Verschiedene Schmucksorten - erfordern auch unterschiedliche Aufbewahrung

Silberschmuck

 

Schmuck aus Silber neigt zum Anlaufen. Damit sich die schwarzen Verfärbungen nicht bilden, sollte Silberschmuck zusammen mit einem Stückchen Alufolie in einem luftdichtschließenden Plastikbeutel aufbewahrt werden. Das sieht zwar nicht so schön im Schmuckkasten aus, das lästige Silberputzen entfällt dafür aber.

 

Goldschmuck

 

Schmuck aus Gold kann sich ebenfalls unschön verfärben, wenn es mit Luft in Kontakt kommt. Daher sollten Sie Goldschmuck ebenfalls in einer Plastiktüte verpackt im Schmuckkasten aufbewahren. Alufolie ist in diesem Fall nicht nötig. Verwenden Sie in keinem Fall Watte um den Goldschmuck gut geschützt aufzubewahren, da Watte das Verfärben begünstigen kann.

 

Edelsteinschmuck

 

Schmuck aus Edelsteinen ist am Besten in einem Schmuckkasten aufbewahrt um ihn lange schön und unversehrt zu behalten.

 

Modeschmuck

 

Modeschmuck ist nicht so empfindlich, was die Aufbewahrung angeht, wie echter Schmuck aus Silber, Gold oder Edelsteinen. Modeschmuck kann durchaus mit der Umgebungsluft in Berührung kommen und daher dekorativ auf Ständern und Schmuckbäumen präsentiert werden.

Schmuckkasten

Für alle Schmuckarten gilt der Hinweis, dass möglichst kein Druck auf den Schmuck ausgeübt werden sollte bei der Aufbewahrung. Legen Sie also am Besten jeweils die Schmuckstücke einzeln nebeneinander und nicht übereinander.

 

Schmuckkästen gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Farben - für Groß und für Klein.

 

 

 

 

Wer es etwas edler mag, dem gefällt bestimmt eine Schmuckschatulle, die mit schimmerndem Samt ausgelegt ist. So ist der Schmuck perfekt aufbewahrt und gut anzuschauen. Schmuckschatullen sind inzwischen nicht mehr nur mit edlem Samt in Schwarz oder Rot ausgelegt, sondern es finden sich auch Modelle mit Samt in Pink oder sattem Grün für den Extravaganten Look.

 

Neben einem herkömmlichen Schmuckkasten gibt es noch andere Alternativen Schmuck richtig und dekorativ aufzubewahren.

 

Schmuckschrank - mit Spiegel

In einem Schmuckschrank hat jedes Teil seinen eigenen Platz. Ketten hängen einzeln und können sich so nicht verknuddeln.

Ohrringe werden ebenfalls einzeln befestigt und können so nicht verloren gehen.

In einem Schmuckschrank ist der Schmuck vor Staub geschützt.

Die persönliche Schmucksammlung

Damit ihr Schmuck lange gut aussieht ist neben der richtigen Pflege auch die richtige Aufbewahrung wichtig. Wer alles einfach in einen Schmuckkasten oder eine Schublade wirft, hat schnell ein unentwirrbares Schmuckknäuel.

 

Echten Schmuck sollten Sie nicht offen herum liegen lassen. Schmuck aus Silber und Gold kann anlaufen. Im Schmuck verarbeitete Edelsteine können brüchig werden und durch Sonneneinstrahlung verblassen.

 

Modeschmuck dagegen braucht nicht besonders geschützt aufbewahrt werden und macht sich daher gut auf dekorativen Schmuckständern.

Autor seit 4 Jahren
97 Seiten
Laden ...
Fehler!