1. Röcke und Kleider mit Schlitz - Die modebewußte Damen zeigt Bein und Schulter

Bei den Modetrends für Frühjahr und Sommer 2015 gilt ein Refrain aus einem Chanson, der zum geflügelten Wort geworden ist: "Dann mach' ich mir ein Schlitz ins Kleid und find' das wunderbar". Hochgeschlitzte Kleider und Röcke liegen in diesem Jahr voll im Trend, genauso wie One-Shoulder-Kleider, die nicht nur am Abend oder in der Cocktail-Bar eine gute Figur machen. Die Farben sind eher gedeckt, wobei es auch mal ein aufwendiges Blumenmuster sein kann. Angesagt sind in der der Frühjahrs- und Sommersaison 2015 Pastelltöne. Besonders trendy ist der Ethno-Look. Absolut hip im Sommer 2015 sind die Modefarben grün und lila und das ohne jeglichen Farbenmix, sondern in kräftigen Uni-Farben.

Schicke Accessoires
Amazon Anzeige

2: Chiffon und Seide - Feminin und edel ist angesagt - Transparent ist in

Modetrend Sommer 2013Leichte, fließende Stoffe wie Seide oder Chiffon beherrschen die Modetrends fürs Frühjahr und den Sommer. Das passt gut zu der wärmeren Jahreszeit. Diese Stoffe eignen sich hervorragend für den Transparent-Look, der in der warmen Jahreszeit voll im Trend liegt. Ob Beine, Busen oder Bauch - die weich fließenden Stoffe verhüllen zwar den Körper, aber dennoch wird in der Frühjahr- und Sommermode 2015 mehr gezeigt als verdeckt wird. Ein Tipp, der beim Transparent-Look unbedingt beherzigt werden sollte: die zu den Farben passenden Dessous unter den Kleidern, Blusen und Röcken tragen! Was vor Jahren schon einmal die Gemüter erhitzte, ist in der kommenden Sommersaison wieder total hip: wer's kann, trägt bauchfrei. Das sieht besonders schick zu langen oder kurzen Hosen aus. Leisten können sich's allerdings nur sehr schlanke Frauen.

3: Kräftiges Rot als Sommer-Trend - Die Farbenpalette reicht von Pastell bis zu knalligen Tönen

DSommerfarbe_rotie Modefarben im Frühjahr und Sommer 2015 setzen den Trend des zurückliegenden Jahres fort. Die Farbe Rot ist auch in der warmen Jahreszeit angesagt, allerdings nicht in dunklen Tönen - so wie im Herbst und Winter 2014/2015 Bordeaux voll im Trend lag - sondern in frischem Rot bis hin zu Orangerot. Daneben spielt Gelb wieder eine große Rolle. Es ist die Sommerfarbe schlechthin, denn sie konkurriert mit der Sonne. Daneben sind Blumenmuster in Pastelltönen oder auch zarte Unifarben angesagt. Einer Wiederauferstehung feiert der Ethno-Look, der sich in der Druckoptik der fließenden Stoffe widerspiegelt. Die Farben von Hosenanzügen fallen diesmal völlig aus dem Rahmen, denn sie sind nicht klassisch einfarbig, sondern frech gemustert. Darunter trägt die modebewusste Frau unifarbene Shirts oder Blusen. Das bunte Bild des Sommers mit seiner Farbenpracht wird von den Modetrends für Frühjahr und Sommer 2015 noch ein bisschen mehr aufgefrischt.

Bildnachweise: Heine online

Krimifreundin, am 06.08.2012
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Laden ...
Fehler!