Absolute Hingucker für kühle Tage

In der Tat sind die Einteiler des norwegischen Modelabels Onepiece nicht nur kuschelig und bequem sondern auch echte Hingucker und für manchen Promi offenbar schon das Lieblingskleidungsstück und Party-Outfit schlechthin. Wer sich in die angesagten Clubs der Metropolen wagt, wird sich kaum mehr darüber wundern, dass um ihn herum immer öfters diese Jumpsuits aus Baumwolle zu sehen sind. Die inzwischen große Auswahl an unterschiedlichen Designs lässt auch hierbei ein gutes Maß an Individualität zu, so dass diese Outfit längst mehr ist als nur ein Gag um aufzufallen. Dennoch steht er für eine Mischung aus exklusiver Mode, bequemen Fummel und rebellischem Lifestyle.

Herbst- und Winterkollektion 2015

Wer es bequem haben möchte, liebt es vermutlich auch gemütlich, ruhig, langsamer … Genau das dürften sich die Designer von Onepiece auch gedacht haben, als sie die Herbst-/Winterkollektion kreierten. Muster und Farben lassen einen an einen gemütlichen Abend oder Sonntagnachmittag vor dem Kamin denken, weit, weit weg vom Alltagsstress und Hektik. Ergänzend zu den Einteilern finden sich in der Kollektion schlabbrige Hosen, Hoodies und bequeme Jacken. Ein aus allem herausstechender Artikel ist dabei sicherlich der Rain Jumpsuit. Aus Wasser abweisendem Material hergestellt wird er bei schlechtem Wetter über dem bequemen Einteiler getragen, so dass man auch bei Regen nicht auf den "Straßenstrampler" verzichten muss. An die Taschen darunter gelangt man durch den speziellen wasserdichten Reißverschluss und Klettverschlüsse. Ideal ist das Kleidungsstück auch für alle Partygänger die im Freien feiern möchten oder stylisch zum Open-Air Konzert ausrücken wollen.

Dominierend sind die Farben Blau und Grau in den unterschiedlichsten Schattierungen oft mit schwarzen oder weißen Akzenten versehen.

Warum sind Jumpsuits bequem?

Diese Frage hat sich schon manch einer gestellt, schließlich gab es Overalls schon mal in den 80er Jahren und mit Verlaub, die sahen nicht nur scheußlich aus, sondern waren darüber hinaus auch noch gänzlich unpraktisch und zu allem Überfluss auch noch unbequem. Anders die aktuellen Onesies. Die Einteiler aus Baumwolle besitzen ein Innenfutter aus Fleece was auch die Kaputze schön kuschelig macht. Das Material gibt einem die größtmögliche Bewegungsfreiheit ohne zu kneifen oder zu kratzen. Eigentlich wie ein Turnanzug oder Pyjama nur eben das Ganze in chique.

Marius Strickmuster exklusiv bei Onepiece

Wer Exklusivrechte besitzt kann sich glücklich schätzen, ob dies bei den Fernsehübertragungsrechten, Namensrechten oder bei Farben (Bsp. Telekom, Sparkasse …) ist. Auch bei Mustern in der Mode verhält es sich nicht anders. Der Inbegriff Norwegens ist für viele ein bestimmtes Strickmuster, daher umgangssprachlich oft auch als Norweger Muster bezeichnet. Tatsächlich benannt ist dieses Muster nach dem norwegischen Skifahrer und Schauspieler Marius Eriksen und heißt offiziell "Marius® Muster". Alle Hobby-Strickerinnen (und vermutlich auch Stricker) kennen dieses Muster, doch Onpiece ist die einzige Modefirma, die die Rechte dazu hat, das Motiv für ihre Kleidung zu verwenden. Wer also den Geist Norwegens tragen möchte, kommt wohl um einen Jumpsuit von Onepiece kaum herum …

Laden ...
Fehler!