Fer a Cheval - das Hufeisen - Diaschau

zur Diaschau Fer a Cheval - das Hufeisen

Größer wirken die Bilder besser. F11 wahlweise klicken für Vollbild (und F11 zurück). Der Klick auf X beendet die Diaschau und zeigt das Album. Vom Album aus (rechts unten) beim Kartenbild geht es zur Ortung.

 

Vom Hufeisen (Fer à Cheval) zum Ziel der Welt (le Bound du Monde)

Bild 1 - Wandern im Tal der Giffre im Naturschutzgebiet das Hufeisen, Savoyen

Zahlreiche Wasserfälle stürzen entlang des Hufeisens in die Tiefe. Der Fotografierende hat eine märchenhafte Auswahl an Motiven. Nur wenige Orte der Alpen zeigen dicht gedrängt solch prächtige Naturlandschaft. Jedem Wanderer ist zu wünschen, mindestens einmal im ebenen Tal entlang des Flusses diese Landschaft zu sehen und zu erleben. Das Ende des Tales - das Ziel unserer Wanderung - nennt sich le Bound du Monde - das Ziel der Welt.

Savoyen, Naturschutzgebiet Hufeisen - Fer à Cheval

Von Samoëns über Sixt-Fer-à-Cheval sind es nur wenige Kilometer in westlicher Richtung zum großen Parkplatz Plan des Lacs. Der breite, kaum ansteigende Wanderweg führt entlang des Ufers der Giffre und vorbei an Wasserfällen. (Bild-1). Wunderbare Rastplätze laden am Ufer der Giffre ein. Da macht Fotografieren richtig Spaß. (Bild-2).

vom Hufeisen (Fer à Cheval) zum Ziel der Welt (le Bound du Monde)

Alternativen: Aufstieg zum Chalet du Boret oder im Tale wandern

Flussaufwärts am linken Ufer führt auch ein Weg zum Ziel. Wer alternativ 370 Höhenmeter zum Chalet du Boret Aufstieg sparen will, nimmt diesen Uferweg als Rückweg. Das ist interessant für Familien mit jüngeren Kindern oder für Wandergruppen. Die Kinder erfreut das Spielen im seichten Wasser und Schotter. Picknickplätze gibt es hier reichlich.

Der Bergwanderer quert nach der ersten Abzweigung die Giffre und wandert im Tal bis zum Aufstiegsweg links zum Chalet du Boret. Hier führt der Weg auf 1.390 Meter Höhe zu dieser kleineren Alpenhütte.

Aufstieg zum Refuge de Vogealle

Nur Informativ verweise ich hier auf weitere, größere Bergtouren. Beispielsweise lockt der Bergpfad zur 1.901 Meter hohen Berghütte Refuge de Vogealle und weiter zum See Lac de Vogealle auf 2.001 Meter.

Bild 2 - Giffre, Fluss im Fer à Cheval (Hufeisen)

 

Das Ziel der Welt - Le Bound du Monde

Nach herrlichen Aufnahmen ins Tal und den Berghängen geht es sanft auf und ab, weitgehend auf gleicher Höhe am Hang entlang mit prächtigem Blick zum Talende (Bild-3). Bald wird der höchste Punkt Rundwanderung mit 1.403 Meter erreicht. Wenig später erreicht der Bergfreund beim 1.343 Meter hohen "Ziel der Welt" sein heutiges Ziel. Hier überblickt man beinahe den gesamten Rückweg (Bild-4). Was kaum beachtet wird. Nur zwei Kilometer Luftlinie nördlich verläuft hier die Grenze Frankreich - Schweiz.

Bild 3 a - Weg vom Chalet du Borets zum Ziel der Welt

Bild 4 - Ziel der Welt, Le Bound du Monde im Fer à Cheval

Rückweg nach Plan de Lacs

Bei Fond de Combe, im Tal der Giffre angekommen, trifft man die Spaziergänger, die hier meist wieder den Rückweg am anderen Ufer antreten. Uns lockt der schönere Weg am linken Ufer flussabwärts am Schneefeld vorbei. An den Hängen zeigen sich imposante, wilde Wasserfälle (Bild 5). Die Wanderzeit für die knapp neun Kilometer lange Gesamtstrecke sollte mit etwa dreieinhalb Stunden geplant werden. Der Wanderer überwindet dabei 450 Höhenmeter.

Empfehlenswert ist hier die doppelte Zeit zu investieren. Diese braucht es zum Fotografieren, Schauen und Staunen ob der Pracht diesesTales. Zur Belohnung sollte sich der Besucher bei der Rückfahrt in in Sixt-Fer-à-Cheval an der Giffre an den Uferterrassen mit Eis oder Kaffee belohnen.

Bild 5 - im Fer à Cheval Naturschutzgebiet

Wo befindet sich die Wanderung - weitere Informationen für den Wanderer

Die Bilder dieser Wanderung und weitere Bilder sind geortet und unter Wanderungen in Savoyen zu finden. Die Bergtour zum Refuge Grenairon mit Traumblick zum Buet ist ganz in der Nähe und sehr empfehlenswert. EIn anderes, herrliches Naturschutzgebiet, das Montblanc vom Reserve Naturelle de Passy wetteifert um die Gunst des Naturfreundes. Hier ist der Blick auf den Montblanc fast auf der gesamten Wanderung zu bewundern.

 

Klick auf Bilder für vergrößerte Ansicht
Samoens, La fer a Cheval

Liste der Alpenwanderungen nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift (fett) -
Klick Bild für Großanzeige, Lupe, Ausschnitt

Österreich: Tirol, Vorarlberg
Deutschland: Bayern, Allgäu
Schweiz: Berner Oberland
Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf 
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 
Vorarlberg: Bregenzerwald, Montafon, Silvretta, Tirol: Nauders, Schweiz: Samnaun Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Wanderungen
Bayerische- + Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Wandern von Mittenwald bis zum Achensee - 

mittellange Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurze Wanderungen
Region Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Wanderungen und Ausflüge 
primapage, am 16.10.2010
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!