Blunt Cut

Blunt Cut (Bild: nicolecolecole / Flickr)

Blunt Cut für feines Haar

Feines Haar profitiert von dem aktuellen Frisurentrend, denn wenn alle Haare auf eine Länge geschnitten werden, wirkt das Haar insgesamt dicker. Die Stufenschnitte der letzten Jahre ließen feines Haar aussehen, als sei es von Mäusen angefressen, zumindest wenn der Schnitt nicht gut gemacht war. Das kann Ihnen mit dem aktuellen Look nicht passieren, wichtig ist aber, dass die Spitzen regelmäßig nachgeschnitten werden und das Haar insgesamt gesund ist und gepflegt wirkt. Bei sehr feinem Haar empfiehlt sich ein Bob mit oder ohne Pony etwa auf Kinnlänge. Wenn Ihnen dieser Schnitt zu langweilig ist, können Sie die Trendfrisur auch asymmetrisch schneiden lassen. Das sorgt für etwas mehr Glamour. Beim Styling können Sie bei feinem, glattem Haar ein Glanzspray ausprobieren, denn der Look wirkt besonders cool, wenn die Haare glänzen wie poliert.

Stylingtipps für normales Haar lockig oder glatt

Wenn Sie normales, mitteldickes glattes oder lockiges Haar haben, können Sie den Haarschnitt im Prinzip in jeder Länge tragen. Ist das Haar allerdings schulterlang und leicht gelockt, empfehlen Friseure die Haarspitzen ganz leicht auszudünnen, aber nur so wenig, dass man es mit bloßem Auge nicht erkennen kann und die Frisur immer noch eine gerade Linie zeigt. Durch die leichte Ausdünnung fällt das Haar unten besser und bauscht sich nicht so auf. Bei glattem Haar ist dieser Trick allerdings nicht nötig, denn es fällt von alleine genau richtig.

Blunt Cut bei dickem Haar

Dickes, kräftiges Haar können Sie ganz hervorragend auf eine Länge schneiden lassen. Egal ob lang oder kurz, die Trendfrisur ist bei dickem Haar völlig unproblematisch. Wenn Sie glattes Haar haben, wird es von alleine nach unten hängen, Locken müssen etwas gestylt werden. Friseure empfehlen ein Haar-Öl oder einen Anti-Frizz balm in die Haarspitzen zu kneten, damit sie etwas schwerer nach unten fallen und die gesamte Frisur in die Länge ziehen. Denn Volumen ist beim Blunt Cut nicht erwünscht!

Der beste Frisurentrend für langes Haar

Die Trendfrisur 2014 kommt vor allem Frauen mit extrem langem Haar zugute, denn es ist nun einmal so, dass Stufenschnitte ab einer gewissen Länge ungepflegt aussehen. Stumpf geschnittenes Haar wirkt bei glattem, gesundem Haar besonders elegant. Wer von Natur aus störrisches, lockiges Haar hat, kann ab und an für besondere Gelegenheiten mit einem Glätteisen nachhelfen. Hair Stylisten empfehlen für den Blunt Cut folgendes Styling:

Verteilen Sie nach dem Waschen etwas Leave-In Conditioner wie beispielsweise Head's Superstar Volumizing Leave-In Conditioner (Produktempfehlung) in Ihrem Haar und bürsten Sie das Haar so glatt wie möglich. Lassen Sie es trocknen und glätten Sie dann nur die Ansätze bis etwa auf die Höhe der Wangenknochen mit einem Glätteisen. In die Spitzen geben Sie einen Pflegebalm (Anti-Friz). Wichtig ist, dass das Haar für diesen Look an der Luft trocknet und nicht geföhnt wird.

 

Laden ...
Fehler!