Kohlsuppen sind gesund und lecker

Kohlsuppen galten lange Zeit als Essen für arme Leute. Früher wurden diese Suppen in großen Portionen vorgekocht, und anschließend am nächsten Tag wieder aufgewärmt. Gerade das ist der Vorteil einer Kohlsuppendiät, denn verschiedene Varianten lassen sich aus den Grundzutaten ganz leicht abwandeln, und Sie müssen nicht jeden Tag frisch kochen, denn aufgewärmt schmeckt die Kohlsuppe erst richtig lecker.

Die Grundzutaten für die Kohlsuppe

Zutaten für 8 Portionen:

1 Weißkohl • 1 kg Möhren • 2 Zwiebeln • 1 Stange Lauch • ½ Bund Petersilie • 300 Gramm Kartoffeln • Brühwürfel für 2 Liter • Salz • Pfeffer

Zubereitungszeit 45 min - Gesamtzeit 60 min:

Zubereitung:: 1. Der Weißkohl wird zuerst geviertelt, von dem Strunkansatz befreit, und dann in kleine Stücke geschnitten. 2. Die Möhren schälen, der Länge nach durchschneiden und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. 3. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Fächer schneiden. 4. Der Lauch wird zuerst in feine Ringe geschnitten, in ein Sieb gegeben und anschließend unter fließendem Wasser gründlich abgewaschen. 5. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 6. Nun werden 2 Liter Wasser zum Kochen aufgesetzt. Die zerkleinerten Zutaten, bis auf die Kartoffeln, in das kochende Wasser geben, und die Brühwürfel darin auflösen. 7. Sind die Möhren etwas weich gekocht, dann erst kommen die gewürfelten Kartoffeln dazu, und die Kohlsuppe wird fertig gegart. 8. Zum Abschmecken Salz und Pfeffer verwenden, und die Suppe mit der fein gehackten Petersilie verfeinern. Basierend auf diesem einfachen Rezept werden alle anderen Varianten der Kohlsuppe zubereitet, die sich ideal für die Kohlsuppendiät eignen.

Kohlsuppe mit Schärfe und Würze

Zutaten für 8 Portionen:

Grundzutaten wie oben beschrieben • 1 rote Paprikaschote • 1 grüne Paprikaschote • 1 gelbe Paprikaschote • 1 Chilischote • 5 Pimentkörner • 5 Nelken • 5 Wacholderbeeren • 1 Lorbeerblatt • 1 Stückchen frischer Ingwer • 200 Gramm Glasnudeln • 2 Esslöffel Sojasoße • ½ Bund frischer Koriander • 3 Esslöffel gehacktes Zitronengras • Currypulver • Paprikapulver • Weinbrandessig

Zubereitungszeit 45 min - Gesamtzeit 60 min:

1. Wie oben beschrieben die Grundzutaten zubereiten. 2. Die Paprikaschoten halbieren, von dem Inneren und den Kernen befreien und in feine Streifen schneiden. 3. Die Chilischote der Länge nach durchschneiden, von den Kernen befreien und anschließend in sehr feine Würfel schneiden. 4. Die Zutaten zusammen in die kochende Brühe geben und alle Gewürze wie Pimentkörner, Nelken, Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren dazu geben. 5. Den Ingwer mit einem scharfen Küchenmesser sehr fein hacken und zu der kochenden Kohlsuppe geben. 6. Kurz vor dem Ende die Glasnudeln mit dazu geben und die Suppe schon jetzt mit der Sojasoße würzen. 7. Zum Schluss das gehackte Zitronengras, das frische und gehackte grün vom Koriander in die Suppe geben, und alles kräftig mit dem Currypulver, Paprikapulver und einem guten Schuss Essig abschmecken.

Kohlsuppe mit Fleischeinlage

Zutaten für 8 Portionen:

Grundzutaten wie oben beschrieben • 200 Gramm Putenbrustfilet • 100 Gramm Vollkornreis • 200 Gramm Blumenkohl • 100 Gramm frische grüne Bohnen • ½ Bund Schnittlauch

Zubereitungszeit 45 min - Gesamtzeit 60 min:

1. Wie oben beschrieben die Grundzutaten zubereiten. 2. Den Blumenkohl in Röschen teilen, und unter fließend kaltem Wasser abspülen. 3. Das Putenbrustfilet in ca. 1 cm große Stücke schneiden. 4. Die grünen Bohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. 5. Wie oben beschrieben die Zutaten in der Brühe gar kochen. 6. Das Fleisch und den Reis erst nach der Hälfte der Garzeit mit hineingeben, und die Kohlsuppe fertig kochen. 7. Mit den Gewürzen pikant abschmecken, und dann die fein gehackte Petersilie und den zerkleinerten Schnittlauch mit dazugeben.

Laden ...
Fehler!