Tablet Motorola Xoom

Der Tablet-PC Motorola Xoom kann seit heute für 699,95 Euro bei Amazon vorbestellt werden und bietet eine gute Ausstattung. Es wird als einer der stärksten Konkurrenten zum Apple iPad 2 eingestuft, welches am Freitag bereits in den USA für 500 US-Dollar erhältlich sein wird.

Technische Ausstattung
10,1 Zoll WXGA-Display mit 1280*800 Pixeln Auflösung
1 Gigahertz DualCore-Prozessor
CDMA 800 /1900 LTE 700, WLAN,
Bluetooth 2.1+EDR
HDMI-Ausgang
USB 2.0-Port
GPS
32 GB interner Flashspeicher
5 Megapixel Digitalkamera mit fünffachen Digitalzoom, Blitzlicht und Fokus
2 Megapixel Webcam

Es kann HD-Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p abspielen und kann die Medienformae AAC, H.263, H.264, MP3, MPEG-4, ACC+ Enhanced, OGG, MIDI, AMR NB und AAC+ in hoher Qualität abspielen. Eine Akkuladung gewährleistet eine Akkulaufzeit von zehn Stunden und im Bereitschaftsmodus sind es beeindruckende zwei Wochen. Als Betriebssystem wurde Google Android 3.0 Honeycomb auf dem Tablet installiert. 

Die Frontkamera mit 2 Megapixeln Auflösung wurde für Videochats und der Fotoaufnahme von Eigenportraits verbaut. Der Adobe Flashplayer wurde integriert und so kommt der User in den Genuß der wundervollen grafischen Vielfalt des Internet. Als Zubehör sind bald ein Standard-Dock, Schutzhülle und ein HD-Audio-Dock für das Motorola Xoom verfügbar.

Der Touchscreen kann Multitouch, verfügt über eine digitale Tastatur, unterstützt Sprachbefehle und es stehen fünf Home Screens zur Auswahl. Der Google Android Market steht mit seinen mehr als 100.000 Apps bereit und kann mit dem Motorola Xoom genutzt werden. Die Kunden erhalten das Tablet im Zuge der Markteinführung am 29.April 2011 geliefert. Die Zielgruppe des Tablet-Modells sind Geschäftsleute, Technik-Fans und alle die unterwegs gerne Filme schauen, Musik hören oder Spiele spielen möchten.

Als Alternative zum Apple iPad 2 wird es das Tablet allerdings wegen des deutlich höheren Preises ein wenig schwerer haben sich gegen den mächtigen Marktführer durchzusetzen. Der Anwender isr aber nicht wie beim iPad an Apple iTunes gebunden sondern genießt seine Freiheiten. In Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag wird das Motorola Xoom sicher bald deutlich preiswerter zu haben sein. Die Mobilfunkfirmen werden in den nächsten Wochen entsprechende Tarife und Angebote für das Tablet einführen. Bei der Auswahl der Tarife sollte auf die monatlichen Kosten geachtet werden. Ein Preisvergleich kann ebenfalls Geld sparen, denn das Motorola Xoom wird sicher nicht lange knapp 700 Euro kosten sondern je nach Händler günstiger zu haben sein.

Bildquelle: Pressefoto von Motorola.com

Motorola Xoom auf Youtube
Infoblogger, am 11.03.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
samscreatives (Mac Pro 3.1 zerlegen und reinigen)

Autor seit 5 Jahren
70 Seiten
Laden ...
Fehler!