Rechtzeitig bestellen

Klingt wie eine Binsenweisheit. Ist es auch, aber man sollte halt daran denken. Die Konfirmationskleidung wird schließlich an einem bestimmten Termin benötigt. Da man damit rechnen muss, dass es aus den unterschiedlichsten Gründen zu Lieferverzögerungen kommen kann und möglicherweise das Konfirmationskleid oder der Konfirmationsanzug nicht passt oder sitzt, vielleicht im Original auch anders aussieht als auf dem Bild, muss genügend Zeit eingerechnet werden. Also besser eine Woche früher bestellen als eine Woche später!

Rückgabebedingungen beachten

Wie gesagt, manchmal passen Kleider nicht und das obwohl die Größenangaben stimmen. Leider sind auch Größenangaben nicht immer verbindlich und wenn das Konfirmationskleid dann nicht richtig sitzt ist es natürlich ärgerlich, insbesondere wenn die Zeit für einen Ersatzkauf knapp wird.

Ein Kleid das beim Model auf der Seite des Online-Shops toll aussieht, steht einem selbst möglicherweise gar nicht, weil man andere Proportionen hat. Deshalb ist es wichtig, dass nicht nur die Größenangabe und eine möglichst detaillierte Beschreibung vorhanden ist, sondern auch eine (möglichst kostenlose) Rücksendung möglich ist. Für den Fall dass dies möglich ist, ist es empfehlenswert, sicherheitshalber das Konfirmationskleid in zwei unterschiedlichen Größen zu bestellen und evtl. noch eine Alternative. So kann man bequem und ohne Zeitverlust das Passende auswählen und die anderen wieder per Retoure zurück schicken.

Bildschirmfarbe vergleichen

Bildschirm ist nicht gleich Bildschirm. Wer Bildschirme miteinander vergleicht wird feststellen, dass ein und dasselbe Bild auf verschiedenen Geräten starke farbliche Abweichungen aufweist. Oft werden sie auch nach eigenem Geschmack eingestellt. Wenn Ihr also Kleider bei einem Onlineshop anschaut, ist es durchaus wahrscheinlich, dass die Farbe nicht exakt der entspricht die das Kleid hat, wenn Ihr es nach der Lieferung in Händen haltet. Am besten vergleicht Ihr zuvor Bildschirmdarstellung und Original etwa von eigenen Bildern. Ein gewisses Risiko ist allerdings auch dann noch vorhanden, da der Anbieter beim Erstellen des Fotos auch schon gewollt oder ungewollt farbliche Veränderungen vorgenommen haben könnte.

Vor Betrug schützen

Dieser Punkt dürfte wohl bei allen Online-Käufen, nicht nur beim Kauf von Konfirmationskleidern, einer der wichtigsten sein. Leider tummeln sich im Internet genügend Halunken, darunter viele die in erster Linie an Euer Geld wollen. Am besten schützt man sich davor, wenn man folgende Dinge beachtet:

  1. Finger weg von Shops, deren Internetauftritt bereits optisch unseriös wirkt, etwa durch schlechte Produktfotos, die nicht original zu sein scheinen, durch schlechtes Deutsch mit vielen Rechtschreibfehlern und einer Grammatik die offensichtlich durch Übersetzungsprogramme erzeugt wurde.
  2. Professionell wirkende Shops dahingehend überprüfen, ob die Endung der Internetadresse in Deutschland gebräuchlich ist oder nicht. Teilweise werden offizielle Shops identisch kopiert und mit Endungen versehen, die fernen Ländern zuzuordnen sind, wo Sicherheit nicht die große Rolle spielt. Prominente Beispiele sind die Endungen »*.to«, »*.ru« oder »*.tv«, sie stehen für das Königreich Tonga, Russland und Tuvalu Islands. Internetadressen wie »*.de.vu« sind kostenlose Adressen und würden von seriösen Anbietern wohl kaum als ofizielle Adresse verwendet. Auch sollte man sich die Internetadresse genau ansehen ob die Schreibweise tatsächlich mit der offiziellen übereinstimmt, oder ob typische Buchstabendreher etc. versteckt sind, die sich Betrüger zunutze machen.
  3. Durchgängig extrem günstige Preise sollten einen auch stutzig machen, wenngleich es bei Konfirmationskleidern schwieriger ist dies zu erkennen als bei anderen leicht zu vergleichenden Produkten.
  4. Auf Vorkasse sollte grundsätzlich verzichtet werden, es sei denn es gibt verlässliche Erfahrungen oder auch die Möglichkeit wie PayPal wo es unter bestimmten Umständen einen Käuferschutz gibt.
  5. Für Online-Shops gibt es das »Trusted Shops-Gütesiegel«, wenn sie vertrauenswürdig sind
  6. Bewertungen der Shops durch andere Käufer beachten. Aber auch hier muss man ein Gespür dafür entwickeln. Wenn es zahlreiche in der Art der Formulierung ähnliche, stets spitzenmäßige Bewertungen gibt, ist garantiert ebenfalls etwas faul.
Laden ...
Fehler!