ganz zum Schluss die Spargelstücke unterhebenden. Den fertigen Kartoffelsalat mit  Eischeiben und einigen Spargelstücken garnieren.

 

Kartoffelsalat mit Öl - Bei diesem Rezept werden die Pellkartoffeln mariniert

Pro Person nehmen sie etwa 200-250 Gramm Kartoffeln

Kartoffel in der Schale kochen, pellen, etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

 Zutaten und Zubereitung

  • 3 Gemüsebrühwürfel auflösen in
  • 1l kochendes Wasser 
  • 1TLSalz
  • 1TLPfeffer
  • 1TLSenf
  • 1-3 ELEssig 
  • Alles gut verrühren und über die heißen Kartoffelscheiben gießen. Einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die überflüssige Brühe vorsichtig abgießen.

Dann weiter

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Gewürzgurken, gewürfelt  zu den Kartoffeln geben, und reichlich Öl über den fertigen Kartoffelsalat gießen.

Vor dem Servieren frische gehackte Kräuter unterrühren.

Kartoffelsalat gebunden - Hier werden die Pellkartoffeln mariniert

Pro Person nehmen sie etwa 200-250 Gramm Kartoffeln

Kartoffel in der Schale kochen, pellen, etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

 Zutaten und Zubereitung

 

  • 3 Gemüsebrühwürfel auflösen in
  • 1l kochendes Wasser 
  • 1TLSalz
  • 1TLPfeffer
  • 1TLSenf
  • 1-3 ELEssig 

 gut verrühren und über die heißen Kartoffelscheiben gießen. Einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die überflüssige Brühe vorsichtig abgießen.

 

So geht es weiter in der Reihenfolge, vorher den Tipp lesen!

  • 1Eigelb mit 
  • 1ELSenf verrühren, dazu
  • 1TLSalz
  • 1TLPfeffer
  • ½TLZucker 
  • alles kräftig verrühren, dann sehr langsam  
  • ⅛ lÖl nach und nach zugeben, verrühren bis alles dicklich ist.

 Die Masse über die abgegossenen Kartoffeln gießen. Das ist sehr wenig, aber es reicht. Die Kartoffeln sollen ja nur gebunden werden.

 

Tipp!

 

Einige Tropfen Öl in das Eigelb einrühren. Erst wenn alles gebunden ist, weiteres Öl sehr langsam nachgießen. Gießen Sie zu viel Öl nach, bindet es nicht, es bleibt dünn.

Es ist keine Majonaise, obwohl Ei mit Öl eine Majonaise ergibt. Dieses ergibt eine sehr dicke Masse.
Achtung!
Die Soße schmeckt scheußlich, dann ist die Soße genau richtig!

 

Quelle: Aus der Rezeptsammlung der Autorin.

Urheberrecht Text: Alma/ pagewizz 

Alma, am 10.12.2011
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
49 Seiten
Laden ...
Fehler!