Wann sind die Sommerferien in Deutschland?

Badenwürttemberg 26.07.-08.09.2012
Bayern 01.08.-12.09.2012
Berlin 20.06.-04.08.2012
Brandenburg 21.06.-04.08.2012
Bremen 23.07.-31.08.2012   
Hamburg 21.06.-01.08.2012
Hessen 02.07.-10.08.2012
Mecklenburg-Vorpommern 23.06.-04.08.2012
Niedersachsen                 23.07.-31.08.2012
Nordrhein-Westfalen (NRW) 09.07.-21.08.2012
Rheinland-Pfalz 
02.07.-10.08.2012
Saarland    02.07.-14.08.2012
Sachsen 23.07.-31.08.2012
Sachsen-Anhalt 23.07.-05.09.2012
Schleswig-Holstein   
25.06.-04.08.2012
Thüringen 23.07.-31.08.2012
Alle Angaben sind ohne Gewähr

 

 

 

Spaß bei Schwimmen - Kinder in den Sommerferien (Bild: pixabay.com)

Wie wäre es mit einem vergnüglichen Ferientag im Freizeitpark?
Reise ins Phantasialand für 2

Das Wetter in den Sommerferien in Deutschland - Wettervorhersage nach dem Hundertjähigen Kalender

Ende Juni ist das Wetter sehr wechselhaft. Einzelne Unwetter haben bisher noch kein richtiges Sommergefühl aufkommen lassen. Glauben wir dem Hundertjährigen Kalender, so wird uns in den ersten Julitagen Sonne bescherrt. Sogar richtig heiß dürfte es werden. Allerdings gibt uns die Sonne wieder nur kurz ein Gefühl, wie sich Sommer anfühlen könnte. Schon am 4. und 5. Juli müssen wir wieder mit Regen rechnen. Und eigentlich zieht sich der Regen durch den gesamten Juli hindurch. Regionale Unterschiede sind natürlich möglich. So, das war die schlechte Nachricht direkt vorweg. Hoffen dürfen wir auf den 6. und 7. Juli, denn da sagt der Hundertjährige Kalender trockene Tage voraus. Danach, Sie ahnen es, Regen. Ganze 4 Tage lang sollten wir besser den Regenschirm oder die Regenjacke einstecken. Sollten Sie Ihren Hund mit in die Sommerferien nehmen, vergessen Sie auch sein Regencape nicht. Ein ständiger Wechsel zwischen Sonne und Regen begleitet uns bis zum 20. Juli. Endlich, vom 21. bis 26. Juli zeigt sich die Sonne tagsüber vermehrt. Die Temperaturen in den Nächten gehen jedoch so stark zurück, sodass sogar mit Reif zu rechnen ist. Die letzten Tage des Julis werden wieder vermehrt Regen bringen.

Auch im August geht es wechselhaft weiter. Für die ersten Augusttage sagt der Kalender ein paar Tage Hitze voraus. Vom 4. bis zum 11. August kommt wieder richtiges Schmudelwetter, mit Regen und teilweise sogar mit starken Windböen. Nach einem Tag Verschnaufpause, an dem sich die Sonne zeigt, geht es bis zum 20. August mit dem ungemütlichen Wetter weiter. Das Wetter scheint uns an der Nase herumzuführen. Es folgt wieder ein einzelner richtig schöner Sommertag, bevor sich der August wieder mit wechselhaftem und nassem Wetter nicht von seiner besten Seite zeigt. Ende August könnten uns dann doch noch endlich ein paar Sonnenstunden bescherrt werden.

In Bayern gehen die Sommerferien bis Mitte September. Das schöne Wetter, das seit Ende August uns endlich einmal Freibad-Wetter gönnt, hält sich auch an den ersten beiden Septembertagen. Doch danach ziehen über Deutschland wieder vermehrt dichtere Wolken, die teilweise Regen bringen können. Das ewige Auf und Ab im Wettertrend hält sich noch bis Mitte September. Vom 5. bis zum 8. September ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Sonne durchsetzt etwas größer. Es wird zwar für den 9. September noch ein Regentag vorhergesagt, doch danacg könnte uns die Sonne sogar wieder etwas länger treu bleiben.

Insgesamt sind dies keine schönen Vorhersagen für das Wetter in den Sommerferien 2012.
Aber es sind ja nur Mutmaßungen, wie das Wetter nach dem Hundertjährigen Kalender werden könnte. Lassen Sie sich die Urlaubslaune nicht verderben. Es ist, wie Sie vielleicht bemerkt haben nur eine allgemeine Wettertendenz, die hier beschrieben wurde. Regionale Unterschiede werden bei diesem Kalender nicht berücksichtigt. Es bleibt also immer noch die Hoffnung, dass es doch anders kommen könnte!

Elli, am 02.07.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
S.Hofschlaeger - pixelio.de (Aufsatz üben mit Grundschülern)

Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!