Zum Seifen mit Kindern werden folgende Zutaten benötigt:

250g Kernseife, frei von Zusätzen

200ml Wasser

Lebensmittelfarbe

Duftöl

Kochlöffel

Blechschüssel oder Kochtopf

Kordel

Messer

Löffel

Schere

Küchenreibe

Das Herstellen der Seife

Zuerst wird die Kernseife mithilfe der Küchenreibe oder mit einem Küchenmesser zerkleinert. Helfen kleine Kinder beim Seifen, dann ist der Löffel ideal, um von der Seife kleine Schuppen abzulösen. Ist die Kernseife zerkleinert, dann kommen alle Seifenstücke in eine Blechschüssel oder in einen Kochtopf. Je kleiner die Seifenstückchen sind, desto besser lösen sich diese später auf. Es lohnt sich also, sorgfältig zu arbeiten. Sind alle Seifenstücke in der Schüssel gelandet, dann werden diese mit fast kochendem Wasser übergossen.

 

Jetzt heißt es Rühren, damit sich die Seife mit dem Wasser verbinden kann und eine gleichmäßige Masse entsteht. Damit die Seife auch später gut duftet, muss noch etwas Duftöl hinein. Das Öl wird einfach in die Masse getropft und gut untergerührt. Damit es aber beim Waschen nicht nur gut riecht, sondern die Seife auch schön aussieht, muss sie noch gefärbt werden. Dazu wird die Speisefarbe ebenfalls unter die Masse gerührt. Alles zusammen muss nun wieder gut verrührt werden.

 

Die Seifenmasse in Form bringen

Um aus der Masse eine Seife zu formen, muss diese erst ein wenig abkühlen. Kühlt die Masse ab, dann wird sie gleichzeitig fest. Ab diesem Moment kann die Seifenmasse verarbeitet werden. Dazu wird die sie ausgerollt und mithilfe von Plätzchenformen ausgestochen, oder einfach von Hand verarbeitet. Um Seifenbällchen zu machen, muss zuerst ein ca. 20 cm langes Stück Schnur abgeschnitten, und an den Enden verknotet werden. Aus der Seifenmasse wird ein nun ein Ball geformt, in dessen Mitte die Schnur mit dem Knoten gedrückt wird. Danach kann der Ball seine richtige Form bekommen und später aufgehangen werden.

 

Sollen verschiedene Seifen hergestellt werden, dann muss die Seifenmasse vor dem Färben in mehrere Portionen geteilt werden. Sie können auch kleine Plastiktiere in die Seife geben. Diese werden dann sichtbar, wenn die Seife oft genug benutzt wird.

Laden ...
Fehler!