Strickmode Winter 2014/15

Strickmode Winter 2014/15 (Bild: Idhren / Flickr)

Strickkleider in der Wintermode 2014/2015

Strickkleider sind in der Wintermode Trend. Ein schönes Strickkleid sollte also in Ihrer Basic Garderobe nicht fehlen. Es gibt sie in den aktuellen Kollektionen in vielen Grautönen (hier die neuen Modelle ansehen!) aber auch in Schwarz, Rot oder Wollweiß. Ein Kleid aus Feinstrick lässt sich auch tagsüber zum Beispiel im Büro unter einem Blazer ganz hervorragend tragen. Grober Strick mit Rollkragen und Zopfmuster wird mit Lederstiefeln und Lederjacke zu einem stylischen Outfit.

 

Die Farbe Grau hat viele Facetten, sie ist auf keinen Fall langweilig. Vor allem lässt sich Grau wirklich mit fast jeder anderen Farbe sehr gut kombinieren. Angesagt ist im kommenden Winter aber ein Outfit ganz Ton in Ton in unterschiedlichen Graunuancen. Wahlweise können dazu auch Schwarz und Weiß oder eine Signal Farbe kombiniert werden. Richtig auffällig ist die Kombination aus Grau mit Pink oder Neonfarben, damit liegen Sie im Winter ebenfalls im Trend.

Grau Ton in Ton kombinieren
HiStyley l Stockholm Street Style #302

HiStyley l Stockholm Street Style #302 (Bild: HiStyley / Flickr)

Strickpullover und Strickkleider für jede Figur

Weiche, kuschelige Strickmode ist ein Figur Schmeichler, sie steht eigentlich jeder Frau. Beim Kauf sollte aber darauf geachtet werden, dass das gewünschte Modell auch für die eigene Figur vorteilhaft ist.

  • Frauen mit großer Oberweite oder kräftigen, breiten Schultern sollten auf dicke Wolle, Zopfmuster und Rollkragenpullover verzichten. Hier bietet sich zum Beispiel ein Kleid oder ein Pullover mit Wasserfallkragen an. Denn der Ausschnitt lenkt von den Problemzonen ab.
  • Gerade geschnittene Strickkleider sind für große, schlanke Frauen ideal.
  • Mit einem schönen Gürtel kann aber die Taille betont werden, so dass das Kleid wiederum figurfreundlicher wird.
  • Wenn Sie Strickmode auf der nackten Haut nicht gerne tragen, bietet sich der Kauf eines Unterhemdes oder Unterkleides aus Baumwolle oder Satin an. Auf den Laufstegen der Fashion Shows für die aktuelle Wintermode waren viele Varianten zu sehen, unter anderem wurden Strickkleider über Unterkleidern mit Spitzensaum getragen. Das können Sie auch mit einem Strickpullover machen, tragen Sie darunter ein Unterhemd mit Spitzensaum oder ein Spitzen Top.
  • Strickmode mit vertikal verlaufenden Maschen macht schlank, vermeiden Sie aber Modelle mit horizontal verlaufenden Strickzöpfen oder Streifenmuster.

Die passenden Accessoires

Zur Strickmode in Grau können Sie verschiedene Accessoires kombinieren, entweder in Grau oder in einer anderen Farbe. Bei der Kombination von Strickmode sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Teile auch stilistisch zusammenpassen. Zu einem Kleid aus Feinstrick können Sie einen Schlauchschal und eine Mütze aus feinem Strick sehr gut kombinieren.
Das Gegenteil ist aber auch möglich, Kontraste machen das Outfit interessanter. Der Kontrast sollte aber dann deutlich ausgeprägt sein. Zu einem feinen Strickpullover kombinieren Sie zum Beispiel einen groben, dicken Wollschal mit Zopfmuster.

Bild: Cashmere Pullover mit Statementkette. Einen solchen Pullover bekommen Sie z. B. über mabono.de

Laden ...
Fehler!