Eine gewisse Ähnlichkeit zum klassischen Rippenheizkörper ist daher häufiger zu finden, aber trotzdem sind die modernen Lösungen wesentlich schöner und nicht unbedingt teurer als ein gewöhnliches Standardmodell. Die Farbe spielt für die Funktion keine Rolle, so gibt es mittlerweile auch Heizungen in Schwarz, Grau oder Chrom.

Flache Paneelheizkörper

Moderne Heizkörper für Wohnräume sind häufig flach gearbeitet. Sie lassen sich platzsparend auch in kleinen Räumen unterbringen. Die flache Bauweise ist optisch ganz einfach auch schöner. Damit die Heizung trotzdem effizient arbeitet, muss die Oberfläche aber vergrößert werden. Man könnte einen Heizkörper nicht einfach als flache Platte gestalten. Eine gute und optisch ansprechende Lösung sind flache Paneelheizkörper, die es als horizontale oder vertikale Variante gibt. Sie werden häufig für Badezimmer empfohlen, können aber natürlich auch für Wohnräume genutzt werden. Hierbei ist nur darauf zu achten, für welche maximale Raumgröße der Hersteller das jeweilige Produkt empfiehlt.

Besonders innovativ: Moderne Designer Heizkörper von Hudson Reed

Der Hersteller Hudson Reed ist bekannt für seine innovativen Heizprodukte. Heizungen im Industrielook, im Retro Design oder in ganz moderner Optik können bei der Wohnraumgestaltung ganz neue Akzente setzen. Besonders gefragt sind derzeit Designer Heizungen aus Chrom, die optisch an Industrieheizkörper aus den sechziger Jahren erinnern. Klein und platzsparend sind diese Modelle nicht, aber optisch ganz sicher ein Hingucker. Die Funktion ist durch die Form bei den Modellen von Hudson Reed immer gegeben. Die Produkte von Hudson Reed heizen genauso effizient, wie ein gewöhnlicher Standardheizkörper.

Moderne Heizkörper online bestellen

Der Fachhändler vor Ort hat meistens nur eine kleine Auswahl an modernen, innovativen Heizkörpern zu bieten. Die größte Auswahl findet man, wenn man bereit ist, seine Heizung online zu bestellen. Das hat außerdem einen entscheidenden praktischen Vorteil, denn die Produkte werden in der Regel kostenfrei durch eine Spedition geliefert. Bedenkt man, wie schwer ein Heizkörper ist, weiß man das durchaus zu schätzen! Ein Risiko gibt es dabei nicht, denn im Internet bestellte Waren können immer innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt werden. Ab einem Einkaufswert von 40 Euro muss der Händler die Versandkosten für die Rücksendung tragen, auch bei Sperrgut! Amazon ist sogar noch kulanter, hier können Artikel innerhalb von 30 Tagen zurückgeschickt werden. Die Spedition holt solche Produkte dann einfach wieder beim Kunden ab, man muss die Heizung also nicht selber zur Post bringen. Bedenkt man, wie teuer der Versand bei Baumärkten oder Modehäusern ist, muss man sich nicht wundern, dass der Online-Kauf immer beliebter wird. Man sollte allerdings darauf achten, von wem der Artikel verkauft und versendet wird. Denn über Amazon verkaufen auch Drittanbieter, die gegebenenfalls abweichende Lieferbedingungen haben. An die 14 Tage Rückgabemöglichkeit und die kostenlose Rücksendung (bei Wert über 40 Euro) sind aber alle Händler per Gesetzt gebunden.

Text: Angela Michel

Laden ...
Fehler!