Unkraut …

… lässt der Mann, der Muße schätzt, grundsätzlich unbeachtet.
In einigen Bundesländern hat der Reisende schon öfter bemerkt, dass die Anwohner am Wochenende nicht nur emsig die Bürgersteige, sondern auch die Straßenrinnen selbst ausfegen. Dieser Brauch ist möglicherweise nicht in allen Bundesländern gleichmäßig verbreitet.
Das Unkrautjäten schon. Wo man geht und steht, da harken und jäten emsige Hausbesitzer die Rillen zwischen den Trittsteinen im Vorgarten frei. Üblicherweise benutzt der Normalverbraucher ein altes Küchenmesser oder ähnliche Apparaturen für diese Tätigkeit. Aber siehe da, es gibt auch ein Werkzeug für den gehobene Jäter – den Fugenreiniger.

Kühlendes

Wenn es jetzt heiß wird, dann verlangt es nicht nur den Gartenfreund und den Ausflügler nach einer Abkühlung. Man staunt, aber es gibt sogar eine Kühlmatte für das Haustier. Für den Lieblingshund namens Scotty findet sich dazu auch gleich das passende Layout.

Für die innere Kühlung bietet sich die gewohnte Kühltasche an. Mit den Maßen von circa 30x30x30 kann der Naturfreund schon einige leckere Dinge für den Imbiss vorgekühlt mitnehmen.

Wespenschutz

Oft gesehen – nie gekauft. Bis es eines Tages dann passiert ist - eine Wespe ist ins Glas gefallen. Dann kann der Garten- oder Balkonfreund den schönen Sundowner Cocktail wegschütten.

Dabei sind Gläser mit Wespenschutz nicht allzu teuer. Das Angebot ist reichlich. Als Alternative reicht Manchem auch ein dekorativer Glasaufsatz.

Stuhlauflagen

Eine Zeitlang kneift man ein Auge zu, oder auch beide. Der Gartenstuhl ist noch ganz gut in Schuss. Aber die Auflagen sind schon ein wenig verblasst. Jetzt wird es Zeit. Das Schöne beim Aussuchen ist die Gewissheit, dass wir über die Jahre hinweg auch unseren Geschmack ändern. Was vor einiger Zeit noch todschick aussah, wirkt nun gähnend langweilig. Man rafft sich auf und sucht neue Sitzauflagen aus.
Nachher ist man froh darüber.

Licht und Schatten

O sole mio. Solarstecker hat man und frau schon immer gemocht. Jetzt fällt das Auge auf einen Solarpilz. Oder auf eine Solarschnecke – oder auf beides.
Sie sehen bei Dunkelheit bestimmt schon bunt sehen. Zwanzig Zentimeter sind manche hoch – da kann man vielleicht zwei oder drei Exemplare kaufen und diese schön verteilt unter den Rhododendronbusch aufstellen. Das gibt ein wunderschönes Licht, wenn es in den Abendstunden langsam dunkler wird.

Gecko-Deko. Mauern sind mitunter die Stiefkinder in der Dekoration. Dieser bunte Gecko verführt dazu, seine Meinung zu ändern.

Aber, das Höchste ist - die Schaukel.

Das Höchste

Schaukeln tut gut. Das beruhigt so wunderbar.
Was tun, wenn der Gartenfreund schon eine Hollywoodschaukel sein eigen nennt? Hängesessel sind der letzte Schrei. Platz nehmen und sich wie in einem Kokon fühlen, das kann ein wunderbares Erlebnis sein.

Was sagt man dazu? Der Sommer kann kommen.

... der Sommer kann kommen

... der Sommer kann kommen (Bild: vikvarga/ pixabay.com)

Laden ...
Fehler!