Der Player zum Songs Anhören

Wer sich gern einen Höreindruck verschaffen möchte, kann hier auf der Webseite von LIQUID ELEMENTS die einzelnen Songs anwählen. - Einfach hier anklicken, um den Player zu betätigen!

LIQUID ELEMENTS "Lunar Epics" - das Album
Lunar Epics (Compilation 1994-2012)

Wer sind LIQUID ELEMENTS?

LIQUID ELEMENTS existieren seit 1994. Die musikalischen Wurzeln liegen in den 60-er und 70-er Jahren. Dadurch können Stil und Arrangements diesen beiden vielfältigen und schöpferischen Popmusik-Dekaden zugeordnet werden (z.B. Beatles, 10CC, Genesis, Alan Parson Project).

Durch das Wiederbeleben und Erhalten der ursprünglichen Spielarten und Stilelemente werden neue schöpferische Impulse entfaltet.

Dieser Tradition bewusst präsentieren sich LIQUID ELEMENTS mit ihrer Musik.

"LUNAR EPICS" - Worum geht es bei diesen Liedern?

LUNAR EPICS - Geschichten bei einer VollmondnachtLunar Epics würde übersetzt etwa heissen: Mondische Dichtungen oder Erzählungen.

Wer an den Mond denkt, denkt dabei an romantische Erlebnisse und Erzählungen. Meistens haben sie Inhalte, in denen es um Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft geht.

Genauso gehören auch mystische und verträumte, oft etwas der Realität entrückte Themen dazu, wie sie etwa in einer in Nebel verhüllten Mondnacht auftauchen und dort sich in Geschichten verspinnen.

Zum Mond gehören aber auch die Kinder, der Garten und das Wasser.

Alle diese Themen tauchen in den 19 Liedern von LIQUID ELEMENTS in allen möglichen Fascetten auf. Einfach reinhören und sich forttragen lassen.

House Of Dreams - LIQUID ELEMENTS

LIQUID ELEMENTS setzt auf Pop/Rock und Balladen.

Mit virtuosen Gitarreneinlagen, harmonisierenden Arrangements und beispielhaften Melodien bietet die Gruppe ein Cocktail aus Rock, Pop, Blues und ein Hauch von Klassik. Wer Musik nicht nur zum Tanzen sucht, wird manchmal in träumerischer Weise von der Stereoanlage im heimischen Wohnzimmer in eine andere Welt geholt.

Und bei diesem neuen Werk "Lunar Epics" scheint ein gemeinsames Bedürfnis unter den beiden Bandmitgliedern vorzuherrschen, die "mondische" Seite nach vorne zu stellen.
Soll heißen: Es gibt jede Menge gefühlvolle, rockig balladenhafte und soundstarke Songs. Der erste Track "House Of Dreams" basiert auf der Idee, den Hörer auf eine Traumreise mitzunehmen und ihn in einem geheimen Garten zu entlassen. Was man dort erlebt, erzählen all die anderen Songs.

Markenzeichen: stimmungsvoll und echt.

Natürlich verzichten LIQUID ELEMENTS beim Album nicht auf ihre epische Seite. Wenn es um epische Tracks geht, sind z.B. "Touch The Sky", "Midnite Tune", "Miracles" und "Final Thoughts" zu favorisieren.

Neben den sehr eingängigen, fast kommerziellen Songs mit den Titeln "Heartless Time", " I Want You, I Need You" und "No Ones To Blame" finden sich das erhabene "Dream Away" sowie alle anderen Titel "Beautiful Child", "Broken Dreams", "Help The Children", "If I Could" u.a. auf dem neuen Album von LIQUID ELEMENTS.

Touch The Sky - LIQUID ELEMENTS

Darfs etwas mehr sein?

Filmmusikreif sind die instrumentalen Songs von LIQUID ELEMENTS. Wem kommen beim Song "The Mystical And Breathless Pursuit Of Dr. Pecksniff" nicht Bilder vom nebelverhangenen London auf, während Scotland Yard Mister X durch dunkle Straßen jagt?

Oder "Fairy Ring", ein Knüller, fast im Stil von "Genesis" gespielt, ohne dabei ein Plagiat zu begehen, lohnt sich zum Anhören.

LIQUID ELEMENTS "Lunar Epics" - das Album
Lunar Epics (Compilation 1994-2012)
EckhartLandes, am 27.10.2013
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Donnaya (Gothic, Mittelalter, Dark Metal - Musik außerhalb des Mainstreams)
Peter Hamann ("The Discords" rocken das Haus in Fiefbergen)

Autor seit 5 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!