Souvenir einfach nachschicken lassen

Könnte klappen, sofern die Ausrede passt

Dass man ohne Souvenir nach Hause reist, sich dieses aber nachschicken lässt, ist nicht gänzlich abwegig. Es ist sogar gang und gäbe, zumindest bei manchen Gütern. Wer etwa in der Türkei Urlaub macht oder eine Reise durch Ägypten, Marokko oder andere orientalische Länder unternimmt, entscheidet sich häufig für den Besuch einer Verkaufsveranstaltung vor Ort, an denen Hauptsächlich landestypische Teppiche präsentiert und natürlich verkauft werden. Oftmals ist dies bei guter Qualität günstiger als würde man einen solchen hierzulande kaufen. Nun gehören Teppiche aber nicht zu der Art Souvenir, die man eben mal in die Handtasche steckt oder für die man im Koffer Platz findet, indem man zwei paar Socken im Hotel liegen lässt. Auch am Flughafen hat man mit einem 2,50 Meter langen Souvenir durchaus mit der einen oder andere Schwierigkeit zu rechnen. Aus diesem Grund, werden von den Herstellern die Teppiche tatsächlich als Frachtgut nachgeschickt. Dass man hierbei im Vorfeld auf die Seriosität des Verkäufers und Empfehlung eines Reiseführers achten sollte, dürfte nachvollziehbar sein. Nun gehören Teppiche aber ebenso nicht unbedingt zu der Art Souvenir, die man den Freunden und Verwandten mitbringt. Das sind dann doch eher Kleinigkeiten, Nippes, Gewürze, Spezialitäten und nutzlose »Stehrumchen«. Um eine Ausrede zu finden, dass man sich so etwas nachschicken lässt, bedarf es einer ausgeprägten Fantasie und der Fähigkeit, auch den allergrößten Unfug glaubhaft in Worte zu packen. Wohl dem, der es kann …

Souvenir im Online Shop bestellen

Der schnelle Weg zum Souvenir

Wer im Urlaub das Souvenir vergessen hat, für den muss dennoch die Welt nicht untergehen. Danke neue elektronische Welt, danke Internet! Mit wenigen Klicks lässt sich das nachholen, was im Urlaub vergessen wurde. Wer das richtige Angebot findet, hat sein Souvenir auch schon am nächsten oder übernächsten Tag und kann es als etwas gaaaaanz Besonderes und absolut landestypisches anpreisen. Manchmal reicht aber einfach auch nur ein Souvenir mit einem bestimmten Motiv als persönliches Erinnerungsstück und da ist die Auswahl besonders groß. Und mal ehrlich, wie entscheidend ist es, ob mein T-Shirt auf dem I love NY oder I love London steht tatsächlich auch vor Ort gekauft wurde? Das mag vielleicht unsentimental klingen, aber besser in aller Ruhe ein Souvenir online ausgesucht, als überteuerten Ramsch an irgendeiner Souvenirbude gekauft. Einige Ideen für Souvenirs möchte ich Ihnen vorstellen, wobei vielen davon auch für andere Städte oder Länder angeboten werden.

Das T-Shirt als Souvenir

Ein Klassiker unter den Souvenirs

Keine Frage, der absolute Klassiker unter alle Souvenirs ist das T-Shirt oder Sweatshirt mit Aufdruck. Jeder der schon einmal mit der Schule auf Klassenfahrt war, weiß, dass es unverzichtbarer Ausdruck ist, um zu sagen »schaut her, ich war auch schon da«. Eines der beliebtesten Motive ist dabei der Aufdruck »I Love …«, den es in unzähligen Varianten gibt. Egal ob als eigenes Andenken an eine schöne Zeit oder als Souvenir für Freunde und Verwandte, der Klassiker wird wohl nich aus der Mode kommen.

Doch nicht nur an Städte oder Länder erinnern die Kleidungsstücke, oftmals gibt es auch Souvenir für spezielle Anlässe wie etwa Kirchentag, Turnfest, Chortreffen oder Jugendfreizeit.

Kniffliges Souvenir

Nicht nur Erinnerungen bestehen aus vielen kleinen Puzzleteilchen

Wenn sie Ihr Souvenir vergessen haben oder aber einfach nicht das passenden mit einem gewissen Nutzen gefunden haben, ist vielleicht ein kniffliges Souvenir genau das Richtige.

Der Standart in diesem Bereich sind Stadtansichten oder Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt in form eines Puzzles. Origineller, gleichsam aber auch schwieriger zusammenzusetzen ist ein Stadtplan aus vielen kleinen Einzelteilen. Doch neben dem Unterhaltungswert, hat er auch die Eigenschaft, dass Sie sich auch nach dem Urlaub die Einzelheiten der Stadt und ihre Geografie auf vergnügliche Art verinnerlichen. Puzzles eignen sich besonders gut als Souvenir, wenn sie in ausgefallenen Verpackungen geliefert werden.

Souvenir aus dem Erzgebirge

Räuchermännchen, Nussknacker, Schwibbogen und Pyramide

Nicht nur jedes Land und jede Stadt besitzt etwas ihr eigenes, etwas ganz charakteristisches, sondern auch Regionen können häufig mit Besonderheiten aufwarten, die sie teilweise weltweit berühmt machen. Dies ist mit Sicherheit auch beim Erzgebirge, das nicht nur für seine idyllische Landschaft bekannt ist, der Fall. Einzigartig ist die jahrhunderte alte Tradition des Schnitzens und hier sind es besonders die Räuchermännchen, Nussknacker, Schwibbogen und Pyramiden.

Sie spiegeln Tradition und Handwerkskunst einer Region wider die von Generation zu Generation überliefert wurden. Wer Urlaub oder einen Ausflug ins Erzgebirge macht und nicht wenigstens ein Räuchermännchen als Souvenir mit nach Hause bringt, war entweder nicht wirklich dort oder hat das tatsächlich das Souvenir vergessen. Doch auch hier kann für Abhilfe gesorgt werden, denn zahlreiche Exemplare gibt es auch im Internet. Allerdings sollte man, wenn man es als bleibendes Souvenir behalten möchte, darauf achten, dass mein keinen Billigplunder aus »Sonstwoher« kauft.

Typisches Frauen-Souvenir – die Tasche

Für Männer zu viel, für Frauen immer zu wenig

Wir wollen hier keinesfalls zum 100 000 Mal das alte Männer-Frauen-Klischee bemühen mit dem so genannte Comedians heutzutage imstande sind, ganze Stadien zu füllen.

Dennoch dürfte es als anerkannte Tatsache gelten, dass zumindest ein nicht unerheblicher Teil der weiblichen Bevölkerung, eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Leidenschaft für Taschen hat. Darauf hat selbstverständlich auch die Souvenir-Industrie längst reagiert. Und selbst wenn bereits 23 Taschen den Schrank fast ausfüllen, die eine einzige mit der Aufschrift »Hamburg« oder »Stuttgart« muss einfach noch her. Da spielt es manchmal auch gar keine Rolle, ob man überhaupt jemals in der jeweiligen Stadt war und nur das Souvenir vergessen hat – stylisch sind sie allemal und sie lassen eine vielgereiste Frau als Trägerin vermuten, die in allem Städten dieser Welt zuhause ist.

für ein Souvenir etwas sperrig … - … aber einfach kultig, daher trotzdem hier vorgestellt
Barock Salon Stuhl Union Jack
Barock Salon Stuhl Deutschland
Barock Salon Stuhl USA Design

Mit jedem Biss ein bisschen Erinnerung

Ideales Souvenir für die Weihnachtszeit

Klein und unscheinbar, auch so kann ein Souvenir sein. Besonders originell und immer wieder zu verwenden, so dass auch regelmäßig die Erinnerungen an einige schöne Tage wachgerufen werden, sind Ausstecherformen mit berühmten Sehenswürdigkeiten als Motiv. Ob der Kölner Dom, das Brandenburger Tor, der Berliner Fernsehturm, Eifelturm oder anderes: Mit diesem Weihnachtsgebäck holt man nicht nur Erinnerungen zurück, sondern sorgt garantiert auch für Gesprächsstoff.

Noch ein Klassiker – die Schneekugel

Souvenir und Sammelobjekt

Die Schneekugel hat schon viele Kinderaugen leuchten lassen, wenn Opa aus der Kur zurückkam links das Köfferchen und rechts eine Schneekugel in der das Wetter tobte. Für viele werden da wieder Kindheitserinnerungen wach und manch einer hat mit diesen Souvenirs seine Sammelleidenschaft entdeckt. Inzwischen gibt es sogar Tauschbörsen für dieses Satndard-Souvenir und bald jede Stadt hat ihr eigenes Motiv.

Wer also sein Souvenir vergessen hat und sich fragt »was nun« der wird oline sehr schnell fündig. Da die Fülle an Souvenirs schier unerschöpflich ist und hier nur eine kleine Demsonstration beabsichtigt war, um zu zeigen, dass man keinesfalls in Panik geraten muss, wenn man das Souvenir vergessen hat, empfiehlt es sich über eines der Beispiele auf Amazon zu gehen und dann die Kategorie auswählen, oder beispielsweise den Städtenamen einzugeben. Und so können Sie fast überall auf der Welt gewesen sein …

und zum Schluss noch ein Souvenir der besonderen Art
Laden ...
Fehler!