Kreta – ein Ort voller Geschichte, Natur und Lebensfreude

Als es mich das erste Mal nach Kreta verschlug, war ich nicht kaum höher als ein Wohnzimmertisch und eilte mit riesen Schritten meinem zweiten Geburtstag entgegen. Als ich etliche Jahre wieder Kretanischen Boden unter den Füßen hatte, war ich unsagbar glücklich. In den kommenden sechs Monaten fand ich zwar bei Weitem nicht genügend Zeit alle 8261,183 Quadratkilometer Kretas zu erkunden, doch einige Highlights konnte ich bewundern. 

Urlaub in Kreta - einfach schön ...

Kretas Küsten - Bilderbuchkulissen

Natürlich stand der Palast von Knossos ebenso auf dem Programm wie die Hippie-Höhlen von Matala und die Samaria Schlucht. Es gibt auf Kreta schier unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken, von denen die bekanntesten auf Wikipedia gut beschrieben werden. Mein Tipp: Zum reinen Sightseeing eher im Frühling oder Herbst anreisen. In der Nebensaison ist das Wetter zwar wechselhafter, doch dafür ist auf der Insel einfach weniger los. Ach ja – die Hauptstadt Heraklion sollte meines Erachtens nicht unbedingt als Urlaubsort ausgesucht werden. Viel zu stressig! Mich zog es damals nach Elounda...

Elounda – klein, beschaulich und wunderschön

Die kleine Ortschaft liegt im südöstlichen Teil der Insel und entspricht dem romantischen Bild einer alten griechischen Hafenstadt bis ins Detail. Kleine Gässchen, schnucklige Restaurants und gut sortierte Supermärktchen, die sehr billigen und doch genießbaren Wein und Uzo in Plastikfässern zu Selbstabfüllen anbieten. Für mich und meinem Tauchkollegen wie geschaffen!

Elounda - malerische Hafenstadt auf Kreta

Etwas außerhalb der Stadt erwarten große Sterne-Hotels ihre Gäste mit All-Inklusive und vielen Annehmlichkeiten. In Elounda kann wirklich jeder einen fantastischen Urlaub verbringen – ob Backpacker oder Luxusreisender. Und das Tauchen? Kreta geht unter der Wasseroberfläche genauso schön weiter! Tolle Felsformationen, sehr intakte Flora und Fauna und eine unglaubliche Sicht versprechen Tauchgänge der Extraklasse! In der Tauchbasis von meinem damaligen Chef "Lucky" (Diving Center Blue Dolphin) ist jeder ideal beraten – ob Tauchnovize oder Profi. Es gibt zahlreiche Seiten im WWW, die sich auf Urlaub in Kreta spezialisiert haben – ein wenig Recherche lohnt sich auf alle Fälle!

Autor seit 5 Jahren
135 Seiten
Laden ...
Fehler!