Informationen zum Autor

Das Werk erschien zwar unter dem Pseudonym Lodovico Satana aber aufgrund einer lang andauernden Negativkampagne gegen sein Buch auf dem Handelsportal Amazon nahm der Autor Thomas Olbrecht im Forum von Amazon zu dieser Kampagne Stellung und verteidigte sein Werk. Des Weiteren ist er in diversen einschlägigen Internetforen unter dem Pseudonym Endless Enigma bekannt. Der Autor hält sich laut eigener Angabe mit Informationen sehr zurück "da Medienzirkus nicht sein Ding" ist.

Aufbau, Gliederung und Stil des Werkes

Das Buch gliedert sich in elf Kapitel, wobei jedes Kapitel in sich unabhängig gelesen werden kann und jeweils ein Thema abhandelt.

  1. Kapitel: Die alten Affen und ihre Gruppe
  2. Kapitel: Alpha - Merkmale des Gruppenführers
  3. Kapitel: Beta - Das Nice-Guy-Syndrom und seine Ursachen
  4. Kapitel: Was Frauen wollen
  5. Kapitel: Die großen Wörter
  6. Kapitel: Frauentypen - Von Selbstwertgefühl und Sexualtrieb
  7. Kapitel: Die Werkzeuge des Verführers
  8. Kapitel: Ein Schritt-für-Schritt-Modell der Verführung
  9. Kapitel: Wie Frauen testen
  10. Kapitel: Beziehungen
  11. Kapitel: Q&A

In jedem Kapitel erklärt der Autor die jeweiligen Themen anhand von realen Fallbeispielen aus seinem Erfahrungsschatz und Erlebnissen. Die verwendeten Fachausdrücke aus der Pick-up-Szene werden jeweils erklärt und auffallend ist der lockere, direkte Schreibstil des Autors, welcher das ganze Werk durchzieht. Das Werk wirkt in seiner Gesamtheit wie ein Spiegel zur Selbstreflexion und ein technisches Handbuch zum Konsumgut Beziehung. Es wirkt wie ein Ringen um Herrschaft in der Beziehung und beständigen Kampf um die Macht in einer Beziehung. Auf der anderen Seite wieder wie eine Anleitung für einen Mann mit schwachem Ego, sich in einen starken Mann mit einer starken Schulter zu entwickeln an, die eine Frau sich lehnen kann. Es weckt sehr polarisierende Gefühle beim Lesen und man beginnt durchaus die Fesseln der Erziehung unserer Gesellschaft bezüglich des Verhaltens gegenüber dem anderen Geschlecht zu erkennen.

Fazit

Das Werk ist entgegen des ersten Eindrucks bezüglich des Namens nicht frauenfeindlich geschrieben. Es stellt lediglich einen Beziehungsratgeber speziell für Männer geschrieben dar, welcher den klaren subjektiven Standpunkt des Autors vertritt.

Der Autor versucht aus seiner Sicht zu erklären, wie Männer von seinem Blickwinkel aus mit Frauen glücklich werden können in ihrem Leben.

Zitat: "Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Ihn verdrängen, heißt leiden. Ihn spüren, heißt lieben. Ihn verstehen, heißt verführen. Denn nirgendwo fällt dieser Unterschied so schwer ins Gewicht wie dort, wo sich die Geschlechter am nächsten kommen: In der Liebe, in Beziehungen und beim Sex."

Lodovico Satana, "Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten", Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2006, 212 Seiten, ISBN 978-3-8334-6980-0, 24,90 Euro

CADoerr, am 13.08.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Karin Scherbart (Asterix bei den Pikten – Rezension)

Laden ...
Fehler!