Waldmeistersorbet.

  •  2 Büschel Waldmeister ohne Stiele
  •  250 Gramm  Zucker
  •  1/2  Liter  Weißwein
  •  1/4  Liter Wasser
  •    1   Zitrone Saft 

Zubereiten


Wasser mit dem Zucker aufkochen und abkühlen lassen.

Waldmeister in eine Schüssel legen, mit dem kalten Zuckerwasser, Zitronensaft und Wein übergießen. Einige Stunden ziehen lassen. Alles durch ein feines Sieb abgießen und im Gefrierfach nicht ganz durchfrieren lassen. Halbgefrorenes in dekorative Gläser servieren.

Waldmeister - Creme - Zutaten

  • 400 Gramm Frisches Rhababerkompott
  • 40 Gramm   Waldmeister gehackt
  • 4 Esslöffel  Waldmeistersirup
  • 90 Gramm   Puderzucker
  • 200  ml  Sahne geschlagen
  • 4 Blatt Gelantine
  • 250 ml  Milch
  • 2     Eigelbe 

Leider gibt es kaum noch Waldmeistersirup zu kaufen. Das ergibt diese schöne grüne Farbe. Alternativ können Sie andere Süße nehmen und grüne Lebensmittelfarbe. Der Sirup wird auch mit Lebensmittelfarbe und 6-Methylkumarin angereichert.   

Zubereiten

  • Zuerst die Gelatine im kalten Wasser einweichen.
  • Eigelbe, Puderzucker und Milch im Wasserbad schaumig schlagen.
  • Die Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen.

  • Wenn sich alles gelöst hat, die Creme kalt schlagen, indem Sie den heißen Topf in eine gefüllte Eiswürfelschüssel stellen und kalt schlagen. Bevor die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne, Sirup und gehackten Waldmeister unterrühren. Creme in Förmchen füllen.
Stürzen und mit Rhabarberkompott und frischen Waldmeisterblätter garnieren.

Rhabarber- Kompott

Viele Leute mögen keinen Rhabarber wegen der Säure. Durch den Zitronensaft hebt sich die Säure auf.
Es gibt einen kleinen Trick, damit der Rhabarber nicht zu sauer schmeckt. Geben Sie den Zucker erst dazu, wenn der Rhabarber fertig gekocht und beiseite gestellt wurde.

Tipp

Roter Rhabarber ist milder wie der grüne Rhabarber. Möchten Sie den Rhabarber ohne Waldmeister probieren, so geben Sie nach dem Kochen frische Erdbeeren geviertelt nach dem Kochen dazu. Dann nicht mehr aufkochen. Rhabarber wird grundsätzlich mit sehr wenig Wasser gekocht und ist in wenigen Minuten fertig.

Rhabarber bei niedriger Temperatur gekocht, zerfällt nicht so leicht.

Zutaten und Zubereitung

 Frischer Rhabarber braucht nicht geschält zu werden.

Roten Rhabarber in Stücke schneiden, mit etwa 1 Tasse Wasser kochen.

Vom Herd nehmen, erst dann Zucker nach Geschmack und Zitronensaft zugeben.

Waldmeisterbowle

 

  •   1 großes  Büschel Waldmeister
  •    1  Gläschen Weinbrand
  •    100 gr   Zucker
  •    1/2 Fl   Weißwein
  •     Sekt zum Auffüllen

Waldmeister mit dem Weinbrand übergießen, Zucker zugeben und mindestens 1 Stunde stehen lassen. Den Waldmeister entfernen und 1 FL Wein gekühlt zugeben.

Sekt erst im Glas auffüllen.
Tipp

Um Extrakt aus dem Waldmeister zu ziehen, ist nicht mehr als 1 Gläschen Weinbrand notwendig. Nehmen Sie nur  Wein, dann muss der Waldmeister etwas länger ziehen lassen.

Quelle: Aus der Rezeptsammlung der Autorin.

Urheberrecht Text: Alma/ pagewizz


Alma, am 01.04.2012
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
49 Seiten
Laden ...
Fehler!