256|116-a7be t326

Wie geht Textfreund "Gemeinsam Besuche gewinnen"? 

Textfreunde sehen Deine Aktivitäten bei Pagewizz über Deinen Kommentar oder Deine Nachrichten. Neugier, Lust und Laune locken sie auf über diese Aktivität auf Deine Autorenseite. Vielleicht kannten sie Dich und Deine Werke noch nicht. Jetzt erst können sie aus Deinem Angebot einen oder mehrere für sie wertvolle Artikel Lesen und für das spätere Wiederfinden Pinnen mit Klick auf "Pin-it" oder Lesen wählen.

Jeder Deiner Kommentare in Artikeln bei Dir oder Deinen Mitautoren generiert über diese Methode neue Besucher auch auf Deine Artikel. Diese Methode (Tätigkeit, System, Vorgehenswese) und diese Autoren nenne ich Textfreund.

Das gilt auch für Kommentare und Nachrichten zu Artikeln anderswo, wie beispielsweise via Pinterest und Facebook.

Fazit:

Jeder Deiner Kommentare hilft Dir Dich über Textfreunde zu finden und Deine Tantiemen zu vermehren. Das ist die Kraft der Gemeinsamkeit. Wer kommentiert den belohnt der Textfreund mit seinen Besuchen. 

Der Unterschied zwischen Facebook und Pinterest

In Facebook eingestellte Links bringen praktisch (meine Erfahrung bei 40.000 Aufrufen jährlich) etwa 0,2 Prozent Besuche. 

Pinterest schenkt mir jährlich über 25 Prozent. Vor dem, in meinen anderen Artikel beschriebenen erfolgreichen Bemühungen, via Suchmaschinen mehr Besuche zu generieren, lag der Prozentsatz bei knapp 60 Prozent. 

Warum wirkt Pinterest soviel stärker?

Das liegt auf der Hand: Facebook ist ein Feuerwerk, Pinterest ein Dauerbrenner! Wieder ein praktisches Beispiel. Meine Pinnwände werden monatlich von durchschnittlich 6.000 Besuchern erreicht. Mit Textfreunden Pinnboards wird sich diese Zahl noch deutlich erhöhen. Schließlich biete ich ausgewählte Artikel in reicher Auswahl an.

Muss ich Pinterest haben?

Nein, Textfreunde und andere Leser finden Dich über Deine kommentierten Seiten in Pagewizz. Auch andere Leser sind neugierig auf Artikel des Kommentierenden. Deine Kommentare sind der Wegweiser zu Deinen Berichten. Leider erkannten bisher die wenigsten Autoren diesen Vorteil noch nicht.

Der Multiplikator Pinterest und Textfreunde

Die Idee von Pinterest ist, sich bebildert Interessantes zu merken und wieder zu finden. Kopieren und im Computer speichern ist wesentlich umständlicher. Wer nach längerer Zeit schon nach solchen Speicherungen gesucht hat, weis, dass sich die Kopien gerne verstecken.

Bei Pinterest wird für jedes Interessensgebiet (Thema) eine Pinnwand (Pinboard) angelegt. So werden die einzelnen Verweise (Links) strukturiert schnell gefunden.

Der Textfreund, der seine Besuchszahlen für seine Artikel drastisch erhöhen will, legt sich dafür Pinnwände an. Wenn er bei seinen regelmäßigen (täglichen) Besuchen via Kommentare einen Pinnwand würdigen Artikel findet, dann "pinnt" er ihn. 

Das Pinnen mit Klick auf den roten "Pin it" setzt sekundenschnell den Verweis auf eine zur Auswahl gestellte Pinwand. Oder einfach neue Pinnwand wählen. Je interessanter der Artikel und die Beschreibung der Pinwand, desto mehr Besucher werden die gemerkten (gepinnten) Seiten weltweit finden. 

Werbegeschützter Text a la primapage

Warum Pinterest zum Merken der Artikel verwenden?

Vergleich Besucher aus Quellen Pagewizz Google Pinterest

Die Abbildung gibt die Antwort: Von Pinterest kamen bis 2021 50-60 Prozent aller Besucher Stand November 2022 waren es 26,5 Prozent auf meine Seiten. Obwohl ich intensiv die Artikel auf die Vorlieben für Aufrufe über Pagewizz und Datenbanken getrimmt hatte, finden mich über Pinterest mehr als ein Viertel aller Besucher.

Pinnt ein Textfreund bei seinen Besuchen bei Pagewizz die ihm am Besten zusagenden Texte in Pinterest, dann finden viele Suchende über die Pins zu den Artikeln. Jeder Textfreund sammelt die Verweise in seinen Pinnboards nach Belieben. Das gilt auch für Pins zu eigenen Artikeln. 

Das Sammeln würde auch in einer Excel Tabelle oder sonst wo funktionierten. Dann fehlen aber die Besuche aus Pinterest und Datenbank (Abbildung Lupe: Summe aller Quellen).

Größter Vorteil: Ein Klick auf den Button "Pin it" und Sekunden später ist der Verweis gepinnt mit Bild, Titel und Linkadresse!

Einfache Alternativen zur Pinnwand

Lesezeichen

Jeder Browser ermöglicht in der Lesezeichenleiste URLs zu speichern. Nutze diese Leiste zum Merken Deiner zu besuchenden Textfreunde und guter Artikel. Lege einen Ordner an, beispielsweise Pin. Bist Du auf einer Autoren- oder Themenseite (Editor's Choise), klick im Browser auf "Lesezeichen für diesen Tab erstellen" und gib den Ordner (pin) an.

Diese Methode verwende ich zum persönlichen Start dreimal täglich. Dabei haben die Themenseiten Vorrang vor den Autorenseiten.

Warum?

Weil ich für das Bereichern meines Wissens mir ein Thema suchen kann, dass meinen Vorlieben entspricht. Die Textreise (Kette) zu jedem Textfreund in der Leiste beginnt hier und die wechselnde Auswahl des Artikels in der Themenliste schenkt den Besuchten Freude und mir neue Erkenntnisse. Manchmal sogar Anregungen für das Schreiben neuer Artikel.

Bei der Fortsetzung der Textreise über die Kommentare klicke ich beim Autor auch zur Themenseite (über mich). Dort wähle ich wieder wechselnd. So ist die Textreise spannend und reich an überraschenden Texte.

Libre Office Tabelle

Wenn mir Textfreunde ihre Wunschartikel mitteilen, egal wie viele, möchte ich diese Texte möglichst komfortabel besuchen. Hier erfolgt der Aufruf nicht über den Autor, sondern über eine Tabelle in Libre Office (kostenfrei).

Hier sind alle Wunschartikel (vorrangig besuchen) gelistet (URL). Unabhängig der Zahl der zu besuchenden Textfreunde habe ich eine für mich angenehme Obergrenze festgelegt. Die Zeile des letzten Besuches erhält das Tagesdatum. Am Folgetag (oder Woche) rufe ich die nächsten Artikel auf.

Das Gleiche System könnte auch im Lesezeichen Anwendung finden. Dann müsste "pin" Unterordner haben mit Inhalt der Wunschartikel mit Tag- oder Wochenfolge.

Welche Quellen verwenden Besucher mit Summen aller Quellen
Statistik Verhältnis Besuchsquellen ...

Statistik Verhältnis Besuchsquellen Pagewizz Google Pinterest | Wichtig zum späteren Vergleich Textfreunde (Bild: Johann Schubert - primapage)

Werbegeschützter Text a la primapage geht nicht mit pagewizz bild baustein!

Themen zum raschen Finden hochwertiger Texte in ArtikelnWie finde ich die besten Seiten zum Pinnen?

Im besuchten Artikel auf der Seitenleiste oben den Autor geklickt, locken auf der Autorenseite alle Texte, mit je einem Bild gelistet, gelesen zu werden (Siehe großes Bild unten). Mit Blättern unten oder Seitenwahl werden bis zu 15 weitere Artikel angeboten.

Wer prämierte Texte bevorzugt, klickt auf der Autorenseite auf ausgezeichneter Autor oben Mitte, falls vorhanden. Die entsprechende Liste Edit's Choise hilft dem, der auf der Suche nach hochwertigen Texten ist. 

Diese Seite listet aus den gezeigten Themen - die vom Autor verwendeten. Der Klick auf "über mich" erreicht bei allen Autoren die Themenliste. Ergänzend stellt sich der Autor hier vor (Themenseite Bild links).

Diesen komfortablen Zugriff auf die hohe Textqualität beim Texte finden bietet keine, von der Werbung priorisierten, zeitstehlenden Suchmaschinen!

Warum ist ein Besuch über Textfreunde wertvoller?

Betrifft nur Deine Artikel, die Zählpixel für die Ausschüttung verwenden. Denn VG Wort zählt nur "deutsche Besuche". Der Server von Pagewizz steht in Deutschland. Wenn Du über Pagewizz Pagewizz-Autoren besuchst, besuchst Du den Artikel aus dem Inland. 

Wieviel wertvoller:

Weder Google, Pagewizz, Vg Wort-Metis T.O.M. werden Dir da Auskunft geben. Das ist eines der am Besten gehüteten Geheimnisse. Im Jahre des Besuchersammelns (österreichisch heuer) wären die Zahlen der "deutschen" Aufrufe Gold wert - nicht nur für das Gruppieren der Texte. Aber auch im Folgejahr wäre diese Daten ein Geschenk. Der Autor könnte den Trend erkennen und betroffene Texte erweitern oder zusammenfügen.

VG Wort meldet Dir aber lapidar nur drei Aussagen: Text hat Ziel halb erreicht, voll erreicht, nicht erreicht. Mager - zum Trost aber mit Buttons in Farbe.

Ein Lichtblick:

Über Google-Analytics fand ich Daten die mir halfen, mehr Gruppen mit weniger jährlichen Besuchen zu gewinnen. Klar, wenn ich meine 40.000 Aufrufe durch 750 teilen könnte anstelle ..? Wie hoch ist die Grenze damit die meisten (Texte) ihre wohl verdiente Ausschüttung erhalten?

In Google Analytics kannst Du für alle Deine Artikel oder auch einzeln nach nach Land und Aufrufen filtern. Ermittele (in Libre Office oder sonst wo) mit einer Pivot Tabelle (oder mit anderen Instruktionen) die Summe der Aufrufe je Deutschland (Germany) und "Einzelseiten". 

Dann glaubst Du zu wissen, die Zahlen für Deine Texte zu haben! 

Warum nicht Wissen?

  1. Aus folgenden Gründen:
  2. Analytics, VG-Wort und Pagewizz zählen nach ihren eigenen Regeln (Algorithmus).
  3. Nur VG-Wort filtert "deutsche" Aufrufe aus.
  4. Analytics zählt anders als pagewizz. Ist für mich logisch (gewinn orientiert). 
  5. Weil Aufrufzahlen der Artikel ungleich sind, Faktor (%) errechnen und für Pagewizz-Zahlen verwenden.

Beispiel: Gesamt Artikel hat bei Pagewizz 120 Besuche per anno, bei Analytics 100 gesamt, davon "deutsche Artikel" 80. Du errechnest somit für diesen Artikel 80*100/100 = 80 Prozent oder Faktor 0,8. Damit kannst Du alle Pagewizz Aufrufe (Woche 30 Tage p.a.) auf "Deutsche" reduzieren. 

Das Beispiel mit einfachen Zahlen für Kopfrechner nach vollziehbar bringt als Ergebnis 120 per anno mal Faktor,8 gleich 96 Besucher via deutschen Servern.

Gibt es keine einfachere Lösung?

Ja: Sofort für Dich anwendbar: Erhöhe das Ziel der Texte von 750 auf tausend Besucher. Denn das vorhin am Beispiel gezeigte Faktor von 0,8 entspricht dem Schnitt aus 200 meiner Artikel. 

Bei Grenze tausend würdest Du 800 "deutsche" Aufrufe erhalten. Die fünfzig Überschuss zu den 750 von VG Wort sind eine zusätzliche Sicherheit - auch für die eventuellen Differenzen zwischen dem Zählen Vg Worts und Pagewizz.

 

Wie sieht eine Textfreunde Pinnwand aus?

Das zeigt das Abbild einer meiner Textfreunde Pinnwände. Der die Funktion der Pinnwand beschreibende Text ist nicht lesbar. Deshalb hier als Zitat:

"Prima Textfreunde laden zum Besuche ein mit pagewizz Edit's Choice ausgezeichneten Artikeln. Unterhaltsam bereichert das Lesen der Texte Dein Wissen. Los geht es mit Klicken auf pagewizz.com. Die bebilderte Liste aller Artikel des Autors locken nach dem Klick auf den Autorennamen zum Auswählen und weiterlesen. Willst Du nur die Liste weiterer Edits Choice Artikel sehen, Klicke beim Autor auf "über mich": Wähle einen Titel oder klicke auf ein Dich interessierendes Thema für weitere Artikel. "

Es locken 23 Verweise mit Bildern aller Texturheber - mich einschließend - zum Besuchen der Berichte. Wer sehen will, welche Autoren zum Lesen Ihrer Berichte in der hier gezeigten Pinnwand einladen klickt auf Textfreunde locken mit prämierten Artikel

Wen es interessiert: Pinnwand lesbare Ergebnisse Zahlen aktiver Vollbild 1920 Pixel und Datum

Warum ist ein Besuch über Textfreunde wertvoller?

Betrifft nur Deine Artikel, die Zählpixel für die Ausschüttung verwenden. Denn VG Wort zählt nur "deutsche Besuche". Der Server von Pagewizz steht in Deutschland. Wenn Du über Pagewizz Pagewizz-Autoren besuchst, besuchst Du den Artikel aus dem Inland. 

Wieviel wertvoller:

Weder Google, Pagewizz, Vg Wort-Metis T.O.M. werden Dir da Auskunft geben. Das ist eines der am Besten gehüteten Geheimnisse. Im Jahre des Besuchersammelns (österreichisch heuer) wären die Zahlen der "deutschen" Aufrufe Gold wert - nicht nur für das Gruppieren der Texte. Aber auch im Folgejahr wäre diese Daten ein Geschenk. Der Autor könnte den Trend erkennen und betroffene Texte erweitern oder zusammenfügen.

VG Wort meldet Dir aber lapidar nur drei Aussagen: Text hat Ziel halb erreicht, voll erreicht, nicht erreicht. Mager - zum Trost aber mit Buttons in Farbe.

Ein Lichtblick:

Über Google-Analytics fand ich Daten die mir halfen, mehr Gruppen mit weniger jährlichen Besuchen zu gewinnen. Klar, wenn ich meine 40.000 Aufrufe durch 750 teilen könnte anstelle ..? Wie hoch ist die Grenze damit die meisten (Texte) ihre wohl verdiente Ausschüttung erhalten?

In Google Analytics kannst Du für alle Deine Artikel oder auch einzeln nach nach Land und Aufrufen filtern. Ermittele (in Libre Office oder sonst wo) mit einer Pivot Tabelle (oder mit anderen Instruktionen) die Summe der Aufrufe je Deutschland (Germany) und "Einzelseiten". 

Dann glaubst Du zu wissen, die Zahlen für Deine Texte zu haben! 

Warum nicht Wissen?

  1. Aus folgenden Gründen:
  2. Analytics, VG-Wort und Pagewizz zählen nach ihren eigenen Regeln (Algorithmus).
  3. Nur VG-Wort filtert "deutsche" Aufrufe aus.
  4. Analytics zählt anders als pagewizz. Ist für mich logisch (gewinn orientiert). 
  5. Weil Aufrufzahlen der Artikel ungleich sind, Faktor (%) errechnen und für Pagewizz-Zahlen verwenden.

Beispiel: Gesamt Artikel hat bei Pagewizz 120 Besuche per anno, bei Analytics 100 gesamt, davon "deutsche Artikel" 80. Du errechnest somit für diesen Artikel 80*100/100 = 80 Prozent oder Faktor 0,8. Damit kannst Du alle Pagewizz Aufrufe (Woche 30 Tage p.a.) auf "Deutsche" reduzieren. 

Das Beispiel mit einfachen Zahlen für Kopfrechner nach vollziehbar bringt als Ergebnis 120 per anno mal Faktor,8 gleich 96 Besucher via deutschen Servern.

Gibt es keine einfachere Lösung?

Ja: Sofort für Dich anwendbar: Erhöhe das Ziel der Texte von 750 auf tausend Besucher. Denn das vorhin am Beispiel gezeigte Faktor von 0,8 entspricht dem Schnitt aus 200 meiner Artikel. 

Bei Grenze tausend würdest Du 800 "deutsche" Aufrufe erhalten. Die fünfzig Überschuss zu den 750 von VG Wort sind eine zusätzliche Sicherheit - auch für die eventuellen Differenzen zwischen dem Zählen Vg Worts und Pagewizz.

 

Wie sieht eine Textfreunde Pinnwand aus?

Das zeigt das Abbild einer meiner Textfreunde Pinnwände. Der die Funktion der Pinnwand beschreibende Text ist nicht lesbar. Deshalb hier als Zitat:

"Prima Textfreunde laden zum Besuche ein mit pagewizz Edit's Choice ausgezeichneten Artikeln. Unterhaltsam bereichert das Lesen der Texte Dein Wissen. Los geht es mit Klicken auf pagewizz.com. Die bebilderte Liste aller Artikel des Autors locken nach dem Klick auf den Autorennamen zum Auswählen und weiterlesen. Willst Du nur die Liste weiterer Edits Choice Artikel sehen, Klicke beim Autor auf "über mich": Wähle einen Titel oder klicke auf ein Dich interessierendes Thema für weitere Artikel. "

Es locken 23 Verweise mit Bildern aller Texturheber - mich einschließend - zum Besuchen der Berichte. Wer sehen will, welche Autoren zum Lesen Ihrer Berichte in der hier gezeigten Pinnwand einladen klickt auf 

Textfreunde locken mit prämierten Artikel

wer die aktuellen Werte sehen will (Textfreunde)

Zu den Werten mit Datum zum Lesen 

im Vollbild 1920 Pixel (Hintergrundbild primapage.de) 
Pinnwand Textfreunde locken mit ...

Pinnwand Textfreunde locken mit prämierten Artikel

Warum den Namen der Pinnwand mit "Textfreunde" ergänzen?

Egal welches Wort zum Finden angeboten wird: je mehr es anbieten, desto mehr werden gefunden. Gefunden aber heißt mehr Aufrufe der gemerkten Seiten!

Wie es aussieht, sind bereits einige Texturheber auf dem Weg zum Textfreunde "System". Mit diesem Begriff als Suchwort oder als Ergänzung der Suchphrase werden immer öfter Pinnboards (Pinntafeln, Pinnwände) gefunden werden.

Ich habe Textfreunde in der Textphase aus den Pinboard-Titeln entfernt oder ans Ende gestellt. Für den Titel werben Themen oder Eigenschaften wahrscheinlich besser.

Kommentar, Nachricht und Wirkung

Jeder Kommentar und jede Nachricht bestätigt dem Texturherber (Ausdruck WV Wort) in einer Gemeinschaft zu sein. Es kann ein Ansporn sein, weiter für diese Gemeinschaft als Zielgruppe neue Artikel zu schreiben und vorhandene zu ergänzen und verbessern. Das allein erhöht schon die Besuchszahlen: Mehr Artikel - mehr Aufrufe - mehr Tantiemen!

Zuversicht, dass wir Textfreunde auf dem richtigen Weg sind. Gemeinsamkeit wollen ist das Eine, mit Kommentaren und Nachrichten sich dafür austauschen, braucht wohl Überwindung. 

Kommentar

Donnaya 

Mir gefällt die Idee. Auf diese Weise können wir die Reichweite unserer Artikel vergrößern. Zusätzlich kann man viele neue Autoren außerhalb Pagewizz "kennenlernen". Auch ältere Texte, die aber an Aktualität nicht verloren haben, können durch Textfreunde neuen Lebensschwung bekommen. Umso mehr ich mich damit befasse, umso besser gefällt mir Textfreunde.

Wirkung

  1. Ich habe 15 Berichte Donnayas als Dank für den Kommentar besucht. 
  2. Da kam mir die Idee eine Gäste-Pinnwand anzulegen und jeden Artikel zu pinnen.
  3. Für die Pinnwand Erlesenes von Donnaya Textfreund habe ich den Inhalt beschrieben.
  4. Die Zeit für 15 Artikel besuchen, pinnen und texten war 30 Minuten.
  5. Da Donnaya eine eigene Pinterest Seite hat, habe ich die Pinnwand zur Pflege freigegeben.

Eine Idee ist nur gut, wenn sie zur Wirklichkeit wird. Jetzt läuft die Testphase. Monatlich besuchen über 6.000 meine Pinterest-Seite. Spannend wird zu sehen sein, wie sich die Gast-Pinnwand auf die vier anderen Textfreunde-Pinnwänden auf die Pinterest Gesamtbesuchszahl und den Klicks auf die pagewizz Artikel auswirkt. Textfreunde werde ich über die Besuchsdaten informieren.

 

primapage, vor 11 Tagen
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 12 Jahren
223 Seiten
Laden ...
Fehler!