Wie werden Kosmetikprodukte gekennzeichnet?

Seit 2005 gibt es in der EU eine Standardauszeichnung für die Haltbarkeit von Kosmetika. Die Verwendungsdauer (englisch: Period after Opening=PAO) besagt, wie lange ein geöffneter Tiegel Creme, ein erstmals verwendeter Lippenstift oder ein Lidschatten nochKosmetik Haltbarkeitssymbol unbedenklich verwendet werden kann.

  • Ab dem Augenblick, wo Sie die Versiegelung entfernen und den Cremetiegel, das Döschen, die Tube oder den Stift öffnen und erstmals gebrauchen, fängt die Uhr bezüglich der Haltbarkeit zu ticken an.

Das Symbol ist ein geöffneter Cremetiegel auf dem der Code 3 M (= 3 Monate) oder

6 M (= 6 Monate), 12 M (= 12 Monate) oder 2 A (= 2 Jahre) abgebildet ist. Sehr klein, oft schwer zu entdecken, aber es ist da.

Keime, die nach längerer Zeit in das Produkt über die Finger und andere Berührungen gelangt sind, können böse Überraschungen bringen. Also, lieber nicht geizig sein, sondern umsichtig.

Was ist also nun wie lange haltbar? Eine Übersicht:

Augencremes, Mascara - 3 Monate haltbar

Diese Produkte sind besonders kurzlebig, da wenig bis gar keine Konservierungsstoffe, welche das Auge reizen könnten, enthalten sind. Bakterien können so rasch in das Produkt eindringen. Haltbarkeit je nach Produkt 3 M - 6M.

Tipp: So finden Sie die richtige Mascara.

Hautcremes, Lotionen, Sonnenprodukte - 6 Monate

Ob Cremes, Lotionen oder Gels, sie alle halten im Schnitt ein halbes Jahr.

  • Bei Produkten in Pumpspendern oder Tuben ist die Haltbarkeit noch etwas länger möglich, da man ja nicht direkt in den Tiegel greift.
  • Sonnenprodukte verlieren nach einer Saison ihren Schutzfaktor, können aber als Bodycremes noch weiter verwendet werden.
  • Auch andere Bodycremes und Lotionen sind zwischen 6 Monaten und einem Jahr haltbar.
Kosmetikprodukte

Buntes Allerlei (Bild: adele sansone)

Make-up, Foundation, Nagellack - 12 Monate

Wer das Auftragswerkzeug, also Schwämmchen oder Pinsel immer wieder sorgfältig reinigt, nicht unnötig mit den Fingern in den Tiegel fährt, der kann sich bis zu einem Jahr an seinem Lieblings-Make-up erfreuen. Dann aber ab damit in den Müll. Ganz ehrlich, nach einer Saison lechzt frau doch bereits nach dem allerneuesten Look, neuen Farbtönen und dem neuesten Produkt.

Nagellack wird mit der Zeit dickflüssig. Die Pigmente sondern sich ab und er trocknet auch schlechter auf. Außerdem - nach einem Jahr ist die Farbe sowas von mega-out, nicht wahr?

Also nichts wie weg damit.

Trendfarben

Radiant Orchid

Lippenstift, Gloss

Die meisten Inhaltsstoffe sind wasserfrei und deshalb keine optimalen Bedingungen für Bakterien vorhanden. Einfache Milchmädchenrechnung:

  • Lippenstifte haltbar bis zu 1 Jahr
  • Lippgloss durch den Applikator etwas kürzere Haltbarkeit, ebenso Gloss in Tiegelchen.
  • Gloss in Tuben ist wiederum länger haltbar.
  • Chubby-Sticks, die derzeit beliebte Form eines dicken Farbstiftes, ist ebenso von längerer Haltbarkeit.

Alle pudrigen Kosmetika - bis 24 Monate

Lippenstift, Puder & CoLidschatten in Puderform, Puderrouge, Bronzingpuder halten bis zu zwei Jahre. Dann werden sie krümelig, ranzig, haften schlechter. Wer also besonders an seiner Lidschatten-Farbe hängt, der muss sich beizeiten Nachschub besorgen. Die Lieblingsfarbe ist nämlich nach zwei Saisonen vom Hersteller oft nicht mehr erhältlich.

 

 

Parfüm und Körperpflegeprodukte - fast unbegrenzt haltbar

Parfüm ist bei sachgemäßer Aufbewahrung, also nicht in der prallen Sonne, nicht in der Nähe der Heizung, sondern wenn möglich kühl und eher dunkel gelagert, quasi unbegrenzt haltbar. Eintrocknen kann es, aber nicht schlecht werden.
Aber auch Stifte, ob Kajal oder Lipliner, halten ewig.

 

Auch Reinigungsmilch oder Reinigungslotion, Haarshampoo, Deos, Duschgel oder Seifenartikel sind sehr lange haltbar. Der Duft geht aber mit der Zeit verloren.

Naturkosmetik und seine Haltbarkeit

Da Naturkosmetik auf chemische Konservierungsstoffe verzichtet, nur auf natürliche Stoffe zurückgegriffen wird, verkürzt sich oft auch die Haltbarkeit der Produkte. Da ist es am sinnvollsten kleinere Inhaltsgrößen zu kaufen, damit man nicht das schöne und oft auch teure Produkt halb voll entsorgen muss.

Tipps für den sicheren Überblick - Farbige Sticker! Filzstifte!

Datum mit Sticker und Stift

Eine neue Creme um 50 oder mehr Euronen gekauft, sofort geöffnet und bereits eine Woche später keine Ahnung mehr, wann sie geöffnet wurde? Keine Angst. Sie stehen nicht alleine da.
Da gibt es nur eines. Kühlen Kopf bewahren und sich einen Trick angewöhnen:

Tipp 1: Auf einem bunten Klebesticker wird das Datum aufgeschrieben - auf den Tiegel, die Mascara, das Puderdöschen oder den Lippenstift geklebt.

Tipp 2: Mit wasserfestem Filzstift wird das Öffnungsdatum auf der Seite markiert, auf dem Deckel oder dem Boden. Alle Vierteljahre sehen Sie dann locker Ihre kosmetischen Reichtümer durch und misten aus.

Nicht nur Unmodisches kann so entsorgt werden, sondern sie gehen auch Pickeln, Reizungen oder Entzündungen vorsorglich aus dem Weg, die veraltete Produkte verursachen können.

... und mit viel Schwung und gutem Gewissen gegenüber dem kritischen Partner "Du hast doch eh so viel Kram!" können Sie sich auf die Suche nach dem neuesten Look zur neuen Mode machen. Viel Spaß dabei!

Adele_Sansone, am 25.08.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wo finde ich den schönsten Swarovski-Shop? Hier hat Bling-Bling sei...)

Laden ...
Fehler!