Wohnschiff ahoi!

Ein Hausboot mieten und Leinen los in Richtung Urlaubsvergnügen!

Es gibt in Europa wunderschöne Seen, Kanäle, Flüsse und Küsten, die man auf einem gemütlichen Wohnschiff erkunden kann. Hausbootferien in Deutschland liegen somit voll im Trend. So kann man beispielsweise die Mecklenburgische Seenplatte selbst ohne Bootsführerschein beschippern. Landschaftlich ein absoluter Hit und in Sachen Erholungswert kaum zu toppen! Im Norden warten traumhafte Landschaftskulissen im Gebiet Peene, Peenestrom und Achterwasser darauf, bestaunt zu werden. Wer einen Bootsführerschein für Binnengewässer hat, der kann mit dem Wohnschiff auch auf Saar, Mosel, Rhein und Neckar in See stechen. Selbst Städtereisen durch Berlin, Frankfurt oder Heidelberg sind mit einem Hausboot machbar.

 

Urlaub auf dem Hausboot

Den Binnen-Schein kann man schon mit 16 Jahren in Angriff nehmen! Seemännische Fähigkeiten eines Christopher Columbus müssen wahrlich nicht vorhanden sein, um die anstehende Prüfung zu bestehen. Grundsätzlich ist das eigentliche Fahren mit einem Hausboot kinderleicht. Vor dem Start der Tour weist der Bootseigner die Freizeitkapitäne kurz ein und schon kann es losgehen.

Ganz gemütlich auf dem Wohnschiff

Urlaub auf dem Hausboot – eine schwimmende Ferienwohnung!

Die gemütlichen Wohnschiffe sind was den Komfort betrifft locker mit einer modernen Ferienwohnung vergleichbar. Getrennte Schlafkabinen, Wohnraum, Küche … ähm … Kombüse soll das natürlich heißen, und viel Platz auf Deck bieten allen Passagieren genügend Freiraum. Besonders für Familien ist diese Art, die schönsten Tage des Jahres zu verbringen, eine tolle Angelegenheit und ein echtes Erlebnis. Man kann praktisch alles ganz individuell gestalten. Ob man weitersegelt oder noch einen Tag im Hafen bleibt. Ob man selbst kocht oder lieber ein Restaurant entert. Ob man die Piratenflagge hisst oder eben nicht!

Die Kinder haben während eines Urlaubs auf dem Wohnschiff ihre wahre Freude.

Die Kajüte ...

Im Sommer kann spontan geankert werden, um sich durch einen beherzten Sprung ins Wasser abzukühlen. Vor allem die Jungs fühlen sich am Steuerrad wie Käpt‘n Blaubär zu seiner aktiven Zeit. Auf Landgängen kann die Umgebung erkundet werden – das Erlebte birgt locker Erzählstoff für das ganze nächste Schuljahr!

Wenn das Wohnschiff zum Love Boat wird …

Es geht auch ohne Kids! Wer es gerne romantisch mag, der wird jeden Tag (und jede Nacht!) auf einem Hausboot lieben. Das "Wir umsegeln die Welt, Liebling!"-Feeling macht sich praktisch schon nach den ersten paar Minuten breit. Jeden Tag kann neu entschieden werden, ob man sich auf dem Sonnendeck den Wind um die Nase wehen lässt oder ob man im nächsten Hafen festmacht. Abends dann kuschelnd den Sternenhimmel betrachten, während die sanfte Wellenbewegung eine angenehme Ruhe verbreitet. Kurzum: Ferien auf dem Wasser sind prima!

Danke für die tollen Fotos!

photo credit: Hohlkörper via photopin cc

 

 

Autor seit 5 Jahren
135 Seiten
Laden ...
Fehler!