Als Zeitungsausträger reich werden

Zugegeben, reich werden Sie als Zeitungsausträger nur bedingt. Hier hängt es von Ihrer Definition von Reichtum ab, ob, oder ob nicht. Doch das Verteilen von Zeitungen oder Prospekten ist ein sicherer und, vor allem, gesunder Job. Sie sind an der frischen Luft und tun etwas für Ihren Körper und Ihren Geldbeutel. Zeitungsausträger werden von lokalen Zeitungsverlagen oder Anbietern von Wochenblättern gesucht.

Als Hundesitter beim Gassi gehen Geld scheffeln

Der Job ist geeignet für Jugendliche und Kinder. Natürlich müssen diese einen besonderen Hang zu Tieren haben, denn sonst wird das nichts mit Waldi und Co. Häufiger, als Sie denken, ist ein Hund für Hundebesitzer problematisch. Teilweise kann er nicht allein gelassen werden und teilweise fehlt die Zeit zum Gassi gehen oder spielen. Wenn da ein Hundesitter zur Verfügung steht, dann ist das meist Gold wert. Als Richtpreis können Sie um die 3 bis 5 Euro für 30 Minuten Gassi gehen kalkulieren.

Mehr Geld verdienen als Babysitter

Wer dann doch eher den Hang zum kleinen Menschen hat und nicht zum Hund, der sollte es mal mit Babysitten probieren. Gerade junge Eltern wollen häufiger auch einmal ungestört sein und brauchen dafür einen Babysitter. Schließlich muss auf das Kind aufgepasst werden. Sind Sie neu als Babysitter, dann sammeln Sie zuerst Erfahrung im Bekanntenkreis. Dann können Sie's mit Aushängen in Kindergärten oder an Spielplätzen versuchen. Als Richtpreis können Sie circa 8 bis 10 Euro pro Stunde Babysitting ansetzen.

Geld verdienen als Testkäufer oder Restauranttester 

Das Schlagwort hier ist mystery shopping. Viele Unternehmen testen ihr eigenes Personal im Umgang mit Kunden. Oft sind deshalb Testkunden unterwegs und kaufen ein, essen in Restaurants und bewerten anschließend ihre Erfahrungen. Wenn Sie ein mystery shopper werden möchten, dann wenden Sie sich an entsprechende Agenturen, die diese Dienstleistung anbieten. Ihnen werden dann in der Regel Tests angeboten, die Sie annehmen oder ablehnen können. Mystery Scout ist eine solche Agentur. Noch mehr Informationen über mystery shopping finden Sie hier.

Texte schreiben, um Geld zu verdienen

Der Text, den Sie hier lesen, bringt mir als Autor schon einen kleinen Extraverdienst. Im Internet ist es wichtig gefunden zu werden. Dies geschieht nur, wenn Texte gut geschrieben sind. Da nicht jeder "richtig" schreiben kann, gibt es Textagenturen, wie zum Beispiel Textbroker, oder auch Webportale wie Pagewizz. Hier schreiben Sie im eigenen Namen oder als Ghostwriter und verdienen ganze einfach Geld dabei. Noch interessanter wird alles, wenn Sie Ihre Texte dann noch bei der VG Wort melden. So gibt's völlig umsonst noch mehr Geld auf dem Konto.

Texte lektorieren und Geld verdienen

Rechtschreibung und Grammatik müssen in kommerziellen Texten stimmen. Hierfür engagieren Verlage Lektoren. Diese lesen dann Bücher, wissenschaftliche Arbeiten, Dissertationen oder sonstige Texte. Sie korrigieren die Texte, verbessern sie und geben sie anschließend zur Veröffentlichung frei. Wenn Sie denken, dass Sie gut geeignet sind mit Texte lesen Geld zu verdienen, dann wenden Sie sich doch an einen Verlag und bieten Sie Ihren Service an. 

Mehr Geld als Umzugshelfer

Gerade in Studentenstädten hängen an schwarzen Brettern viele Jobangebote. Sehr oft werden Umzugshelfer gesucht, die einfach mit anpacken können. Egal, ob umziehen, entrümpeln oder aufräumen. Helfen Sie anderen und sich selbst gleichermaßen. Als Verdienstspanne können Sie circa 8 bis 13 Euro je Stunde ansetzen.

Gutes Geld verdienen im Begleitservice

Schmuddelig war gestern. Heute ist ein Begleitservice oftmals eine seriöse Sache. Nicht selten sind Geschäftsmänner weltweit unterwegs und wollen nicht allein zu einer Party gehen, auf die sie eingeladen sind. Eine Begleitagentur vermittelt eine passende Begleitung für den Abend. Melden Sie sich selbst mit hübschen Fotos, am besten von einem Fotografen gemacht, bei solch einer Begleitagentur oder Eskortagentur an, und verdienen Sie viel Geld.

Nebenjob Messehostess

Sie haben das Glück in einer Stadt zu leben, die eine Messe hat? Melden Sie sich bei der Messe oder bei einer entsprechenden Agentur, die für Aussteller Messehostessen engagiert. Wenn ein Aussteller nicht eigenes Personal mit bringen muss, dann spart ihm dies oftmals Zeit und Geld. Aus dem Grund sind Messehostessen sehr beliebt. Ihr Job ist einfach: Nett sein, Gäste auf dem Messestand versorgen und sich ganz nebenbei vielleicht auch noch das ein oder andere Trinkgeld verdienen. Wichtig ist, dass Sie extrovertiert sind und nicht zu schüchtern. Schließlich sollen Sie gegebenenfalls auch Kunden direkt ansprechen. Mit einigen schönen Fotos können Sie sich gleich bei der Messe oder einer Agentur melden.

Mehr Geld im Geldbeutel - 20 Tipps zum Geld verdienen

Nebenjob Fahrradkurier: Mehr Geld in den Taschen 

Ein Fahrradkurier muss körperlich fit sein. Schließlich ist Ihr Job mit einem Fahrrad lange Strecken in möglichst kurzer Zeit zurück zu legen. Des Weiteren müssen Sie sich auskennen in Ihrem Ort. Ein Navigationsgerät sollten Sie nicht brauchen, um von A nach B zu kommen. Erfüllen Sie diese zwei Voraussetzungen, dann melden Sie sich doch bei einem lokalen Kurierdienst oder bieten Sie Ihren Service exklusiv großen Unternehmen an. Sie treiben Sport und werden ganz nebenbei auch noch reich. Wenn das nichts ist.

Mit einem Aushilfsjob Geld verdienen

Egal, ob beim Kassieren oder im Lager, bei der Inventur oder bei einem Umzug - sehr oft vergeben Unternehmen für einfache Tätigkeiten Nebenjobs. In Stoßzeiten, wie zu Ostern oder zu Weihnachten, braucht der Einzelhandel Unterstützung. Häufig finden am Jahresende Inventuren statt. Halten Sie Ausschau nach Zetteln und Anschrieben bei Unternehmen, und ergattern Sie sich rechtzeitig einen Job als Lagerhelfer, Inventurhelfer,...

Mehr Geld durch Senioren

Zugegeben, das klingt ein wenig seltsam, doch je älter Menschen werden, desto häufiger sind sie auf Hilfe angewiesen. Dabei geht es um einfache alltägliche Dinge, wie zum Beispiel einkaufen, mit dem Haustier zum Tierarzt gehen, etc. Viele Senioren sind auch froh, wenn sie jemanden zum Erzählen haben. Tun Sie einem älteren Menschen und gleichzeitig Ihrem Geldbeutel etwas Gutes und verdienen Sie Geld durch Hilfestellung für die kleinen Probleme im Alltag.

CDs und DVDs verkaufen für mehr Geld

Warten Sie nicht lange auf Versteigerungen, sondern verkaufen Sie doch gleich Ihre CDs oder DVDs bei Plattformen, wie Mehr Geld im Geldbeutel - 20 Tipps zum Geld verdienenMomox.de - Einfach verkaufen oder Amazon. Sie erhalten bei Momox, z.B., sofort einen Preisvorschlag und können zuschlagen oder nicht. Schauen Sie doch mal, ob Sie hier nicht mehr für die alten 90er Jahre CDs bekommen, als auf dem Flohmarkt oder bei Ebay.

Geld verdienen bei Ebay

Noch immer ist Ebay der Klassiker, wenn Sie Geld verdienen möchten. Schauen Sie gleich bei sich zu Hause nach, was Sie nicht mehr brauchen und im Online Auktionshaus verkaufen können. Bieten Sie Ihren Service an und verkaufen Sie für andere Leute gegen Provision bei Ebay. Alles, was Sie brauchen, ist eine gute Fotokamera und ein Gespür dafür Artikel richtig anzupreisen. Schon steht Ihnen vielleicht schon bald großer Reichtum vor der Tür.

Reich werden auf Flohmärkten

Wer sich lieber in der offline Welt bewegt und sein Hab und Gut nicht online bei Ebay verkaufen möchte, der geht auf einen Flohmarkt. Hier kommen Sie in Kontakt mit vielen anderen Menschen, schnappen frische Luft und verkaufen nebenbei auch noch Ihre "unnützen" Ding. Was kann es schöneres geben, um Geld zu verdienen?

Beim An- und Verkauf Geld verdienen

Zu guter Letzt kann Ihnen der An- und Verkauf weiter helfen. Wenn Sie keine Lust auf Ebay, Flohmarkt oder andere online Verkäufe haben, dann tragen Sie Ihre Sachen doch zum An- und Verkauf. Hier verdienen Sie ein paar Euro und ein paar Euro mehr, wenn Sie noch gut verhandeln können.

Reich werden mit Altgold

Der Goldpreis steigt stetig. Gold ist derzeit mehr wert denn je. Verkaufen Sie also Ihr Altgold - aus Zähnen, Ringen, Schmuck und Co. Viele Juweliere kaufen Altgold an, nachdem es vermessen und bewertet wurde. So können Sie im Handumdrehen eine Menge Geld verdienen.

Geld verdienen durch Putzen

Die Wohnung oder das Büro muss sauber sein, sonst fühlt man sich unwohl. Leider ist es heutzutage eher so, dass gerade Unternehmern die Zeit fehlt, selbst zu putzen. Hier kommen Sie ins Spiel. Gerade bei Kleinunternehmen, die sich eine teure Reinigungsagentur nicht leisten können, können Sie als Putzkraft gutes Geld verdienen. Bieten Sie also Ihre Dienstleistung an und verdienen Sie sich so ein kleines Zubrot.

Bei Erento oder Miet24 verleihen und Geld verdienen

Schlussendlich bieten verschiedene Internetportale die Möglichkeit, dass Sie Ihren Besitz verleihen. Egal, ob Rasenmäher oder Videokamera. Bieten Sie online an, was Sie verleihen möchten, und warten Sie, bis sich jemand meldet. Irgendwer braucht immer etwas für eine kurze Zeit. Meist lohnt es sich nicht, das zu kaufen, sondern eher, es zu leihen. Verleihplattformen sind zum Beispiel Erento oder Miet24. Also - verleihen Sie, was das Zeug hält und verdienen Sie Geld.

Geld verdienen mit Internetwerbung

Pagewizz macht es vor - hier verdienen Autoren an der eingeblendeten Werbung. Auch Sie können daran als Pagewizz Autor oder Betreiber einer eigenen Webseite profitieren. Neben Google AdSense und Amazon stellen sogenannte Affiliate Programme, wie zum Beispiel Zanox Werbemittel zur Verfügung. Sie nutzen diese Werbung und verdienen dabei völlig automatisch Geld. Dennoch müssen Sie dafür etwas tun, denn von ganz allein werden Sie nicht reich. Schreiben Sie Artikel oder machen Sie Ihre Webseite bekannt. Finden Sie den richtigen Weg, um Besucher nicht abzuschrecken.

Mehr Geld im Geldbeutel - 20 Tipps zum Geld verdienen

Bildquelle: © Knipsermann / Ernst Rose bei pixelio.de

ralfbiebeler, am 19.02.2011
22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
52 Seiten
Laden ...
Fehler!