Ganz München ist Tollwood

TollwoodDas Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese erstreckt sich vom 27. November 2012 bis zum Jahresende und wird mit einer Silvestergala und Silvesterparty abgeschlossen. Seit Dienstag, 27. November sind die Öffnungszeiten montags bis freitags von 14 bis 1 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 1 Uhr.

Insgesamt 220 Kunsthandwerker und 50 Bio-Gastronomen hatten sich angesagt, ihre Produkte anzubieten. Flankierend dazu wird in den Veranstaltungszelten Artistik vom Feinsten geboten, die sich mit Kabarett- und Comedy-Vorstellungen vereint. Im so genannten "Weltsalon" werden Podiumsdiskussionen und Ausstellungen veranstaltet. Die politischen Themenschwerpunkte des Tollwood Winterfestivals lauten: "Die Möglichmacher – Menschen, die die Welt verändern", "Wen essen wir morgen?" – was die Lebensmittelversorgung und den Welthunger in den Fokus stellt, "Der Weg zum Wir" beleuchtet das europäische Gemeinschaftsgefühl und "Tatort Klima" bezieht sich auf die Energiewende, um die sich das Tollwood Winterfestival dreht. Zum Thema "Planet Erde – Wunder des Lebens" werden  beeindruckende Aufnahmen bekannter Naturfilmer- und fotografen gezeigt. Ein Höhepunkt war die Anwesenheit von Auma Obama, Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, die am 29. November in einer Podiumsdiskussion über ihr soziales Engagement sprach. Weiterhin moderierte sie bei "Dr. Auma Obama im Gespräch mit..." am 1. Dezember eine Diskussion über Nachhaltigkeit.
Bildquelle: wikipedia

Winter Tollwood in München.

Winter Tollwood in München. (Bild: Wikipedia)

Was ist Tollwood?

Der Charakter des Tollwood Festivals
Charakteristisch für das seit 1988 in München veranstalteten Tollwood Festivals ist ein Drei-Säulen-Modell: Markt der Ideen, bio-zertifizierte Festivalgastronomie sowie ein Kulturprogramm. Tollwood setzt seit 1988 bei jedem Festival unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte. Das Festival sucht ein kulturelles Angebot mit ökologischem Bewusstsein zu verbinden. Dabei findet ein Großteil der kulturellen Veranstaltungen bei freiem Eintritt statt. Quelle: Wikipedia

Schwerpunktthema Energiewende

Die energetische Versorgung aus erneuerbaren Energieformen beschäftigt die Menschen nicht erst seit der Atomkatastrophe von Fukushima. Der Klimawandel ist eine Bedrohung für den Fortbestand des blauen Planeten. Er wird ausgelöst durch den CO2-Ausstoß, den fossile Brennstoffe hinterlassen. Die Energiewende geht aber nach Meinung vieler Fachleute nur schleppend voran. Die Veranstalter des Tollwood Winterfestivals haben deshalb den Themenschwerpunkt des politischen Teils auf erneuerbare Energien gesetzt. Wie die Umstellung auf erneuerbare Energien gelingen kann, damit beschäftigen sich die Tollwood-Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace im "E-Werk". Das ist ein futuristisch anmutendes Kuppelzelt, das in diesem Jahr erstmals aufgestellt wird. Die besondere Attraktion wird eine 180-Grad-Projektion auf die Innenwand des Zeltes sein, die das vielsagende Thema "Zeitzeugen der Brandherde bei der Energiegewinnung", darstellt. Dort werden unter anderem Bilder und Filme von den Ölsümpfen des Nigerdeltas, des Atomkraftwerks Fukushima nach der Katastrophe und der Erdwunden nach dem Braunkohleabbau zu sehen sein. Das Thema Energie wird die Besucher auf dem ganzen Tollwood-Gelände durch verschiedene Installationen begleiten. Es lohnt sich immer nach München zu reisen, auch im Winter - ganz besonders zum Tollwood Winterfestival 2012.

Was halten Sie vom Tollwood Festival in München?
Krimifreundin, am 18.11.2012
9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!