Selbst ist der Mann, die Frau

Versierte Heimwerker können Parkett selber verlegen, sofern es sich um sog. Fertigparkett handelt. Mit etwas Geschick ist es gar nicht so schwer, als Heimwerker das Parkett selbst zu verlegen. Jedoch gibt es dabei einige wichtige Punkte, die beachtet werden müssen, damit man auch auf lange Sicht gesehen viel Spaß mit dem Parkett hat. Damit ich hier ganz genaue Informationen liefern kann, habe ich einen Experten um Rat gefragt. Jens Hollstamm, Inhaber der Hollstamm Montage stellte sich freundlicherweise meinen Fragen zur Verfügung.

 

Grundsätzlich wollte ich wissen, ob es sinnvoll ist Parkett selbst zu verlegen oder nicht. Dazu meinte Herr Hollstamm, dass jeder, der ein bißchen was vom Heimwerken versteht und vielleicht schon mal Laminat verlegt hat, auch mit dem Verlegen von Parkett zurecht kommt. Im Fachhandel gibt es ein traditionelles Nut- und Feder-Parkett, dass aber immer mehr durch das neue Loc-Parkett oder Klickparkett abgelöst wird. Damit kann Parkett verlegt werden, ohne das es verklebt werden muss. Es ist dann wie beim Laminat verlegen: abmessen, zuschneiden, ineinander klicken, fertig.

 

Schwieriger wird es, wenn besondere Muster realisiert werden, erklärt mir Herr Hollstamm. Bekannt ist ja das Fischgrätmuster beim Parkett, dass aus einzelnen Teilen zusammengesetzt wird. Hierbei muss der Verleger schon genau auf das Muster achten, was den Laien auch schnell überfordern kann. Daneben gibt es viele weitere Muster, die mit Parkett kreiert werden können – viele Verbraucher wissen gar nicht, was alles mit Parkettböden gemacht werden kann. An dieser Stelle empfiehlt Herr Hollstamm auf einen Fachmann zurückzugreifen. Auf der einen Seite kann er die Muster wirklich so legen, wie sich der Kunde es vorstellt, auf der anderen Seite ist es gerade bei einem sehr hochwertigen Parkett schade, wenn durch Fehler sehr viel Verschnitt anfällt, erläutert er mir.

Fazit

Ich denke, dass Parkett verlegen wirklich nicht schwer ist und wer es genau wissen möchte, der kann sich im Internet Anleitungen und Videos anschauen, die von zahlreichen Baumärkten angeboten werden. Ich persönliche aber würde mit bei einem so hochwertigen Bodenbelag die Arbeit nicht zutrauen und mich lieber an einen Fachmann wie Herrn Hollstamm – Danke für das Gespräch an dieser Stelle – wenden. Das wäre mir die Investition wert.

 

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Laden ...
Fehler!