Klick auf Tourtext (blau) für weitere Tourenberichte Band 1-2

Oberstdorf, Band 1 Nagelfluhkette, Band 2
Touren 1-6 Touren 7-12 Touren 1-6 Touren 7-12
Bildband Wandern Allgaeu primapage rubihornBildband Wandern Allgaeu primapage beseler Bildband Wandern Allgaeu primapage ostertal Bildband Wandern Allgaeu primapage siplingerkopf

Klick auf Tourtext (blau) für weitere Tourenberichte Band 3-4

 Bad Hindelang und Tannheim, Band 3 Sonthofen und Burgberg, Band 4
Touren 1-6 Touren 7-12 Touren 1-6 Touren 7-12
Bildband Wandern Allgaeu primapage giebelhaus Bildband Wandern Allgaeu primapage bschiesser Bildband Wandern Allgaeu primapage imbergerhorn runde Bildband Wandern Allgaeu primapage strausberg imbergerhorn

Touren 7 - 12 aus Band 4 Sonthofen

7 Imberg - Burgschrofen - Naturpark Strausberg

Tourenverlauf

Beginn: Parkplatz 6 Imberg

Von Imberg begleiten schöne Ausblicke ins Ostrachtal die eben und leicht bergab beginnende Tour über Groß nach Liebenstein. Dann beginnt der Aufstieg auf dem Blörcha‐Weg zur Blörcha‐Alpe.

Vom 1.339 Meter hohen Burgschrofen zeigen sich viele Berge, wie Spieser, Großer Hirschberg, Sorgschrofen, Bschiesser, Stuibenkopf und Gaishorn.

Der Blick hinab in das Tal der Ostrach zeigt die schöne Lage Bad Hindelangs. Im Westen hinter dem Oberjoch locken die Ausflugsziele Tirols im Tannheimer Tal. Westlich grüßt Sonthofen im Illertal und die Nagelfluhkette herüber.

Im Norden ragt der nahe Gipfel des Imberger Horns auf. Bei guter Kondition ist das Horn leicht zu besteigen. Anstelle des selben Weges zurück bietet sich alternativ der Weg über den Strausberg und Strausbergsattel zur Strausberghütte an.

Der Abstieg über die Strausberghütte gibt wundervolle Blicke frei auf die dominante Rotspitze, den Daumen und im Rückblick auf das Imberger Horn. Vom Süden her grüßt die Oberstdorfer Bergweltund das Kleinwalsertal.

Daten ab Imberg 6

•• GEHZEIT STUNDEN 3
•• LÄNGE KILOMETER 9,8
•• HÖHENMETER 550
•• LEISTUNGSBEDARF 27

Bildbeschreibung

Oben: Blick vom Burgschrofen zum Grünten
1: Nahe Imberg Blick auf Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
2: Kreuz mit Bank zwischen Imberg und Groß
3: Blick auf den Burgschrofen vom Weg zur Straushütte
4: Auf dem Burgschrofen, Blick Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
5: An der Strausberghütte Blick zum Imberger Horn

Weitere Bilder und Wanderbericht: https://pagewizz.com/32082

8 Naturpark Strausberg - Cafe Horn - Sennalpe Mitterhaus

Tourenverlauf

Beginn: Parkplatz 7 Naturpark Strausberg

Als Teil des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen liegt der Naturpark Strausbergmoos am Fuße des Imberger Horns. Erreichbar ist der Parkplatz nahe der Strausberghütte über die Mautstraße von Imberg aus.

Die Tour umrundet überwiegend auf bequemen Forst‐und Almstraßen das Imberger Horn. Eindrucksvoll sind die wechselnden Landschaften zwischen Berg und Tal von Burgschrofen, Retterschwanger Tal und Strausbergmoos.

Unterwegs lädt erst das Berggasthaus "Zum Oberen Horn" am Hornlift und später das Cafe Horn im Retterschwangertal mit Blick auf Rotspitz und Breitenberg zur Rast ein. Taleinwärts lockt die Sennalpe Mitterhaus bis Anfang Oktober zur Einkehr.

Über den Straussattel führen zu beiden Seiten des Hochmoors bequeme Wege zurück zum Ausgangspunkt. Von Mittwoch bis Sonntag lockt hier die Strausberghütte nahe des Parkplatzes nach dem Ende der Tour zum Besuch.

Den Blick auf Rotspitz und Daumen von der Terrasse aus genießen bei einer Brotzeit ist ein schöner Abschluss des Wandertages.

Daten ab Naturpark Strausberg 7

•• GEHZEIT STUNDEN 4,5
•• LÄNGE KILOMETER 14
•• HÖHENMETER 700
•• LEISTUNGSBEDARF 37

Bildbeschreibung

Oben: Weg vom Hornlift Gasthaus zum Cafe Horn Blick auf den Breitenberg
1: Aufstieg von der Strausberghütte Blick auf das Imberger Horn
2: Vom Hornlift Gasthaus zeigen sich Gaishorn, Rauhhorn, Kugelhorn
3: Hinab zum Cafe Horn lockt die Rotspitz zum Besuch
4: Nahe Cafe Horn Blick auf Gaishorn, Rauhhorn, Kugelhorn
5: Kapelle Horn, im Hintergrund die Rotspitz

Weitere Bilder und Wanderbericht: https://pagewizz.com/32128/

9 Imberg - Strausberg - Imberger Horn

Tourenverlauf

Beginn: Parkplatz 6 Imberg, Parkplatz 7 Naturpark Strausberg

Die Mautstraße führt von Imberg zum Parkplatz Naturpark Strausberg. Alternativ kann am Parkplatz gegenüber der Mautstelle geparkt werden. Zu Fuß braucht es eine Stunde zum Naturpark. Ein bequemer, schattiger Wanderweg kürzt den mittleren Teil der Mautstraße ab. Ab dem Parkplatz beginnt die Rundtour.

Empfehlenswert ist es in Richtung Strausbergsattel zu wandern. Nach der Strausbergalpe geht es erst rechts und und bald links zum Strausbergsattel. Hier steigt links der Bergsteig zum Strausberg. Rückblickend sind Rotspitz, Nebelhorn und Entschenkopf zu sehen. Strausberg und Imberger Horn verbindet ein Bergpfad mit Ausblicken zum Breitenberg und ins Hintersteiner Tal mit Gaishorn und Rauhhorn.

Das Imberger Horn schenkt schöne Aussichten ins Illertal, Ostrachtal, Tannheimertal und Rettersteinertal. Der Bergweg hinab endet an einem Aussichtsplatz. Hier führt links der Weg hinab zur Almstraße und weiter zur Strausberghütte. Von Mittwoch bis Sonntag geöffnet, lockt sie zur Einkehr. Auf der Terrasse sind die dominante Rotspitz und der Daumen zu sehen.

Daten ab Imberg (Strausberg)

•• GEHZEIT STUNDEN 4,25 (3)
•• LÄNGE KILOMETER 11,5 (7,5)
•• HÖHENMETER 750 (500) 
•• LEISTUNGSBEDARF 35 (24)

Bildbeschreibung

Oben: Blick vom Burgschrofen zum Grünten
1: Nahe Imberg Blick auf Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
2: Kreuz mit Bank zwischen Imberg und Groß
3: Blick auf den Burgschrofen vom Weg zur Straushütte
4: Auf dem Burgschrofen, Blick Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
5: An der Strausberghütte Blick zum Imberger Horn
Weitere Bilder und Wanderbericht: https://pagewizz.com/32082

10 Sonthofen - Ostrachtal - Imberg - Margarethen

Tourenverlauf

Beginn Parkplatz 8 in der Ostrachstraße nahe Grüntenstraße

Die Rundstrecke von etwa 2,5 Stunden innerhalb Sonthofens schenkt aussichtsreiche Blicke auf die Ostrach sowie die Hindelanger‐ und Oberstdorfer Bergwelt. Start ist in der Ostrachstraße an der Grüntenstraße. Hier geht es am Ostrachufer in Richtung Bad Hindelang.

Der Anstieg zum Ortsteil Imberg beginnt nach der Fußgänger‐Unterführung der Bundesstraße nach Bad Hindelang. Ein bequemer Fußpfad beendet den kurzen Straßenabschnitt. Vor Imberg wird die Straße wieder erreicht mit schönen Blicken unter anderem auf das Imberger Horn.

Nahe der Kapelle Imbergs führt ein Steig rechts hinab Richtung Margarethen. Der Ort wird nach der Brücke bequem auf der Forststraße erreicht. Am Ortsende zweigt links ein Wiesenpfad nach Sonthofen.

Jetzt zeigen sich die Hindelanger‐ und Oberstdorfer Berge, wie beispielsweise Rotspitz und Rubihorn. Ein schöner Blick auf die Bergwelt bietet sich an beim Kreuz am Wegesrand unter zwei großen Bäumen. Nach dem Waldspielplatz Schwäbele Holz endet der Wanderweg in die Straße nach Sonthofen. Nach dem Spaziergang durch Sonthofen zum Ausgangspunkt endet die Tour.

Daten ab Grüntenstraße, Ostrachstraße 

•• GEHZEIT STUNDEN 2,5
•• LÄNGE KILOMETER 9
•• HÖHENMETER 150
•• LEISTUNGSBEDARF 16

Bildbeschreibung

Oben: Vom Wegekreuz mit Bank 
unter Bäumen Blick zum 
Imberger Horn
1:: Zwischen Sonthofen und Bad 
Hindelang am Ostrachufer Blick zum
Imberger Horn
2: Rotspitz und Imberger Horn zeigen sich hinter der Imberger Kapelle
3: Zwischen Imberg und Margarethen Blick von Forststraße zum Grünten
4: Nach dem Wegekreuz der Weg von Hofen mit Blick zum Rubihorn
Weitere Bilder und Wanderbericht: 

https://pagewizz.com/30654

11 Imberg - Sonthofer Hof - Altstädter Hof - Strausberghütte

Tourenverlauf

Beginn: Parkplatz 6 Imberg, Beginn Mautstraße

Die einfache, kurze Tour beginnt am Parkplatz in Imberg an der Mautstraße zum Naturschutzgebiet Strausberg. Bald zweigt rechts eine Forststraße Richtung Sonthofer Hof ab und mündet in einen Wanderpfad. Dieser quert den Löwenbach und steigt hoch zur Mautstraße Sonthofer Hof.

Der urige Alpe lädt ein zu Brotzeit, Kaffee und Kuchen. Wer nicht den Altstädter Hof besuchen will, wandert die Almstraße in Richtung Strausbergsattel bis zum Abzweig zur Strausberghütte (Variante im Plan orange).

Rechts der Schranke beginnt unmarkiert ein Wiesenpfad über den Beilenberger Hof zum Altstädter Hof. Er mündet in die zum Altstädter Hof führende Mautstraße. Die Alpe belohnt die Einkehr mit einer schöner Aussicht von der Terrasse. Zu sehen sind im Illertal Sonthofen, Hörnergruppe, Nagelfluhkette und Grünten.

Der Rückweg führt nach wenigen Meter ansteigend hinab - vorbei an der Michael-Schuster-Hütte (Naturfreundehaus) - zur Strausberghütte. Hier geht es auf der Mautstraße und einem Wanderweg nach Imberg. Die Variante zurück über den Sonthofer Hof ist etwas kürzer.

Daten mit Strausberghütte (ohne)

•• GEHZEIT STUNDEN 3,25 (2,75)
•• LÄNGE KILOMETER 9 (8)
•• HÖHENMETER 530 (460)
•• LEISTUNGSBEDARF 26 (23)

Bildbeschreibung

Oben: Blick vom Burgschrofen zum Grünten
1: Nahe Imberg Blick auf Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
2: Kreuz mit Bank zwischen Imberg und Groß
3: Blick auf den Burgschrofen vom Weg zur Straushütte
4: Auf dem Burgschrofen, Blick Kühgundkopf, Iseler und Bschießer
5: An der Strausberghütte Blick zum Imberger Horn

Weitere Bilder und Wanderbericht: https://pagewizz.com/32082

12 Altstädten - Hubertusfall - Altstädter Hof - Hinangerfall

Tourenverlauf

Beginn: Parkplatz 9 Altstädten Freibad

Die Tour beginnt beim Parkplatz Schwimmbad Altstädten. Hier führt der gut gesicherteWandersteig ‐ gelegentlich mit Stufen aus natürlichen Steinen ‐ zum Hubertusfall und weiteren Wasserfällen und Kaskaden ins Leybachtal.

Wenige Meter nach dem Ausblick hinab zu einem der Wasserfälle mündet der Steig in die Mautstraße zum Altstädter‐ und Sonthofer Hof. Nach dem Kreuz mit Bank und schöner Aussicht an der Straße empfiehlt sich der rechts abzweigende, schattige Waldpfad durch den Hölltobel und Leybachtobel . Stets nahe am Leybachmündet die Strecke in die Mautstraße. Hier geht es bequem
ansteigend zum Altstädter Hof.

Die Einkehr zur Brotzeit oder Kuchen schenkt von der Terrasse aus schöne Ausblicke ins Illertal und auf die Allgäuer Bergwelt. Nach kurzer Strecke auf einer Almstraße zweigt ein Hangpfad hinab zur einladenden Sonnenklause.

Abwärs Richtung Hinang zweigt rechts der Straße der Weg zum Hinanger Wasserfall. Kaskaden begleiten den gut ausgebauten Weg. Vor Hinang führt rechts der breite Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt nach Altstädten. Wer die Tour kürzer will, wandert vom Leybachtal direkt zur Sonnenklause.

Daten ab Altstädten Freibad

•• GEHZEIT STUNDEN 4
•• LÄNGE KILOMETER 11
•• HÖHENMETER 610
•• LEISTUNGSBEDARF 31

Bildbeschreibung

Oben: Terrasse Altstädter Hof Blick ins Illertal und zum Burgberger Hörnle
1: Hubertusfall nahe Altstädten im Leybachtal
2: Mautstraße zum Altstädter Hof, Blick zum Grünten
3: Oberhal des Altstädter Hofs, Blick ins Illertal
4: Sonnenklause, im Hintergrund die Hörnergruppe
5: Rückblick zwischen Hinang und Altstädten zum Rubihorn

Weitere Bilder und Wanderbericht: https://pagewizz.com/26841

 

Diaschau und Blättern

Die Webseite primapage.de zeigt alle
Bilder des Bildbandes vergrößert als Diasschau mit Klick auf ein Bild und dann Klick Dreieck rechts oben oder 
Blättern auf Pfeile links und rechts.

Bildband Wandern Bad Hindelang Tannheim und Sonthofen

Wandern Bad Hindelang Tannheim Sonthofen

Bildband 24 Touren im Allgäu
Vom Tannheimer Tal über Bad Hindelang bis Sonthofen stellt der Bildband Rundwanderungen mit je fünf bis sieben Fotografien vor. Das schenkt Vorfreude beim Wählen der Ausflüge und weckt immer wieder schöne Erinnerungen an die Allgäuer Landschaft.

Beim Planen helfen Übersichtskarten und Informationen über Startpunkt, Tourenstrecke, Gehzeit, Länge und Höhenunterschied. Der Verweis je Tour zum Wanderbericht im Internet unter "primapage" gibt weitere Informationen und Bilder. Jeder Bericht ist in der Liste https://www.primapage.de/link/ mit einem Klick erreichbar.

ISBN-13: 9783748157762 
Erscheinungsdatum: 09.01.2019, Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch in Farbe, Paperback 60 Seiten

Weitere Bücher: bod.de buchshop Johann Schubert

Liste

Wanderberichte Alpen

Übersicht Wandern in den Alpen-Regionen

Wahl Region mit Klick auf Überschrift:

primapage alpen tour
1 Allgäu: von Oberstdorf bis zum Tannheimer Tal
primapage alpen tour
2 Zugspitze, Lechtaler-
und Allgäuer Alpen
primapage alpen tour
3 Bayerische- und Tiroler Alpen von München aus
primapage alpen tour
4 Karwendel + Wetterstein, Mittenwald bis Achensee
primapage alpen tour
5 Silvretta Nauders (Tirol)
Samnaun (Schweiz)
pri apage alpen tour
6 Berner Oberland 
Schweiz
primapage alpen tour
7 Samoens
Liste

Bildbände wandern im Allgäu

 * Wandern Oberstdorf und Nagelfluhkette
 * Wandern Bad Hindelang und Sonthofen
 * Wohlfühlorte im Allgäu 
schenken mit bis zu sieben Bilden je Tour Vorfreude auf Ausflüge. Sie geben wertvolle Einblicke in die Landschaft des Allgäus.
Auf primapage.de gibt es weitere Infos.
primapage, am 16.01.2019
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Johann Schubert (Wandern Hindelang Allgäu Bayern Tour 7-12)
Johann Schubert (Touren in Bayern Tirol Vorarlberg Savoyen Berner Oberland)

Autor seit 8 Jahren
177 Seiten
Laden ...
Fehler!