1. Seien sie ein zurückblickender Pessimist

Die letzten Tage des Jahres. Endlich Zeit. Zeit Bilanz zu ziehen. Was für ein Jahr war das vergangene? Was hat man nicht alles verpasst?! Hätte nicht alles auch ganz anders sein können? Die Kollegen, dieses Pack! Immer freundliche Fassade, aber was steckt denn in Wirklichkeit dahinter?! Erinnern Sie sich an einzelne Bemerkung und gehen Sie diese nochmals ganz genau durch. Sie werden sehen, da gab es doch so manchen Unterton und so manche unterschwellige Behauptung. Ihr Partner. Wie oft hat er anderen Frauen hinterher geschaut? Denken Sie nach und Ihnen werden so manche Blicke einfallen die er riskiert hat. Und immer das Herumnörgeln. Hätten Sie nicht einen ganz anderen verdient? Was ist mit Ihrer Partnerin? Vorletztes Jahr war sie noch deutlich attraktiver. Sie lässt sich gehen.

Und die Telefonate mit ihrer besten Freundin haben auch zugenommen. Wäre es nicht endlich Zeit, einen Schnitt zu machen? Und dieser Wohnungsnachbar im Stock über Ihnen. Wie viele Abende hat er Ihnen gestohlen durch ständiges Bohren und Hämmern. Das hat der doch auch nur deshalb gemacht, um Sie zu ärgern, so viele Löcher passen doch gar nicht in eine Wand! Die Schwiegermutter. Warum kann die denn nicht wie jeder andere auch mit dem Taxi zum Arzt fahren? Sie haben doch auch mal Feierabend und möchten ein gemütliches Bier trinken, aber nein, Sie müssen ja zum Arzt fahren.

Wie viele Artikel haben Sie im Internet veröffentlicht, für die Sie viel Zeit zum Schreiben benötigt haben und kein Schwein hat sich je dafür interessiert. Na toll! Warum machen Sie das alles? Und natürlich die pubertierenden Plagen des Schwagers und der Schwägerin.

Kein anständiger Besuch möglich, ohne Gemotze, Gemeckere und Kontra. Nehmen Sie sich Zeit, Sie werden feststellen, es gibt so unendliche vieles, und viele worüber man sich an Silvester ärgern kann. Lassen Sie das alles nicht auf sich sitzen. Vergessen Sie die schönen Ereignisse und rechnen Sie ab. Briefpapier ist geduldig, E-Mails noch geduldiger. Schreiben Sie allen, die Sie geärgert haben, knallhart, ohne unnötige Zurückhaltung und kompromisslos. Seien Sie sich sicher: Falls einer von denen zu Ihrer nächsten Party kommt, wird Silvester garantiert ein Flop.

2. Die Silvester Party mit »Faktor Ex«

Sie erhalten mehrere Einladungen zu verschiedenen Silvester-Partys. Suchen Sie gezielt die aus, bei der Sie wissen, dass Ihr(e) Ex auch da sein wird. Putzen Sie sich heraus. Wenn Sie ein Mann sind, die Wochen zuvor schön trainieren, täglich Liegestützen (Anleitung hier) und Situps machen.

Lassen Sie sich vom Friseur Ihres Vertrauens auf Robert Pattinson stylen und rasieren sich gründlich. Selbstverständlich besprühen Sie sich mit dem feinsten Parfum und tragen die besten italienischen Schuhe. Wenn Sie eine Frau sind, brezeln Sie sich ordentlich auf. Ein figurbetontes Kleid, perfekte Frisur und geschminkt wie die Hollywoodgrößen auf dem roten Teppich. Die passenden High Heels dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Der oder dem Ex werden Sie es schon zeigen, was ihm entgangen ist. Zeigen Sie es ihm! So etwas wie Sie bekommt er nie wieder. Jede Wette, der erste Partygast dem Sie begegnen werden und neben dem Sie so übertrieben kostümiert ziemlich lächerlich erscheinen werden, ist der neue Partner des oder der Ex. Ich verspreche Ihnen: Für Sie wird dieses Silvester garantiert ein Flop!

3. Pflegen Sie Freundschaften wie auf Facebook

Ja, wer auf Facebook ein paar hundert Freunde hat, ist der Held. Machen Sie es ihm nach. Pflegen Sie Freundschaften. Aber nicht etwa wie altmodische Menschen mit einer Hand voll richtig guter Freunde. Nein, jede auch noch so lose Bekanntschaft will gepflegt sein. Vor allem, nachdem Sie ja möglicherweise das Jahr zuvor sich an Tipp 1 gehalten haben. Sprich, Sie erhalten zehn Einladungen auf ganz verschiedene Silvester-Partys, also, sagen Sie auch zehn Mal zu. Beginnen Sie mit ein wenig Smalltalk, wie Sie es in entsprechenden Büchern gelernt haben und lehnen Sie auf keinen Falls den Begrüßungs-Sekt ab.

Vergessen Sie dabei aber nicht, dass Sie noch weiter müssen, denn zum Silvesteressen sind Sie ja auch noch eingeladen. Wenn Sie dort leicht verschwitzt ankommen, haben die anderen möglicherweise bereits begonnen, aber durch zügiges Kauen holen Sie garantiert wieder auf. Der nachgereichte Begrüßungs-Sekt und der gekühlte Weißwein erfrischen. Sicher ist Ihnen der Gastgeber nicht böse, wenn Sie nach dem Verdauungsschnaps bereits vor dem Dessert die Silvester-Party vorzeitig verlassen, schließlich müssen Sie weiter zur Motto-Party. Dort ist die Stimmung ausgelassen und all die Seemänner und Piratinnen sind munter beim Tanzen und Flirten.

Darüber dass Sie in Ihrem Kordjacket oder dem eleganten Abendkleid ein wenig deplaziert auf der Silvester-Party erscheinen, machen Sie sich aufgrund des bereits erreichten Alkoholspiegels keine unnötigen Gedanken, und auch unpassend gekleidet schmecken die Häppchen und der Sekt prima. 24 Uhr rückt immer näher und Sie müssen sich beeilen noch auf den übrigen Partys wenigstens vorbeizuschauen. Alle schaffen Sie jetzt ohnehin nicht mehr, also schnell die zwei Silvester-Partys, die am weitesten entfernt stattfinden, noch per Handy absagen. Das volle Verständnis der Gastgeber ist Ihnen in so einer schwierigen Situation wie der in der Sie sind, garantiert.

Mit dem Taxi erreichen Sie, zwar etwas zu spät aber immerhin, die Silvester-Party, die als lustiger Spieleabend schon seit 5 Stunden am Laufen ist und können noch eine Runde bei »Tabu« zusehen. Die Feuerzangenbowle schmeckt verdammt lecker und so bemerken sie ein wenig spät, dass es schon kurz vor 24 Uhr ist und Sie sich ja eigentlich auch mit Ihrer Freundin bzw. Ihrem Freund verabredet hatten, um zumindest noch auf das neue Jahr anzustoßen. Wenn Sie dann um Halb eins mit leichten Koordinationsschwierigkeiten dort einlaufen und Ihr Partner längst Trost bei einem anderen Partygast gefunden hat, dann war dieses Silvester garantiert ein Flop!

4. Lehren Sie Fröhlichkeit ganz ohne Alkohol

Sie wollen als Lehrer für eine misslungene Silvester Party sorgen? Nichts leichter als das. Solche Menschen mochte man schon in der Schule. Silvester und Alkohol gehören zusammen. Nein, das soll kein Aufruf sein, um Alkohol zu trinken. Auch möchte ich keinesfalls behaupten Silvester könne nicht ohne Alkohol stattfinden geschweige denn man könne nicht ohne Alkohol in Feierlaune kommen. Aber es nun mal so, dass an Silvester wenigstens ein Gläschen Sekt getrunken wird und nicht erst seit Heinz Rühmann gehört für viele die Feuerzangenbowle auch dazu.

Gerade heute ist es auch überhaupt kein Problem mehr, mit anderen Leuten, die Alkohol trinken, zusammen zu sitzen und ein Cola in der Hand zu halten, auch wenn es zu später Stunde manchmal unerträglich werden kann, weil man den geistigen Ergüssen der Schnapsphilosophen nicht mehr imstande ist zu folgen. Besonders beliebt kann man sich aber machen, indem man den Lehrer mimt und erst einmal alle belehrt, was Alkohol für gesundheitliche Schäden anrichten kann.

Außerdem ist man selbst ja etwas Besseres, schließlich könne man auch ohne Alkohol fröhlich und lustig sein. Ob die anderen Gäste das dann auch so lustig finden sei dahingestellt. Sicher ist nur eines: So wird Silvester garantiert ein Flop.

5. Machen Sie hochprozentige Mitteilungen

Sie können aber auch das Gegenteil von Tipp 4 machen. Feiern Sie, frönen Sie dem Alkohol solange bis sich ihr Geist und Ihr Bewusstsein erweitert und mehr und mehr die Welt erklärbar wird und alle ihre Probleme von Ihnen gelöst werden können. Dank neuer Medien haben Sie heutzutage die Möglichkeit mit der ganzen Welt Kontakt aufzunehmen und Ihre Botschaften mit Jedermann zu teilen.

Und genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür! Nehmen Sie Ihr Handy her oder setzen Sie sich an Ihren Laptop. Schreiben Sie Ihrer Angehimmelten schlüpfrige oder poetische Liebesbotschaften oder versprechen Ihren Freunden alles wogegen Sie sich lange genug gewehrt haben. Schicken Sie Ihrem Chef eine lustige Email und teilen Ihm mit, dass seine Frau eine echte Rakete im Bett ist und Sie Ihn dafür beglückwünschen. Es gibt so viele Dinge die sich lohnen in angetrunkenem Zustand mitzuteilen und es wäre schade, wenn Sie dies an Silvester nicht machen würden. Allerdings wird spätestens nach der ersten Antwort für Sie Silvester garantiert ein Flop!

Gut gerüstet mit diesen Tipps, steht einer misslungenen Silvester-Party eigentlich nichts mehr im Wege. Ziehen Sie alle Register, suche Sie sich einen Tipp aus und setzen ihn konsequent um, sie werden begeistert sein. Für diejenigen, für die die Umsetzung eines einzigen Tipps keine Herausforderung darstellt, der möge mehrere Tipps kombinieren und diese so zur höchsten Vollendung bringen auf dass es ihm gelingen möge für eine misslungene Silvester-Party zu sorgen. Tja, dann wird Silvester garantiert ein Flop!

Laden ...
Fehler!