Olivenöl

Olivenöl (Bild: pixabay)

Die hautpflegende Wirkung von Olivenöl

Im Olivenöl sind die Vitamine A und E enthalten. Sie sorgen dafür, dass die Haut mehr Elastizität bekommt und somit auch belastbarer wird. 

Dazu kommen natürliche Antioxidantien, die eine ständige Erneuerung der Hautzellen begünstigen. Das führt zu einem klareren Hautbild und verlangsamt die Hautalterung.

Die Fettsäurezusammensetzung von Olivenöl ähnelt der Zusammensetzung des körpereigenen Unterfettgewebes. Deswegen sind Hautpflegeprodukte mit Olivenöl auch sehr hautverträglich und für nahezu jeden Hauttyp geeignet.

Einfache Tipps, wie Sie Olivenöl zur Hautpflege verwenden können

Wenn Sie Olivenöl zur Hautpflege verwenden möchten, dann nehmen Sie am besten ein hochwertiges kaltgepresstes Öl.

Es macht Sinn, wenn Sie das Olivenöl ein ganz klein wenig erwärmen bevor Sie es anwenden. Dadurch lässt es sich noch besser auf der Haut verteilen.

  • Zusammen mit ein paar Tropfen Aromaöl haben Sie auch direkt schon ein hervorragendes Massageöl.
  • Für ein sanftes Gesichtspeeling vermischen Sie einfach etwas Salz oder Zucker mit dem Öl.
  • Wenn Sie Ihr Gesicht zweimal die Woche mit einer Mischung aus dem Saft einer halben Zitrone und einem El Öl massieren, beugen Sie der Faltenbildung vor.
  • Eine Gesichtsmaske aus Olivenöl stellen Sie ganz einfach selber her, indem Sie 2 El Tonerde (bekommen Sie in der Apotheke oder im Reformhaus) mit 3 El Olivenöl vermischen. Verteilen Sie diese Paste gleichmäßig auf Ihrem Gesicht. Wenn die Maske dann eingetrocknet ist, entfernen Sie diese am besten mit lauwarmem Wasser.
  • Um Olivenöl als Badezusatz zu verwenden, müssen Sie es vorher mit Milch oder Sahne verrühren, ansonsten haben Sie nur einen Ölfilm auf der Wasseroberfläche schwimmen. Zu dieser Mischung können Sie dann auch ganz nach Belieben Aromaöle hinzugeben, die entweder anregend oder entspannend wirken.
  • Bei trockener Kopfhaut empfiehlt sich eine Haarkur aus Olivenöl. Vermischen Sie dazu 2-3 El Öl mit zwei Eigelb und geben Sie noch einen Spritzer Zitronensaft dazu. Das Ganze massieren Sie dann gut ein und lassen es etwa 20 min. lang einwirken. Anschließend gut ausspülen und die Haare gegebenenfalls noch mal waschen.
  • Für den Fall, dass Sie etwas zu lange in der Sonne waren, und Ihre Haut dadurch gereizt ist, verschaffen Sie ihr hiermit etwas Linderung: 3-4 El Olivenöl vermischt mit einem Becher Naturjoghurt oder Quark (am besten aus dem Kühlschrank). Dick auftragen und ca. 20 Minuten einziehen lassen.
  • Ideal ist Olivenöl übrigens auch zum Abschminken. Einfach Wattepads mit dem Olivenöl befeuchten und die Haut damit reinigen.
monros, am 04.06.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Bilddesign Kerstin Schuster (Beauty Tipps für Haut und Haar - Kosmetik selbst gemacht, mit Zutat...)

Laden ...
Fehler!