Der Zaubergriff

Im wahrsten Sinne ein bestimmter kann ein bestimmter Handgriff wie von Zaubernhand Verspannungen auflösen. Er verankert eine bestimmte Aktion, wie auf Knopfdruck schafft er befreiende Entspannung.

Wenn Du an Deinem Ort totaler Entspannung bist, drücke fest Deinen Daumen und den kleinen Finger zusammen. Wenn Du eine Woche lang jeden Tag einmal dieses Glücksgefühl nachempfindest, verbindet sich dieses Gefühl zuverlässig mit dem Zusammenpressen der beiden Finger. In Zukunft löst allein dieses Zusammenpressen zuverlässig dieses vollkommene Glücksgefühl aus. Man kann damit schlechte Gefühle und Erfahrungen »über-schreiben«. Anchoring (verankern) nennt sich dieser einfache Trick, mit dem Du ein Mittel gegen negative Stimmungen hast.

 

 

Schreibe alle Stichworte auf, die Dir zum Thema »entspannen« einfallen – zum Beispiel Liegestuhl, Bett, Kissen, Deine Lieblingsfarben, Dein Lieblingsduft. Hilfreich ist auch knapp oberhalb der Hörschwelle abgespielte Musik. Ebenso bequeme Kleidung, eine entspannende Umgebung. Oder halte in Deiner Hand einen Stein oder Gegenstand, mit dem Du angenehme Gefühle verbindest. Erst wenn Du ganz entspannt bist und Dich wohl fühlst, lasse Deinen "Wunschfilm" ablaufen. Dein Wunschfilm ist eine Abfolge von Glücksgefühlen, die Dein Unterbewusstsein versteht und tief beeindruckt.

Aussagekräftige Bilder können Dir helfen, die eigenen Ziele zu veranschaulichen und zu verinnerlichen. Je öfter Du täglich an Deine Glücksgefühle erinnert wirst, je mehr Du Deine Gedanken darauf ausrichtest, desto intensiver entspannen sie Dich.

 

Als Symbol für Deinen Lebenserfolg schlage ich den "Adlerflug", den "Leuchtturm" oder "das strahlende Herz" vor. Die Verknüpfung mit einem aussagestarken Symbol ist für das Unterbe-wusstsein sehr wichtig. So versteht es leichter, worum es geht und wie es sich auf dem Weg zum Ziel einbringen soll. Das Bild des Adlerflugs solltest Du ausdrucken und an den PC-Monitor kleben oder als Desktop-Hintergrundbild einrichten, damit Du es so oft wie möglich vor Augen hast .

Der Adler ist im Aufwind, lässt sich mühelos empor tragen von der Thermik, dem Kraftstrom, der von der Erde aufsteigt bis in die höchsten Höhen. Von dort aus schaut der Adler herab, von dieser Position aus kann er sein Ziel erspähen: seine Jagdbeute. Im

 

 

Dein Unterbewusstsein wird durch den Leuchtturm motiviert, Dich so entspannt und sicher in den Zielhafen zu lenken wie der weithin sichbare Leuchtturm. Sein Leuchtfeuer bewahrt Dich vor Irrfahrten, vor Schiffbruch. Wie Seeleute diesem Seezeichen vertrauen, so verlässt Du Dich ganz entspannt auf Deine Intuition, auf Dein Bauchgefühl.

 

 

 

 

 

 

Das Herz steht für wahre Hingabe und Liebe. Was von Herzen kommt, das ist gut für Dich, das kann nicht falsch sein. Dein Wunschziel muss aufrichtig sein, sei ehrlich zu Dir selbst, spüre die Herzenswärme,

 

 

 

 

 Wer die uralte Methode der Imaginationskraft, die für unsere heutige Lebensweise modifiziert wurde, zum ersten Mal anwendet, sollte es bei allgemein gehaltenen Bildsymbolen belassen. Wer jedoch weitere Zieleansteuert, muss seinem Unterbewusstsein andere, genau passende Symbole anbieten. Ein Fallbeispiel: Beate ist eine allein erziehende, berufstätige Mutter. Sie hat wegen der Schwanger-schaft ihre Schulausbildung in der gymnasialen Oberstufe vorzeitig abgebrochen und verdient mit ihrem derzeitigen Job als Verkäuferin einfach zu wenig. Es reicht hinten und vorne nicht: Sie kann nicht immer pünktlich ihre Miete zahlen, der Kindsvater besucht noch die Berufsschule, es reicht nur für das Nötigste. "Hätte ich doch mein Abitur gemacht", bedauert sie immer wieder, "dann könnte ich mich in dem Franchise-Unternehmen meines Onkels betriebsintern weiterbilden lassen, eine Filiale leiten und endlich ausreichend Geld verdienen. Doch wie kann ich die Abendschule besuchen um mein Abitur nachzuholen? Ich bin abends todmüde, und wer passt auf mein Kind auf? Wie soll ich das alles schaffen?"

Beates Arbeitskollegin Ute macht sie mit der Methode bekannt, die durch totale Entspannung mit Hilfe von Gedankenenergie Wünsche wahr machen kann. Beate will es damit versuchen. Sie sucht für die Gestaltung des Wunschsymbols nach Anregungen im Unternehmen ihres Onkels. Sie nimmt sich dafür einen Tag frei und studiert aufmerksam betriebsinterne Abläufe. Ihre Beobach-tungen inspirieren sie und endlich hat sie die Idee für das genau passende, stark motivierende Symbol. Die führenden Mitarbeiter des Unternehmens tragen einheitlich weiße Hemden bzw. Blusen und dazu Namensschilder mit dem Firmenlogo. Das ist es! Ihr Wunschsymbol ist Ihr Namensschild mit Firmenlogo auf weißem Grund.

Liebevoll gestaltet sie dieses Symbol und druckt davon farbige Buttons aus. Sie überklebt auf ihrem Wunschzettel das Symbol des Adlerfluges mit dem Button; einen anderen Button klebt sie an ihren PC- Monitor. Wie ein Wegweiser orientiert und motiviert der Button ihr Unterbewusstsein. Sie bedruckt jedes Blatt Papier, das mit ihrem Wunschziel zu tun hat, mit ihrem Namensschild mit Firmenlogo. Alle diese Maßnahmen sind für das machtvolle Aufladen von Wunschenergie optimal geeignet. Aber bei allem muss sie total entspannt bleiben, also immer wieder den Fingergriff anwenden!

Nehmen wir an, Du hast Dich wochenlang täglich total entspannt und zusätzlich mit Wunsch-energie aufgeladen und wartest mehr oder weniger ungeduldig auf die Wunscherfüllung. Kann es passieren, dass nichts passiert? Ein physikalisches Grundgesetz besagt: Keine Energie geht verloren! Deine Vorstellungskraft, mit der Du tagtäglich Dein Ziel verfolgt hast, ist reale Energie, die früher oder später Wirkung zeigen muss. Es geht gar nicht anders.

 

Also, bleibe entspannt, lass es einfach geschehen. Verkrampft ellwas erreichen wollen heißt es zu blockieren. Du kannst bereits am Anfang Deines Weges davon ausgehen, dass Du Dein Ziel erreichen wirst. Nochmals: Keine Gedankenkraft, keine Energie geht verloren! Diese Gewissheit verleiht die Adlerflügel, die dich im Aufwind zum Ziel tragen. Lasse die Energie fließen. Einfach geschehen lassen!

 

 

Autor seit 2 Monaten
11 Seiten
Laden ...
Fehler!