Malbücher zur Entspannung

In einer hektischen Welt wie unserer, in der immer mehr Menschen sich über psychischen Druck, Stress, Burnout und nervenaufreibende Kämpfe am Arbeitsplatz beklagen, ist die Suche nach Entspannung in der Freizeit leicht nachvollziehbar. In den letzten Jahren erfuhr daher besonders die Wellnessbranche und all das, über das sich der Modebegriff »Wellness« stülpen lässt einen enormen Boom. Dieser hält in der Tat noch immer an und wird durch immer neue Angebote mit modern und vielversprechend klingenden Namen erweitert. Dennoch sucht eine wachsende Zahl Erwachsener eben diese Entspannung und den Ausgleich zum Alltag in einem Buch, einem Malbuch. Nun haben diese Malbücher aber auch nichts mit Malanleitungen zu tun – man erinnere sich vielleicht an die Anleitungen im Fernsehen von Bob Ross, dessen Stimme alleine schon mehr als beruhigend war – sondern sind tatsächlich das, was wir aus Kindertagen kennen: Schlicht und ergreifend Bücher mit Vorlagen, die es auszumalen gilt. Dies mag im ersten Moment nicht verwundern, schließlich wird oft belächelt, dass es die heutige Jugend schwerer hat als früher, sich von den Eltern abzugrenzen, weil sich diese so geben als wären sie selbst noch Jugendliche. Jetzt geht es also nicht nur den Jugendlichen sondern auch den Kindern so. Sicherlich, der Anspruch bei den Malbüchern für Erwachsene ist natürlich ein anderer, und es werden nicht Luftballons, große Bälle und langohrige Osterhasen ausgemalt, sondern filigraneres Blattwerk, Ranken, Blumen und anderes.

Eine der erfolgreichen Vorreiterinnen für Malbücher für Erwachsene ist die Schottin Johanna Basfort. Ein Blick auf die Bestsellerlisten bei Amazon verdeutlicht ihren Erfolg auch in Deutschland. So ist sie derzeit (Februar 2016) Platz Nr. 1 in den Rubriken » Besinnliche Geschenkbücher«, »Selbsthilfe«, »Natur für Kinder«, »Entspannung« und ist in vielen anderen Kategorien unter den Top Ten. Darüber erhalten ihre Malbücher vier- und fünf-Sterne-Bewertungen in einer Anzahl, wie nur wenige Bücher. Zu ihren beliebtesten Malbüchern für Erwachsene zählen »Mein verzauberter Garten« und »Mein Zauberwald«, die es in unterschiedlichen Ausgaben gibt. Der Zauberwald ist so zu sagen die Fortsetzung des verzauberten Gartens und entsprechend aufgebaut. Seitenfüllend sind florale Muster und Ranken, Blätter und Tiere abgebildet, zudem kleinteilige Mandalas und um an Kindertage zu erinnern auch Märchenschlösser zum ausmalen.

Zencolor: Meditation
Amazon Anzeige

Spätestens mit diesen Büchern müssen nun Erwachsene nicht mehr heimlich wenn die Kleinen im Bett sind deren Malbücher bei einem Glas Rotwein verschönern, sondern können ganz offen ihr eigenes Buch ausmalen. Um erstmals ein solches Buch herauszubringen, bedarf es schon einer Portion Mut, den wohl kaum jemand hätte früher offen zugegeben, gerne Mandalas oder Malbücher auszumalen. Doch offenbar hat Basfort absolut den Nerv der heutigen Erwachsenen getroffen.

Wieso begeistern sich Erwachsene für Malbücher?

Gründe, weshalb Malbücher für Erwachsene so erfolgreich sind gibt es vermutlich viele. Es lässt sich jedenfalls beobachten, dass es auch schon vor Basfort Bücher gab, bei denen Vorlagen von Erwachsenen ausgemalt werden konnten, die waren aber eher der Kategorie Spaß und Ironie zuzuordnen. Herausstechendes Beispiel ist etwa »Mach dieses Buch fertig« von Keri Smith, das derzeit immer noch Platz 1 bei Amazon unter der Rubrik »Humor Geschenkbücher« einnimmt. In diesem Buch kann man sich austoben, wird angehalten die Seiten zu beschmieren, vollzukritzeln zu zerreißen und vieles mehr. Dennoch gehen die Malbücher für Erwachsene einen Schritt weiter und konzentrieren sich auf das reine Ausmalen, einer Tätigkeit die zur völligen Entspannung führen soll.

Mit Sicherheit steckt hinter diesem enormen Erfolg auch eine gute Marketingstrategie. Und was zieht heute schon besser als Stressabbau und Entspannung? Genau hier setzt auch Richard Merrit mit seinen Büchern »Kreativ entspannen: Das farbenfrohe Ausmalbuch«, »Tierzauber: Ausmalmotive für mehr Gelassenheit« und » Meine kreative Reise: Das große Mal- und Zeichenbuch« an und das mit wachsendem Erfolg.

Nützen Malbücher für Erwachsene tatsächlich?

Gibt es tatsächlich eine positive Wirkung die von Malbüchern für Erwachsene ausgehen oder ist das wieder nur ein geschickt inszeniertes Geschäftsmodell, wie so viele Gerätschaften aus dem Bereich Wellness und Fitness, anstelle derer häufig günstigere Dinge aus dem Alltag ausreichend wären? Schwer zu sagen, wissenschaftlich wurde der Nutzen noch nicht nachgewiesen. Naheliegend ist es natürlich, dass man abends besser einschläft wenn man (was wiederum nachgewiesen ist) zuvor nicht auf den Computerbildschirm oder Fernseher geschaut hat. Dass Malbücher dabei beruhigender sind ist ebenfalls nachvollziehbar, wobei dies sicherlich auch für anderes zutrifft, etwa einen Bildband durchzublättern, an schöne Dinge zu denken oder seinen Partner in den Arm zu nehmen. Wie dem auch sei, keiner muss sich jedenfalls heute mehr verstecken, weder mit Erni und Bert auf dem T-Shirt noch mit dem Farbstift in der Hand beim Ausmalen von Malbüchern für Erwachsene.

Laden ...
Fehler!