Schöne Kerzen selber machen - So geht´s

Um Kerzen selber zu machen, benötigen Sie Wachs, Kerzendochte, Holzstiel und evtl. noch einige Zusätze wie Duftöl, Lebensmittelfarbe, Schablonen usw. Sie bekommen im Handel Wachs zum basteln von eigenen Kerzen zu kaufen, können aber auch Wachsreste von abgebrannten Kerzen nehmen. Docht bekommen Sie ebenfalls im Bastelgeschäft.

 

Zuerst muss der Wachs geschmolzen werden, damit Sie daraus wieder neue Kerzen herstellen können. Am besten nehmen Sie hierfür einen kleinen Tiegel, in den Sie die Kerzenreste hineingeben. Diese können Sie dann im Wasserbad zum schmelzen bringen. Wird das Wachs weich, dann können Sie die alten Dochte ganz einfach entfernen.

 

Das Wachs kann auch vorher etwas zerkleinert werden. Sie können dann die alten Dochte sofort entfernen, und das Wachs wird etwas schneller flüssig.

Kerzen selber basteln - Die Form

Am besten nehmen Sie ein Gefäß, das sich nach dem erkalten gut öffnen lässt, denn sonst bekommen Sie die fertige Kerze nicht heraus. Geeignet sind dazu unter anderem normale Plastikbecher, oder andere Verpackungen, die sich leicht öffnen lassen. Meist hat man diese Verpackungen vom letzten Einkauf noch übrig. Leere Plastikgefäße, leere Milchtüten und ähnliche Verpackungen die sich leicht aufschneiden lassen, eignen sich gut als preiswerte Gießform für die eigene Kerzenherstellung.

 

Bevor Sie den Wachs in die Form geben, müssen Sie den Docht befestigen. Dazu machen Sie an der Unterseite des Bechers mit einer Nadel ein kleines Loch, und schieben den Docht ca. 2 cm weit durch. Kleben Sie den Docht mit einem Streifen Klebeband fest. Jetzt legen Sie den Holzstiel auf den oberen Becherrand, und befestige das andere Ende des Dochts daran. Achten Sie darauf, dass der Docht genau in der Mitte ist, damit die selber gebastelte Kerze später auch gerade abbrennen kann.

 

Nun können Sie vorsichtig, und immer in kleinen Mengen, die Form mit flüssigem Wachs ausgießen. Fängt das Wachs an kalt zu werden, dann sinkt die Masse nach unten ab, und Sie müssen evtl. nochmal etwas Wachs nachgießen. Ist die Form gleichmäßig gefüllt, dann lassen Sie die Kerze richtig hart werden, bevor Sie den Becher an der Seite vorsichtig aufschneiden, und die fertige Kerze entnehmen.

 

Dies sind die einzelnen Schritte, um Kerzen selber zu gießen. Möchten Sie aber ganz besondere Kerzen selber machen, oder sogar Duftkerzen und Schwimmkerzen selber machen, dann schauen Sie sich diese Anleitungen an. Hier erkläre ich Ihnen, wie Sie ganz besondere Kerzen ohne viel Aufwand und ohne große Ausgaben leicht selber machen können.

 

Schwimmkerzen selber machen

Duftkerzen selber machen

Dekorative Kerzen selber machen

 

AlexandraMuders, am 06.11.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Laden ...
Fehler!